Willkommen bei unserem großen Cayenne Pfeffer Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Cayenne Pfeffer. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir deine Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Cayenne Pfeffer zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Cayenne Pfeffer kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Cayenne Pfeffer enthält vielfältige Vitamine und Mineralien aber ihr besondere Wirkstoff ist Capsaicin.
  • Dank diesen Wirkstoffs, finden wir Kapseln, Salben, und Tinkturen die Cayenne Pfeffer enthalten und für unseren Körper sehr gesund sind.
  • Cayenne Pfeffer Pulver sowie Salbe kannst du selber herstellen. Für beide ist die Vorbereitung sehr einfach und schnell.

Cayenne Pfeffer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Cayenne Pfeffer in gemahlener Form

Eder Gewürze bietet ein Kilogramm zu Pulver gemahlenen Cayenne Pfeffer an. Er wurde ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffzusatz oder Zusatz von Aromen hergestellt.

Er ist nach Anbruch bis zu zwei Jahre haltbar und du solltest versuchen es am besten an einem trockenen, kühlen und dunklen Ort aufzubewahren. Es kann sein, dass du Spuren von Sellerie, Senf, Sesam, Walnüssen, Haselnüssen und Mandeln findest.

Auf Grund ihrer Packungsgröße eignet es sich besser für große Familien, sonst kann es sein, dass die zwei Jahre schon verlaufen sind und noch Cayenne Pfeffer übrig bleibt.

Der beste Cayenne Pfeffer in flüssiger Form (Tinktur)

Die Marke Eclectic stellt Tinkturen aus Cayenne Pfeffer mit einem Trauben Alkoholgehalt von 75% her. Sie enthalten deionisiertes Wasser und sind ohne Zusatzstoffe.

Die Flüssigkeit ist in einer kleinen ungefähr 12 cm großen Flasche und enthält 60 ml Cayenne Pfeffer Tinktur. Es wird auch darauf hingewiesen diese Flasche außer Reichweite von kleinen Kindern aufzubewahren.

Der Deckel ist für eine bessere Dosierung der Tropfen geeignet. Am besten kannst du die Tropfen mit deinem Tee mischen und einfach trinken. Je nachdem wie scharf du deinen Tee willst kannst du zwischen 15 und 30 Tropfen hinzufügen.

Der beste Cayenne Pfeffer in Form von Kapseln

Die Cayenne Pfeffer Kapseln der Marke Now Foods sind ausschließlich für Erwachsene geeignet. Die Packung enthält 250 Kapseln die auch glutenfrei sind.

Sie haben keine zusätzlichen Farb- und Geschmackstoffe, enthalten kein Anabolikum oder Glyphosat. Diese Kapseln haben eine Größe von über 2 cm. Am besten solltest du sie nach dem Essen einnehmen.

Wichtig zu erwähnen ist, dass sie keine Krankheit heilt oder verhindert. Es kann passieren, dass bei den Kapseln eine natürliche Verfärbung auftritt. Das sollte kein Grund zur Sorge sein.

Der beste Cayenne Pfeffer in Form von Salben

Kräuterhof stellt Cayenne Pfeffer beziehungsweise Capsaicin Salben in Packungen zu je 500 ml her. Diese Salbe wird für die äußerliche Behandlung von Schmerzen am Rücken, den Gelenken oder Muskeln.

Es soll auf die Stelle des Schmerzes einmassiert werden. Viele Sportler verwenden diese Salbe nach einer harten Trainings-Session.

Es ist wichtig, dass du den Kontakt mit deinen Augen vermeidest sonst brennen sie aufgrund des Wirkstoffs Capsaicin.

Diese Salbe ist auch nur für Erwachsene geeignet, denn kleine Kinder könnten Schmerzen empfinden. Daher bewahre die Salben außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Cayenne Pfeffer kaufst

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer. In unserem Ratgeber beantworten wir dir daher wichtige Fragen rund um das Thema Cayenne Pfeffer.

Was ist Cayenne Pfeffer?

Cayenne Pfeffer oder Chili genannt kommt aus Südamerika. Die Chilipflanze Cayenne wurde schon von Inkas und Azteken als Gewürz und Heilmittel verwendet.

Dank der Entdeckung Amerikas wurde diese Pflanze nach Spanien transportiert und von dort verbreitete sie sich bis nach China und Indonesien.

Chilischoten

Aus solchen Chilischoten wird Cayenne Pfeffer gewonnen. (Bildquelle: unsplash.com / Ryan Quintal)

Cayenne Pfeffer steht in Verwandschaft mit Paprika und Peperoni. Sie gehören zur Gattung Capsicum und enthalten Capsaicin. Cayenne Pfeffer ist mindestens 20 mal schärfer als Paprika.

Was kostet Cayenne Pfeffer?

Cayenne Pfeffer oder auch als Chili Pfeffer bekannt findest du in verschiedenen Formen, die sich für unterschiedliche Zwecke eignen. In folgender Tabelle zeigen wir dir die Formen und ihre Preise:

Form Preisspanne
Gemahlen 6-17 €
Flüssig 12-30 €
Kapsel 14-20€
Salbe 8-13 €

Wo kann ich Cayenne Pfeffer kaufen?

Wir finden Cayenne Pfeffer in allen Formen sehr einfach online. Amazon hat eine große Auswahl sowie Preisspanne. Cayenne Pfeffer als Gewürz können wir auch in Supermärkten finden, Salben wiederum in Apotheken.

Wie schmeckt Cayenne Pfeffer?

Cayenne Pfeffer gehört zu den schärfsten Gewürzen und ist auch ein bisschen bitter und besitzt dazu ein leicht rauchiges Aroma.

Aufgrund seines Capsaicin Gehalts, liegt seine durchschnittliche Schärfe in Scoville-Einheiten zwischen 30.000 bis 50.000. Diese Zahlen entsprechen der Schärfe Stufe von 7 oder 8. damit ist er als “sehr scharf” eingestuft.

Nur die beiden Stufen 9 und 10+10 liegen darüber und werden als “gnadenlos scharf” bezeichnet.

Was enthält und bewirkt Cayenne Pfeffer?

Dieses Gewürz enthält eine große Menge Capsaicin, viel Vitamin C und hat diverse Verwendungsmöglichkeiten.

Erstens, eignet sich Cayenne Pfeffer gut als Küchengewürz, wir finden ihn vor allem in der chinesischen, indischen und kreolischen Küche. Zweitens, wirkt der Chilli Pfeffer auch als Heilmittel gegen Muskelverspannungen.

Zusammensetzung je 100 g Menge in g.
Kohlenhydrate 32 g
Wasser 8 g
Ballaststoffe 25 g
Eiweiß, Proteingehalt 12 g
Fett 17 g

Kohlenhydrate gehören zu den wichtigsten Grundnährstoffen, die unser Körper für ein gesundes Arbeiten braucht.

Einige ihrer wichtigsten Funktionen sind es dem Körper mit Energie zu versorgen, den Verlust von Muskelmasse zu verhindern und Energie in der Leber und den Muskeln zu speichern.

Ballaststoffe sind spezielle Kohlenhydrate, die unserem Körper das Gefühl geben lang satt zu bleiben. Außerdem erleichtern sie unseren Stuhlgang. Aufgrund dessen ist Cayenne Pfeffer ein Heilmittel gegen Verstopfung.

Eiweiß hat die Aufgabe Zellen zu reparieren oder neu aufzubauen.

Das ist essenziell für die Bewegung unserer Muskeln und außerdem versorgt es den Körper mit Sauerstoff und Fett. Die Fettsäuren im Cayenne Pfeffer unterstützen den Aufbau von Hormonen und Zellwänden.

Fett im Allgemeinen hilft uns unser Essen appetitlicher zu finden, es ist ein Träger von Geschmack und Aroma. Dabei liefert Fett in Vergleich zu Kohlenhydraten oder Eiweiß bei gleicher Menge mehr als das Doppelte an Energie.

Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen sind auch Bestandteile von Cayenne Pfeffer und in der folgender Liste zeigen wir dir welche sie sind und was sie in unserem Körper bewirken.

  • Vitamin A: Es unterstützt die Bildung von Knochen und Zähnen.
  • Vitamin B: Kohlenhydrate werden in Energie verwandelt während die Bildung von roten Blutkörperchen gefördert wird. Wenn beide Vitamine (A und B) enthalten sind, dann werden Hautveränderungen geheilt.
  • Vitamin C: Die einzige Art die wir in Cayennne Pfeffer finden ist die Ascorbinsäure. Diese Säure unterstützt das Knochenwachstum und hält unsere Augen, Zähne, und Blutgefäße gesund. Wichtig ist auch ihre Funktion bei der Abwehr von Infektionen, sowie bei der Aufnahme von Eisen.

In der nächsten Liste findest du die wichtigsten Mineralstoffe die sich in Cayenne Pfeffer befinden.

  • Phosphor: Es ist ein lebenswichtiger Baustein für unser Knochenwachstum. Wir nehmen es als Phosphat in unserem Körper auf und ist beim Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen beteiligt.
  • Calcium: Es fördert die gesunde Knochenbildung, verbessert unser Nervensystem und reguliert viele wichtige Enzyme. Außerdem unterstützt Calcium einen gesunden Herzrhythmus und ist für Muskelkontraktionen erforderlich.
  • Magnesium: Es ist bei der Bildung von mehr als 300 Enzymen beteiligt und fördert die Vermeidung von Verspannungen oder Krämpfen in unseren Muskeln. Schwangere, Stillende und Sportler haben einen höheren Bedarf an diesem Mineralstoff. Bei schwangeren Frauen kommt es zu einer Ausscheidung des Magnesiums über den Urin. Dies geschieht weil ihre Körper durch eine hormonelle Veränderung beeinflusst werden.
  • Kalium: Es ist ein Elektrolyt und reguliert den Flüssigkeitshaushalt in unserem Körper. Kalium unterstützt die Sauerstoffversorgung des Gehirns und spielt dabei eine wichtige Rolle bei der Vermeidung von Schlaganfällen. Wenn unsere Blutgefäße angespannt sind, kann das Blut nicht richtig fließen und das kann zu einem Schlaganfall führen. Stresshormone werden auch von Kalium reguliert und somit verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass wir an Angstzuständen oder Stress leiden.

Warum ist Cayenne Pfeffer scharf und was bewirkt es?

Cayenne Pfeffer enthält im Vergleich zu Paprika oder Peperoni eine höhere Menge an Capsaicin. Dieser Inhaltsstoff hat die Fähigkeit bei Säugetieren an ihre Hitzerezeptoren auf der Zunge anzudocken und somit einen Hitzereiz zu verursachen.

Unser Körper spürt die Hitze und fängt ein Kühlprozess an. Die Folgen dieses Prozesses sind Schmerzen auf der Zunge, Schweißausbrüche und unser Gesicht wird rot.

Die Stärke dieser Folgen hängen von der Menge an Capsaicin im Cayenne Pfeffer ab.

Capsaicin ist nicht wasserlöslich, deswegen hilft Wasser gegen diesen Schmerz nicht und könnte ihn sogar verstärken beziehungsweise verbreiten. Dieser Wirkstoff kann sich aber gut in Fett lösen, daher solltest du lieber die Schmerzen mit Joghurt, Milch oder Käse lindern.

Capsaicin wird, laut der Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum, für die gezielte Bekämpfung krebserregender Giftstoffe ohne dabei gesunde Zellen Schaden zuzufügen verwendet. Insbesondere bei der Hemmung des Wachstums von Brustkrebszellen.

Die Forschungsgruppe aus der britischen Nottingham University konnte herausfinden, dass Capsaicin nur die Mitochondrien von Krebszellen angreift.

Unsere Blutgefäße und -Zirkulation werden auch positiv von Capsaicin beeinflusst, vor allem wenn wir eine fettreiche Ernährung haben. Es wurde auch nachgewiesen, dass Menschen die oft Cayenne Pfeffer oder Chili konsumieren auch einen niedrigen Blutdruck haben.

Blutdruckmessgerät

Immer wieder beschäftigen sich Forscher mit der Frage, welche Auswirkungen der Konsum von Cayenne-Pfeffer beispielsweise auf den Blutdruck hat. (Bildquelle: pixabay.com / Ewa Urban)

Hoher Blutdruck und hohe Cholesterinwerte sind häufige Auslöser von einen Herzinfarkten und Capsaicin kann dagegen helfen.

Capsaicin ist ein Antioxidant.

Der hat auch Fatburner Eigenschaften und hilft unserem Körper sein Gewicht zu halten. Als letztes wollen wir dir über die medizinischen Eigenschaften des Chili Pfeffers erzählen.

Capsaicin hilft auch gegen Muskelschmerzen, Hexenschuss und Nervenschmerzen. Dieser Wirkstoff wird in vielen Wärmesalben gefunden.

Es wird auf die Haut aufgetragen und führt zu einem lokalen Wärmegefühl was die Schmerzempfindung lindert. Natürlich muss du beachten, dass die eingeriebene Hautstelle nicht geschädigt oder überempfindlich ist. Denn es kann auch sehr sensible Nerven schädigen.

Welche Alternativen gibt es zu Cayenne Pfeffer?

Es gibt viele Möglichkeiten den Geschmack von Cayenne Pfeffer nachzuahmen. Hier zeigen wir dir eine Tabelle mit den richtigen Mengen und bei welchen Gerichten es sich am besten eignet.

Wenn du in deinem Rezept 1/8 TL Cayenne Pfeffer siehst dann kannst du Folgendes tun:

Menge Gewürz Beschreibung Hinweis
4 Tropfen Tabasco Schärfe gleich aber ein bisschen fruchtiger im Geschmack Nur bei flüssigen Gerichten
1/8 TL Chiliflocken Aroma von verwendeter Chiliflocke
1/8 TL Chilipulver weniger Scharf, Achtung, keine Gewürzmischung verwenden verändert den Geschmack
1/4 TL Paprika Pulver je nach Sorte kann eine ähnliche Schärfe rauskommen. Rauchiges Aroma zur Not milderes Paprikapulver mit Chilipulver mischen
1/8 TL Roter Pfeffer Schärfe gleich und Geschmack sehr ähnlich
1/16 TL Thaipfeffer doppelt so scharf und weniger würzig

(Quelle: gewuerzkompanie.de)

Von diesen sieben Möglichkeiten eignen sich am besten Chiliflocken, Paprika und roter Pfeffer.

Entscheidung: Welche Arten von Cayenne Pfeffer gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wie wir schon erzählt haben, hat Cayenne Pfeffer vielfältige positive Auswirkungen auf unseren Körper. Der Inhaltsstoff der Cayenne Pfeffer zu einem besonderen Gewürz macht ist Capsaicin. Da dieser Stoff alleine nicht scharf ist, ist dieser eine beliebter Inhaltsstoff bei Salben.

Cayenne Pfeffer kannst du online in 4 verschiedenen Formen finden und sie sind:

  • Gemahlen
  • Flüssig
  • Kapsel
  • Salbe

Was zeichnet Cayenne Pfeffer in gemahlener Form aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Cayenne Pfeffer in gemahlener Form wird fast nur in der Küche als Gewürz verwendet, aber im Winter ist er eine wichtige Zutat bei der Vorbereitung von Wärmesalben. In unserem Triviateil erklären wir dir, wie du deine Wärmesalbe selber herstellen kannst.

Vorteile
  • Hilft der Verdauung
  • Hilft gegen Magenbeschwerden
  • Fördert das Abnehmen
Nachteile
  • Schweißausbrüche
  • Verursacht migräneähnliche Schmerzen

Was zeichnet Cayenne Pfeffer in flüssiger Form aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Es wird empfohlen 3 bis 5 Tropfen pro Tag einzunehmen und falls die Schärfe sich bemerkbar macht kann ein Stück Butter dagegen helfen. Menschen die eine Nierenentzündung haben, sollen diese Tropfen nicht nehmen.

Vorteile
  • Fördert Gewichtsverlust
  • individuell dosierbar
Nachteile
  • unangenehme Geschmack
  • Glasflasche können zerbrechen

Flüssiger oder Tinktur Cayenne Pfeffer kann im Notfall bei Herzinfarkten, Schlaganfällen und Kreislaufkollaps verwendet werden.

Was zeichnet Cayenne Pfeffer in Kapselform aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Bei der Einnahmen von Kapseln werden die Inhaltsstoffe erst im Darm freigesetzt.

Vorteile
  • Große Menge bei Einnahme
  • Kein Kochen nötig
Nachteile
  • Nicht geeignet für Menschen mit Allergien auf Paprika Produkte
  • Nicht fürs Abnehmen gedacht

Was zeichnet Cayenne Pfeffer in Salbenform aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Cayenne Pfeffer hat sich als Heilmittel erwiesen, weil er Entzündungen in Gelenken hemmt. Viele verwenden diese Salbe nach einer Mastektomie oder Amputation.

Vorteile
  • Du kannst es selber herstellen
  • keine Nebenwirkungen wenn Capsaicin unter 0,075%
Nachteile
  • Nur für äußerliche Anwendung,Kann zu Hautirritation führen

Wichtig für die Verwendung dieser Salbe ist die Durchführung eines kleinen Test an einer unbedeutenden Hautstelle. Auf diese Weise kannst du herausfinden ob du eine allergischen Reaktion darauf hast oder nicht.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Cayenne Pfeffer vergleichen und bewerten

In den nächsten Zeilen zeigen wir dir, auf welche Aspekte du beim Einkauf von Cayenne Pfeffer achten sollst. Die Kriterien, mit deren Hilfe du Cayenne Pfeffer beziehungsweise Chili miteinander vergleichen kannst, sind:

  • Geschmack
  • Zweck

Geschmack

Gemahlener und flüssiger Cayenne Pfeffer solltest du kaufen wenn du unbedingt die Schärfe schmecken willst.

Kapseln

Bei Kapseln wird das Capsaicin erst im Darm freigesetzt. (Bildquelle: unsplash.com / Amanda Jones)

Die Kapseln eignen sich mehr für denjenigen die die Schärfe vermeiden wollen.

Zweck

Je nach Form werden einige Eigenschaften des Cayenne Pfeffer verstärkt oder vermindert.

  • Abnehmen: Flüssige Form
  • Blutzirkulation und Herzfunktion: Kapsel
  • Schmerzen in Muskel oder Gelenke: Salbe
  • Kochen: Gemahlene Form

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Cayenne Pfeffer

Du möchtest noch mehr über dieses außergewöhnliche Gewürz erfahren? Dann werf einen Blick in unseren Trivia-Teil.

Wie stelle ich gemahlenen Cayenne Pfeffer selber her?

Falls du Zuhause eine Cayenne Paprikapflanze und eine Kaffeemühle hast, ist es ganz leicht. Zuerst Handschuhe anziehen, die getrockneten Schoten halbieren, die Kerne entfernen und rein in die Kaffeemühle und mahlen.

Wie stelle ich Wärmesalbe aus Cayenne Pfeffer selber her?

Dafür brauchst du:

  • 250 ml Olivenöl oder Kokosöl
  • 50 g Bienenwachs-Pastillen
  • 1-2 Esslöffel Cayenne Pfeffer
  • 1 Esslöffel gemahlenen Ingwer
  • 1 Esslöffel Kurkumapulver

Als erstes in einem Topf das Pflanzenöl mit Cayenne Pfeffer und Kurkumapulver mischen. Danach kannst du schon die Kochplatte auf mittlere Hitze stellen und den Topf dort für eine halbe Stunde zugedeckt lassen.

Die Mischung sollte leicht dampfen aber achte darauf, dass das Öl nicht zu kochen anfängt. Als Nächstes lass das Öl durch ein Mulltuch abfließen.

Eine Frau kocht

Die Wärmesalbe kannst du selber herstellen oder einfach in der Apotheke kaufen. (Bildquelle: unsplash.com / Jason Briscoe)

Jetzt kannst du das Wachs im Wasserbad erhitzen und es mit deinem durchgezogenen Cayenne Pfeffer-Öl mischen. Wenn alles flüssig ist, kannst du die Mischung in einem Weckglas abkühlen lassen und an einem dunklen Ort aufbewahren, zum Beispiel im Kühlschrank.

Dieses Video zeigt dir wie du auch im Winter mit Cayenne Pfeffer deine Füße immer warm behältst.

Wie lagere ich am besten Cayenne Pfeffer?

Alle vier Formen kannst du am besten an einem dunklen, trockenen und gekühlten Ort aufbewahren.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gewuerzkompanie.de/cayennepfeffer-ersatz.php

[2] https://www.zeitung.de/gesundheit/alternativmedizin/naturheilkraeuter/cayennepfeffer/

[3] https://www.gewuerzkarawane.de/cayennepfeffer.html

[4] https://www.zeitung.de/gesundheit/alternativmedizin/naturheilkraeuter/cayennepfeffer/#Cayennepfeffer_in_Salben-_oder_Kapselform

Bildquelle: pixabay.com / Matej Madar

Warum kannst du mir vertrauen?

FOODLUX.de Redaktion
Avatar
Die Redaktion von FOODLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte rund um das Thema Lebensmittel.