Willkommen bei unserem großen Champagnerglas Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Champagnergläser. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Champagnerglas zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Champagnerglas kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zum Geburtstag, zur Hochzeit oder sonstigen Feierlichkeiten: Champagner ist das ideale Getränk. Champagnergläser sind daher für Menschen, die einen edlen Tropfen genießen möchten, unabdingbar. Dabei ist anzumerken, dass es sich empfiehlt, die Gläser im Set zu kaufen, da sich so der Preis, im Vergleich zum Kauf als Einzelstücke, oftmals deutlich reduziert.
  • Bei einem Champagnerglas handelt es sich um ein spezielles Glas für Champagner und Schaumweine. Aufgrund der speziellen bauchigen Form wird das Aroma des Champagners optimal entfaltet. Die besten Gläser sind aus bleifreiem Kristallglas und sind ohne Nähte.
  • Beim Kauf sollte auf eine hohe Qualität des Champagnerglases geachtet werden, ebenso wie auf das Vorhandensein eines Moussierpunktes. Hinsichtlich des Designs ist es ratsam, sich Gläser unterschiedlicher Hersteller anzusehen, um jenes Champagnerglas zu finden, das dem persönlichen Geschmack entspricht.

Champagnerglas Test: Das Ranking

Platz 1: Stölzle Lausitz Champagnerglas

Diese Champagnertulpe besteht aus bleifreiem Kristallglas. Der lange Stiel ist direkt mit dem Glas verbunden und weist keine Verbindungsnaht auf. Die Form ist modern und markant.

Das Champagnerglas ist besonders leicht und liegt geschmeidig in der Hand. Es gibt einen Moussierpunkt, der die Perlen gleichmäßig aufsteigen lässt.

Die Champagnergläser von Stölzle sind bauchiger und bieten so auch mehr Raum für die Entfaltung der Bläschen. Die Kunden loben besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Platz 2: Schott Zwiesel Taste Champagnerglas

Bei diesem Champagnerglas handelt es sich um ein bleifreies Kristallglas in Tulpenform. Das Modell Zwiesel besticht mit funktionalem Design, natürlichen Materialien und der langanhaltenden Brillanz. Die Gläser besitzen einen Moussierpunkt und sind vor allem wegen ihrer Qualität beliebt.

Die Kunden sind besonders von der hochwertigen Verarbeitung begeistert. Du kannst sie einfach in der Spülmaschine reinigen, wobei dies von Experten nicht empfohlen wird und findest du diesbezüglich noch weiter Informationen weiter unten im Text.

Das Champagnerglas besticht durch seine Robustheit, da es besonders stabil ist. Das Set gehört zu den preiswerten Modellen.

Platz 3: Ritzenhoff Champagnerglas

Bei diesem Modell handelt es sich um eine Champagnerflöte. Das Ritzenhoff Champagnerglas besteht aus durchsichtigem Kristallglas mit kostbaren Gold- und Platinanteilen.

Es werden unterschiedliche Designvariationen angeboten und kannst du dir dein eigenes Set nach Belieben zusammenstellen.

Das Glas ist aufgrund der Verzierung mit der Hand zu reinigen und besticht durch seine hohe Qualität. Daürber hinaus ist es sehr robust und stoßsicher.

Bei diesem Champagnerglas handelt es sich nicht um ein Einzelstück und ist dieses das teuerste Modell im Ranking.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Champagnerglas kaufst

Für wen ist ein Champagnerglas geeignet?

Champagner ist bei Festivitäten nicht mehr wegzudenken. Das Getränk hat einen edlen Ruf und sorgt bei besonderen Anlässen für eine festliche Stimmung.

Kein anderes Getränk kann sich mit einem solch hervorragenden Ruf schmücken, wie jener Schaumwein aus Frankreich. Für dieses edle Getränk ist es daher ratsam die passenden Gläser zu verwenden.

Bei einem noblem Essen oder mehrgängigen Menü ist es von Bedeutung nicht nur bei der Getränkeauswahl auf Hochwertigkeit zu achten, sondern auch bei deren Präsentation im richtigen Glas.

Dies wirst du in erstklassigen Restaurants beobachten können. Als Aperitif bietet sich daher ein Glas Champagner an.

Ebenso kann der Champagner bei der nächsten Party oder bei kulturellen Veranstaltungen ein Highlight sein. Natürlich ist bei großen Feiern, wie Hochzeiten oder Geburtstagen der Champagner stets ein wichtiger Begleiter.

Solltest du auf der Suche nach hochwertigen Champagnergläsern sein, wirst du schnell im Handel fündig.

Die Wahl des richtigen Glases bei der Fülle an unterschiedlichen Modellen der verschiedenen Herstellen kann mitunter schnell zur Überforderung führen.

Champagnergläser werden für jeglichen Anlässe und Partys genutzt. (Bildquelle: 123rf.com / 34238192)

Es ist essentiell, dass du dich vorab ausreichend informierst, da nicht nur die richtige Champagner-Sorte für den Genuss sorgt, sondern auch das passende Glas.

Was zeichnet ein Champagnerglas aus?

Ein Champagnerglas ist speziell für den Genuss von Champagner bzw. jeglichem Schaumwein gemacht. Es besitzt bestimmte Eigenschaften, um den Genuss dieses edlen Getränkes zu perfektionieren.

Die bauchige Form des Glases ermöglicht es, den Champagner entsprechend atmen zu lassen, wodurch dieser sein Aroma perfekt entfalten kann.

Die Form beeinflusst zudem den Klang. Zum feierlichen Anstoßen ist nicht nur der richtige Tropfen essentiell, sondern spielt auch der richtige Klang eine wichtige Rolle.

foco

Wusstest du, dass das Glas maßgeblich den Champagnergenuss beeinflusst?

So kann sich der beste Champagner in einem billigen Glas nicht angemessen entfalten. Dies liegt daran, dass der Champagner eine bestimmte Form benötigt. Ebenso kannn ein preiswerter Champagner in einem teuren Champagnerglas edler wirken aufgrund der hochwertigen Gläser.

Ein qualitativ hochwertiges Champagnerglas ist nahtlos aus einem Stück gefertigt. Das Material besteht aus bleifreiem Kristallglas und ist gekennzeichnet durch hohe Bruchresistenz und seine Pflegeleichtigkeit, da diese auch in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Beim Genuss eines Glas Champagners zählt jedes Detail. Halte deshalb das Champagnerglas beim Eingießen leicht schräg. So reduzierst du die Schaumentwicklung, erhälst jedoch das Prickeln.

Was kostet ein Champagnerglas?

Champagnergläser werden oftmals im Set verkauft. Sieht man sich die Preise für ein Viererpaket oder Sechserpaket Champagnergläser hochwertiger und bekannter Hersteller, an, belaufen sich die Kosten um die 30,00 Euro.

 

Es werden jedoch auch besonders hochwertige Pakete angeboten, welche um die 150,00 Euro kosten. Einzelne Gläser belaufen sich auf 20,00 bis 40,00 Euro.

Produkttyp Preis
Einzelstück ab 20,00 Euro
Viererset ab 20,00 Euro
Sechserpaket ab 30,00 Euro
Hochwertige Sets ab 150,00 Euro

Wo kann ich ein Champagnerglas kaufen?

Auf der Suche nach schönen Champagnergläsern können die Shops bekannter Hersteller von Glas- und Kristallprodukten immer eine gute Wahl sein. Darüber hinaus gibt es viele Einrichtungshäuser, bei denen du Champagnergläser kaufen kannst.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Champagnergläser verkauft:

  • Amazon.com
  • Porzellantreff.de
  • Tischwelt.de
  • Barstuff.de

Welche Alternativen gibt es zum Champagnerglas?

Eine Alternative zum Champagnerglas ist das Sektglas. Für Laien ergibt sich kein signifikanter Unterschied zwischen Sekt- und Champagnerglas.

Sieht man genauer hin, fällt auf, dass ein Sektglas schmaler als ein Champagnerglas ist. Die typisch lange und schmale Röhrenform des Sektglas eignet sich jedoch weniger für den perfekten Champagnergenuss.

Anders sieht es allerdings beim Sekt aus. Dieser kann hervorragend aus einer Champagnerflöte, -tulpe oder -schale getrunken werden.

View this post on Instagram

Gusbourne – Blanc de Blanc 2014 – Appledore, Kent 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 . Ein schöner Schaumwein aus England, der genauso hergestellt wurde wie Champagner🥂🍾👌 Einen Teil des Traubensaftes wurde in Holzfässer vergoren. Nach der Flaschenabfüllung (am 22. April 2015) lag er für 42 Monate auf der Hefe. 100% Chardonnay!🥂 . 👁goldgelb 👃🏻roter Apfel, Blütenhonig & Toast 👄cremige Perlage, gute Struktur, reich, vollmundig, langer & aromatischer Abgang . . #gusbourne #kent #england #englischerwein #englishsparklingwine #englischerschaumwein #schaumwein #sparklingwine #blancdeblancs #chardonnay #champagne #weindegustation #weinblick #winetasting #sommelier #sommeliers #sommelierlife #sommelierwork #winetime #wineoclock #winelover #weinliebhaber #champagnelover #champagnerglas #champagnerflasche #instawine #instachampagne #gusbourneestate 🥂🍾🤗

A post shared by Weinblick (@weinblick_) on

Entscheidung: Welche Arten von Champagnergläsern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wie bereits beschrieben, handelt es sich bei Champagner um ein Getränk für ganz besondere Anlässe und sollte dieser daher entsprechend genossen werden.

Dabei ist zu beachten, dass nur mit den richtigen Champagnergläsern der Geschmack optimal zur Geltung kommt.

Für den perfekten Champagnergenuss kommen drei verschiedene Formen zum Einsatz:

 

Nachstehend haben wir für dich die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Gläser zusammengefasst.

Was zeichnet eine Champagnerschale aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Champagnerschalen eignen sich als Hingucker in Form von Champagner Pyramiden für jede Party. Das ist auch der Grund, warum diese heutzutage hauptsächlich für spezielle Anlässe verwendet wird.

Sie zeichnen sich durch eine bauchige Schalenform mit großer Öffnung aus. Diese führt zu einem raschen Kohlensäureverlust und weiters dazu, dass sich das Aroma verflüchtigt.

Vorteile
  • Geeignet für Champagner Pyramiden
  • Wirkt besonders edel
  • Sehr dickwandig und robust
Nachteile
  • Kohlensäure verflüchtigt sich schnell
  • Aroma geht verloren
  • Champagner erwärmt sich rasch

Ein zusätzliches Manko ist, dass sich der Champagner in der flachen Schale aufgrund der großen Kontaktfläche zwischen Glas und Hand schneller erwärmt.

Viele Champagnerschalen sind mit Kristallelementen versehen und wirken dahere besonders hochwertig.

Was zeichnet eine Champagnerflöte aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Diese Art des Champagnerglases erinnert aufgrund der Form an eine Trompete und führt dazu, dass die Perlen des Champagners besonders gut zur Geltung kommen.

Die Champagnerflöte punktet durch ihre Eleganz. Die große Öffnung führt jedoch dazu, dass Kohlensäure und Aroma entweicht.

Vorteile
  • Wirkt sehr elegant
  • Filigrane und schlanke Form
  • Aroma wird besser von der Nase aufgenommen
Nachteile
  • Kohlensäure- und Aromaverlust
  • Dünnwandig
  • Leicht zerstörbar

Die filigrane, schlanke Form ermöglicht, dass der Geschmack des Champagners auch durch die Nase aufgenommen wird. Die Champagnerflöte ist besonders dünnwandig und führt daher dazu, leicht zu Bruch zu gehen.

Was zeichnet eine Champagnertulpe aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Champagnertulpe, auch Champagnerkelch bezeichnet, besticht durch ihre schmale Öffnung. Diese verhindert, dass zu viel Kohlensäure entweicht und intensiviert sich dadurch das Aroma. Die Champagnertulpe gilt daher als beliebtestes Champagnerglas.

Vorteile
  • Besonders beliebt bei Kennern
  • Eignet sich hervorragend für Champagner
  • Aroma entfaltet sich hier am besten
Nachteile
  • Nicht geeignet für das Befüllen mehrerer Gläser
  • Viele minderwertige Modelle

Das Glas erinnert aufgrund der hohen, schlanken Form an jene der Champagnerflöte, wird allerdings nach oben wieder etwas schmäler.

Diese Form lässt das Bouquet des Champagners bestens entfalten. Die Champagnertulpe ähnelt Wein- oder Scotchgläsern. Zum schnellen Befüllen mehrerer Gläser ist das weniger geeignet.

Hier haben wir noch ein Video für dich, um die Unterschiede der Champagnergläser zu veranschaulichen:

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du ein Champagnerglas vergleichen und bewerten

Die Kriterien, mit deren Hilfe du ein Champagnerglas vergleichen kannst, umfassen:

  • Material
  • Design
  • Stiel
  • Moussierpunkt

In den kommen Aufzählungen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Material

Das Material ist wie die Verarbeitung ein wichtiges Kriterium, das zu einem Kauf beiträgt. Hier gilt allerdings, dass ein höherer Preis ein Garant für hochwertiges Material ist.

Eine optimale Wahl wäre ein Champagnerglas aus bleifreiem Kristallglas. Dieses besticht dadurch, dass es bruchresistent ist und zudem in der Spülmaschine gereinigt werden kann.

Naturglas

Dabei handelt es sich um das Glas der herkömmlichen Trinkgläser. Abhängig von der Art der Herstellung und Verarbeitung sind Champagnergläser aus Naturglas bruchsicher und haben eine lange Lebensdauer.

Es verfärbt sich nicht und ist unbedenklich hinsichtlich der Schadstoffbelastung. Naturglas gibt es in den verschiedensten Formen und kann dieses beispielsweise durch Gravuren und Einschliffe verschönert werden.

Es wird daher am häufigsten in der Produktion von mittelpreisigen Champagnergläsern verwendet.

Kristall

Kristallglas ist nicht nur eleganter, sondern auch deutlich kostspieliger als Naturglas. Dieses besticht durch farbloses Glas mit hoher Qualität, dem im Zuge des Herstellungsprozesses Metalloxid zugesetzt wird.

Dadurch bekommt das Glas seine kristallklare Optik und eine hohe Brillanz.

Kunststoff

Dabei handelt es sich um die günstigste Variante des Champagnerglases und ist hinsichtlich Eleganz und Qualität nicht mit Normal- oder Kristallglas vergleichbar.

Heutzutage gibt es diese bereits in charmanten Designs, die auf den ersten Blick durchaus elegant wirken. Sie sind besonders beliebt bei Outdoor-Aktivitäten oder kommen auf Partys und Grillfesten zum Einsatz.

Dies vor allem, da sie nicht zerbrechlich sind. Anzumerken ist dabei allerdings, die damit verbundene Umweltbelastung.

Design

Beim Design empfiehlt es sich einen zeitlosen Klassiker zu wählen. Viele verzierte Gläser können nicht in der Spülmaschine gereinigt werden und solltest du dir daher im Vorhinein überlegen, wie oft diese zur Anwendung kommen.

Darüber hinaus sollte nicht nur das Design für einen Kauf ausschlaggebend sein, sondern ist das Champagnerglas ebenso für den Geschmack essentiell.

Hochwertige Champagnergläser sind oftmals in einem zeitlos, eleganten Stil zu haben. (Bildquelle: 123rf.com / 38327768)

Bist du auf der Suche nach einem hochwertigen Champagnerglas, empfiehlt es sich schlichte, zurückhaltende und zeitlose Designs zu wählen.

Es ist ratsam, ein Set zu wählen, das sich mit deinen anderen Gläsern ergänzt, damit du lange damit zufrieden bist.

Stiel

Die meisten Champagnergläser haben einen dünnen, langen Stiel. Dieser gilt einerseits als Schutz für das Glas vor unansehnlichen Fingerabdrücken und andererseits dafür, dass nur wenig Körperwärme auf das Glas übertragen wird bzw. auf dessen Inhalt. Daher sollte das Glas immer am langen Stiel gehalten werden.

Heutzutage werden auch Gläser ohne Stiel angeboten und gilt dies als besonders modern, jedoch kann der Inhalt so nicht lange gekühlt werden, da durch den Kontakt mit der Hand der Champagner erwärmt wird.

Moussierpunkt

Vorweg ist festzuhalten, dass nicht jedes Champagnerglas einen Moussierpunkt besitzt. Ein wirklich gutes Glas sollte unbedingt mit einem solchen ausgestattet sein.

Der Moussierpunkt ist eine hervorstehende bzw. angeraute Stelle im unteren Bereich des Glases und erfüllt vor allem optische Zwecke. Dieser erleichtert es dem Kohlenmonoxid im Champagner sich zu einer Blase zu formen.

Dies führt zu einem besonders schönen, gleichmäßigen und regen Aufsteigen der Perlen. Der Moussierpunkt hat jedoch nicht nur Vorteile, denn durch die Anregung und das Aufsteigen der Perlen entweicht die Kohlensäure schneller und der Champagner verliert rascher sein Prickeln.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Champagnerglas

Wie viel Champagner solltest du in ein Champagnerglas füllen?

Ein Champagnerglas solltest du nie bis zum Rand füllen. Der Champagner braucht Luft zum Atmen um sein gesamtes Aroma zu entfalten.

Deshalb solltest du beim Kauf auch nicht die Füllmenge als wichtigstes Kriterium erachten. Das Champagnerglas sollte maximal bis zur Hälfte gefüllt sein.

Wie ist ein Champagnerglas zu reinigen?

Einige Champagnergläser sind spülmaschinengeeignet, jedoch wird diese Art der Reinigung nicht empfohlen. Champagner reagiert besonders sensibel auf Spülmittelrückstände im Glas.

Dadurch wird eine schöne Perlage verhindert und hat sohin auch Auswirkungen auf den Geschmack.

Dies kann dazu führen, dass der feine Geschmack des Champagners von einem metallischen Geschmack überdeckt wird. Aus diesem Grund solltest du ein Champagnerglas immer mit der Hand spülen und dabei komplett auf Spülmittel verzichten.

Im Anschluss nimmst du ein weiches, fusselfreies Tuch zum Abtrocknen. Hier empfiehlt es sich zu Mikrofasertücher zu greifen, welche ohne Weichspüler gewaschen werden, da dieser ebenfalls auf das Glas übertragen wird und denselben Effekt wie Spülmittel hat.

Das Champagnerglas wird in einem geschlossenen, trockenen Schrank aufbewahrt, dadurch wird verhindert, dass Staub auf das Champagnerglas gelangt.

Solltest du die Gläser nach längerer Zeit wieder nutzen, genügt es sie kurz mit Wasser zu säubern.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.alkomundo.com/champagner/glas

[2] https://www.premium-champagner.de/wissenswertes/champagner-glaser

[3] https://www.welt.de/icon/article154880726/Acht-Regeln-wie-man-richtig-Champagner-trinkt.html

[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Schaumweinglas

Bildquelle: 123rf.com / 48492374

Bewerte diesen Artikel


30 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5