Willkommen bei unserem großen Acaí Beeren Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Acaí Beeren Produkte. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich besten Acaí Beeren zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Acaí Beeren kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Acaí Beerenzählen zum Super Food und stecken voller wertvoller Nährstoffe.
  • Ob man mit Acaí Beeren abnehmen kann, ist noch nicht wissenschaftlich erwiesen worden.
  • In Brasilien zählen die Beeren seit Jahrhunderten zur täglichen Nahrung.

Acaí Beere Test: Das Ranking

Platz 1: NaturaleBio Açaí Beeren Pulver

Dieses laut Hersteller Bio-zertifizierte Pulver ist aus gefriergetrockneten Beeren und enthält somit alle Nährstoffe der Açaí-Beere. Es ist frei von Pestiziden, vegan und glutenfrei. Außerdem wirbt der Hersteller mit einer dauerhaften Verfügbarkeit, wodurch du es zu jeder Zeit bestellen kannst.

Kunden sind sehr zufrieden, gerade die Qualität überzeugt. Auch geschmacklich überzeugt es. Gerade für die Zubereitung von Bowls und Smoothies ist es bestens geeignet.

Platz 2: Acai DAILY 50.000mg Kapseln

Die Acai DAILY Kapseln bestehen laut Hersteller aus rein pflanzlichen Produkten und sind somit für Vegetarier und Veganer geeignet. Das Açaí-Beeren-Konzentrat ist komplett rein, es wurde also nicht verunreinigt. Mit 50.000mg pro Kapsel ist dieses Produkt ein sehr hochdosiertes.

Kunden verspüren nach der Einnahme eine Steigerung der Fitness. Einigen halfen die Kapseln auch, Heißhunger Attacken zu verhindern, wodurch sie etwas abgenommen haben.

Platz 3: KoRo Bio Acai Püree

Der Beeren-Saft besteht aus 100% Frucht und ist frei von Zusatzstoffen. Dadurch ist er auch vegan, vegetarisch und glutenfrei. Das Püree wird nach EG-Öko-Verordnung hergestellt. Außerdem achtet KoRo darauf, umweltfreundliches Verpackungsmaterial zu benutzen.

Der Saft eignet sich wunderbar für die Herstellung von Bowls und Smoothies. Außerdem kommen bei den Kunden die Einstellungen der Firma an. Nicht nur umweltfreundliche Verpackungen, sondern auch eine gute Beziehung mit dem Ursprung der Beere steht an erster Stelle.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Acaí Beeren kaufst

Woher kommt die Acaí Beere?

Die Açaí Beere stammt aus den Regenwäldern im Amazonas, sie stammt also aus Südamerika. Du kannst sie unter anderem häufig in Brasilien, Panama, Kolumbien, Trinidad, Venezuela, Guyana, Suriname, Ecuador und Französisch-Guayana finden.

Smoothie

Der südamerikanischen Acai Beere werden einige gute Auswirkungen auf den Körper nachgesagt. (Bildquelle: 123rf.com / 547131959

Die Früchte wachsen an der Açaí Palme – einer mehrstämmigen Palme, die gerne an nassen Standorten wächst.

In ihren Heimatorten sind die Beeren schon lange bekannt und werden häufig an jeder Straßenecke verkauft. Ihr Aussehen erinnert an reife Heidelbeeren.

Der Buchstabe „ç“ wird wie ein „doppeltes s“ ausgesprochen. Außerdem liegt die Betonung auf dem „i“ am Ende. Es wird nicht, wie man im Deutschen vermuten kann, wie „ai“ ausgesprochen.

Wofür ist die Açaí Beere gut?

Bist du müde und schlapp, dann kannst du die Açaí-Beeren essen. Sie gelten als echter Energiespender und -booster.

Die kleine Beere hat es ganz schön in sich. Nicht umsonst wird sie häufig mit der Avocado verglichen, denn sie enthält für eine Beere sehr viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Das macht sie unglaublich nahrhaft. Auch andere Inhaltsstoffe werden häufig bei den kleinen Wunderbeeren hervorgehoben. Hier nochmal eine kleine Übersicht für dich.

Inhaltstoffe (pro 100g) Menge
Kohlenhydrate 4g
Fett 19g
Eiweiß 5g
Eisen 4,3 mg
Natrium 64mg

Aber was kann denn jetzt die Açaí Beere? Leider sind die Wirkungen der Beere noch nicht wissenschaftlich bewiesen.

Die enthaltenen Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Mineralien fördern das Immunsystem.

Der hohe Antioxidantien-Gehalt spricht für die Bekämpfung von Falten, denn diese fangen freie Radikale, die ansonsten die Zellen angreifen würden und die Haut dadurch altern lassen.

Auch fördert der Konsum der Beere die Durchblutung. Das geschieht durch die enthaltenen Anthocyane. Den Antioxidantien wird nachgesagt, dass sie Krebszellen bei Leukämie zerstören.

Ein Trend ist ganz groß und wird von vielen Herstellern beworben. Die Açaí Beere soll beim Abnehmen helfen. Das ist aber noch nie wissenschaftlich bewiesen worden. Du solltest dir also davon nicht zu viel versprechen. Außerdem gehört zu einer gesunden Gewichtsreduktion mehr, als Kapseln zu schlucken.

Harald SeitzGesundheitsexperte beim Bundeszentrum für Gesundheit

Oft werden bei Studien zur Beere nur bestimmte Sachen untersucht und Rückschlüsse auf die gesamte Wirkung gebildet. Im Labor sind die Bedingungen ganz anders, außerdem ernährt man sich nicht ausschließlich von Açaí-Beeren, im Labor werden aber Wechselwirkungen mit anderen Lebensmittel ausgeblendet. (Quelle:www.apotheken-umschau.de)

Viele Wirkungen der Beeren wurden noch nicht nachgewiesen.

Wie schmecken Açaí-Beeren?

Anders, als das Aussehen der Açaí-Beere verspricht, wird der Geschmack als eher nussig und erdig beschrieben, teilweise auch als etwas fettig. Sie schmeckt also nicht wie eine fruchtige, saftige Heidelbeere.

Im folgenden Video wird dir ein tieferer Einblick gegeben, wo die Beere herkommt und wie sie in die Welt verteilt wird.

Wie verwende ich Açaí Beeren?

In Brasilien gehören die Beeren zur täglichen Nahrung, daran kannst du dich auch halten. Allerdings solltest du aufpassen, denn wie weiter oben bereits erklärt: die Beeren haben es in sich. Wenn du abnehmen willst, solltest du nicht zu viel von ihnen essen.

Wichtig ist zunächst, dass du die Früchte frisch verzehrst, so können diese alle Wirkungen entfalten. Leider gibt es in Deutschland nur selten frische Beeren zu kaufen, deshalb gibt es verschiedene Formen, die wir dir im Entscheidungsteil näher bringen.

Allgemein lassen sich die Beeren, egal in welcher Form, super im Essen verarbeiten. In sogenannten Bowls, im Frühstücksbrei oder aber auch in Smoothies.

Wie viel kosten Açaí Beeren?

Die Kosten werden von der Produktion und dem Endprodukt beeinflusst. Wir haben für dich eine übersichtliche Tabelle zusammengestellt, die dir pro 100g die Preise für die verschiedenen Produktarten angibt.

Produktart Preis pro 100g
Pulver 10-15€
Ganze Beeren 40 €
Kapseln 15€
Saft 2,50€

Wo kann ich Açaí Beeren kaufen?

In deutschen Supermärkten sind Açaí-Beeren noch nicht so verbreitet, deshalb solltest du vorher unbedingt recherchieren, ob es bei dir vor Ort die kleinen Wunderbeeren zu kaufen gibt. Immer mehr Drogerien und Reformhäuser bieten Produkte an.

Allerdings hast du auch noch andere Möglichkeiten. Im Internet gibt es in jeder Preis- und Qualitätsstufe und Produktart die Beeren zu kaufen. Du kannst je nach deinen Wünschen und Bedürfnissen zuschlagen.

Auch bieten immer mehr Apotheken das Produkt an. Hier solltest du dich wieder vorher informieren, ob es deine gewünschte Art dort zu kaufen gibt.

Gibt es Alternativen zu Açaí Beeren?

Die Açaí-Beeren zählen zum sogenannten „Super Food“. Dazu werden wir dir mehr Informationen im Trivia-Teil dieses Beitrags geben. Doch ihre Zugehörigkeit zu dieser Lebensmittelgruppe gibt Aufschluss über Alternativen.

Häufig findest du Alternativen schon im eigenen Garten. Bei den Açaí-Beeren solltest du alternativ auf blaues und violettes Obst und Gemüse zurückgreifen, wie beispielsweise Heidelbeeren, Holunderbeeren, blaue Trauben und Rotkohl.

Diese Sorten enthalten auch den blauen Pflanzenfarbstoff, der die  Açaí-Beeren so gesund macht.

Entscheidung: Welche Arten von Acaí Beeren gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen Arten von Acai Beeren:

  • Açaí Beeren Pulver
  • Ganze Açaí Beeren
  • Açaí Beeren Kapseln
  • Açaí Beeren Saft

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, die für dich am besten geeigneten Acai Beeren zu finden.

Was zeichnet Açaí Beeren Pulver aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Das Pulver wird entweder aus gefriergetrockneten Açaí Beeren oder aus dem Extrakt der Beeren hergestellt. Beide Varianten haben gemeinsam, dass das Pulver alle Funktionen der Früchte beinhaltet. Wobei man hier festhalten sollte, dass bei der Herstellung von Extrakt aus Früchten immer Inhaltsstoffe verloren gehen.

Vorteile
  • Enthält viele Inhaltsstoffe der Beeren
  • Lässt sich gut in Rezepte einbauen
  • Nahrungsergänzungsmittel für den täglichen Gebrauch
Nachteile
  • Dosierung ist schwierig
  • Schmeckt nicht nach den Beeren

Bei Açaí-Pulver ist die Dosierung für viele schwieriger, da es nicht in vorportionierten Einheiten verkauft wird. Der Geschmack wird meist als fruchtig beschrieben und ist somit nicht mehr ursprünglich, denn die Açaí Beere schmeckt eigentlich etwas erdiger.

Was zeichnet ganze Açaí Beeren aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die ganzen Beeren beinhalten, wie du dir vorstellen kannst, alle Nährstoffe und sind die natürlichste Variante, Açaí-Beeren zu verzehren. Du kannst sie gefroren oder frisch kaufen.

Vorteile
  • Natürlichste Variante
  • Keine Zusatzstoffe
  • Bei der Produktion gehen keine Nährstoffe verloren
Nachteile
  • Schwer zu bekommen
  • Nur kurz haltbar
  • Teuer

Aber es sei direkt festgehalten: ganze Açaí Beeren sind in Deutschland noch schwer zu finden. Frische erst recht. Entscheidest du dich für diese Variante, solltest du nach gefrorenen Beeren Ausschau halten.

Zudem haben die Früchte ein unglaublich kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum und lassen sich nicht lange aufbewahren. Noch ein Punkt, der für gefrorene Früchte spricht.

Die frischen Beeren haben ein sehr kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum, deshalb solltest du sie immer schnell verbrauchen.

Was zeichnet Açaí Beeren Kapseln aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Die Kapsel, die Konzentrat oder gefriergetrocknete Beeren enthalten, sind wohl die am weitesten verbreitete Art, Açaí Beeren zu konsumieren. Auf Grund des Inhalts und der Kapsel sind sie auch lange haltbar.

Auch sind diese vorportioniert und können von dir dank der Portionierung überall mit hingenommen und eingenommen werden.

Vorteile
  • Bereits dosiert
  • Wirkstoffdichte
  • Einfach für unterwegs
Nachteile
  • Häufig verunreinigt
  • Kein Nahrungsergänzungsmittel
  • Hat nichts mehr mit der eigentlichen Frucht zu tun

Du solltest allerdings darauf achten, dass der Hersteller seriös wirkt. Es gibt viele Fälle, in denen die Kapseln verunreinigt waren und das Pulver innen feucht.

Dadurch waren die Kapseln nicht lange haltbar. Und natürlich eignet sich die Kapsel nicht als Zutat in einem Rezept. Sie ist ausschließlich zum klinischen Einnehmen geeignet.

Was zeichnet Açaí Beeren Saft aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Der Saft aus den Beeren wird wie jeder andere Saft produziert, also aus den Früchten schonend gepresst. Häufig kannst du auch statt der Bezeichnung „Saft“ die Bezeichnung „Püree“ auf den Flaschen finden. Das liegt daran, dass viele Produzenten die Beeren als ein dickflüssiges Püree verkaufen, statt als Saft.

Vorteile
  • Typischer Beerengeschmack
  • Geeignet für Rezepturen
  • Großes Angebot
Nachteile
  • Geschmack für viele gewöhnungsbedürftig
  • Weniger Nährstoffe, als in den Kapseln

Beim Saft der Beeren ist der Geschmack am intensivsten. Allerdings kann das für dich erst gewöhnungsbedürftig sein. Taste dich da am besten etwas ran. Viele verdünnen das Püree auch mit anderen Säften oder Wasser. Durch die Verarbeitung verlieren die Beeren allerdings ein paar ihrer Inhaltsstoffe.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Acaí Beeren vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Acai Beeren gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Reinheit
  • Bio-Qualität
  • Dosierung
  • Verarbeitung
  • Besonderheiten

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Reinheit

Egal, für welche Variante du dich entscheidest, du solltest immer darauf achten, dass das Produkt nicht verunreinigt ist. Gerade bei den Kapseln kommt dies oft vor.

Leider kannst du häufig bei den Produkten nicht immer auf Zusatzstoffe verzichten. Es handelt sich ja hierbei immer um ein bereits verarbeitetes Produkt. Doch kannst du trotzdem darauf achten, dass möglichst viel reine Açaí Beere drin steckt.

Bio-Qualität

Auch hier gilt: es ist schwierig, dass du ein Produkt kaufst, welches nach deutschen Bio-Normen produziert wird. Denn die Beere wird eigentlich ausschließlich im Ausland angebaut und geerntet. Hier gelten andere Normen und Regeln.

Doch seriöse Hersteller achten immer darauf, dass keine Pestizide in das Endprodukt gelangen. Du solltest also unbedingt darauf achten, dass das Produkt zumindest in Bio-Qualität verkauft wird.

Dosierung

Wie schon erwähnt: Eigentlich kannst du keine Überdosis von der Açaí Beere zu dir nehmen. Doch trotzdem machen Vordosierungen die Einnahme immer leichter.

Das ist bei Kapseln immer der Fall. Hier gibt es jedoch von Hersteller zu Hersteller Unterschiede. Einige produzieren Kapseln mit ausreichend Inhalt für einen Tag, bei anderen musst du mehrere an einem Tag nehmen, um zur empfohlenen Tagesdosis zu gelangen. Beziehe dies auf jeden Fall in deine Entscheidung ein.

Verarbeitung

Wenn du den Entscheidungsteil aufmerksam gelesen hast, dann weißt du, dass es verschiedene Varianten der Açaí Beere auf dem deutschen Markt gibt.

Je nach deinem Bedürfnis solltest du die passende Art wählen. Denn, falls du beispielsweise jeden Tag eine Açaí-Frühstücksbowl essen möchtest, dann helfen dir Kapsel eher weniger.

Besonderheiten

Viele Produkte enthalten bestimmte Besonderheiten (vegan, glutenfrei, zuckerfrei, laktosefrei), die deine Bedürfnisse noch mehr befriedigen können. Du solltest unbedingt darauf achten, falls du entsprechenden Bedarf an den Eigenschaften hast. Denn passende Produkte gibt es genug.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Açaí Beere

Was bedeutet “Super Food”?

Die Açaí-Beeren gehören zu der Lebensmittelgruppe „Super Food“. Dir ist wahrscheinlich bereits bei anderen Lebensmittel dieselbe Bezeichnung aufgefallen. Aber was heißt das eigentlich?

View this post on Instagram

Unser heutiges Ultrafood💪 – Die Açai-Beere❗ Sie soll Krebs heilen, schlank machen, die Haut faltenfrei halten, vor Herzkrankheiten schützen, sexuell stimulieren und vieles mehr! 🔥 Im Sport wird sie als Wundermittel für die Gewichtsabnahme gehyped. Probiert sie selbst aus. Die Effekte sind fantastisch!😍 🤓⏩⏩⏩⏩⏩⏩https://amzn.to/2CQ6QnC Einfach link kopieren und in den Browser einfügen❗❗❗❗ #acai #acaibeere #superbeeren #acaipulver #vegan #protein #vitaminc #veganfood #cook #kochen #kochrezepte #superbeeren #wednesday #beeredestages #vegansuperfood vegan #vegansuperfoods #veganultrafood #vegangesund #vegangesund #vegansuperfood #veganlife #veganlunch #herbst#vegandeutschland #veganhealth #vegangesund #veganEssen #mittwoch #instadaily #picoftheday #fitness #sweet

A post shared by George's Vegan (@veganultrafood) on

Super Food sind Lebensmittel, die besonders viele gute Nährstoffe enthalten. Das können sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine, Fettsäuren und Mineralien sein. Je nach Zusammensetzung der Nährstoffe können diese Lebensmittel unterschiedliche gesundheitsfördernde Wirkungen hervorrufen.

Weitere Beispiele für Super Food sind:

  • Goji Beeren
  • Chia-Saamen
  • Kurkuma
  • Lachs
  • Matcha
  • usw.

Kann ich Açaí Beeren selber anbauen?

Leider benötigt die Açaí-Palme ein subtropisches Klima, damit sie gedeihen und Früchte tragen kann. Da dies in Deutschland nicht der Fall ist, ist ein Anbau von Açaí Beeren eher nicht möglich.

Nicht nur beim Abnehmen und bei der Faltenreduktion sollen die Wunderbeeren helfen, sondern sie sollen auch die Potenz steigern. Dies ist allerdings nicht wissenschaftlich bewiesen.

Haben Açaí Beeren Nebenwirkungen?

Die kleinen runden Wunderbeeren haben bis jetzt auch bei hohem Konsum noch keine Nebenwirkungen gezeigt. In Ländern, wie in Brasilien, werden sie täglich gegessen.

Du solltest allerdings auf Grund des hohen Nährstoffgehalts auf übermäßigen Konsum verzichten, wenn du abnehmen willst.

Ist die Açaí Beere auch unter einem anderen Namen bekannt?

Die Açaí-Beeren wachsen an der Açaí-Palme, welche auch als Kohlpalme oder als Euterpe oleracea bezeichnet wird. In Deutschland werden die Beeren häufig auch Acai-Beeren genannt, was allerdings nur aus Gründen der Einfachheit geschieht.

In Brasilien wird die Palme açaizeiro und die Frucht açaí genannt.

Gibt es Rezepte für die Verwendung von Açaí-Beeren?

Die am häufigsten verwendete Rezeptur von Açaí-Beeren ist die sogenannte Bowl. Dies soll ein Power-Frühstück als Booster für den Tag sein. Ein Beispiel dafür siehst du im folgenden Video.

Es werden aber auch jede Menge andere Arten von Rezepten für Açaí-Beeren angeboten, von Torten bis hin zur Limonade. Du kannst natürlich auch selbst experimentieren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.acai-beere.de/

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Euterpe_oleracea

[3] https://www.heilkraeuter.de/lexikon/acai.htm

Bildquelle: pixabay.com / elle_kh

Bewerte diesen Artikel


48 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FOODLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.