Willkommen bei unserem großen Chiaöl Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Chiaöle. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Chiaöl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Chiaöl kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Neben Mineralstoffen und Vitaminen bietet Chiaöl den höchsten Omega-3-Fettsäuren-Gehalt, welcher aus einem pflanzlichen Rohstoff gewonnen werden kann, und ist damit reich an wertvollen Vitalstoffen.
  • Das Öl hat zahlreiche gute Auswirkungen auf den menschlichen Körper.
  • In der Küche kannst du Chiaöl sowohl zum Verfeinern von Speisen, als auch zum Braten und für Salate verwenden.

Chiaöl Test: Das Ranking

Platz 1: Fandler Bio-Chiaöl kaltgepresst 100 ml

Die Öle des Herstellers Fandler sind nicht nur natürlich und voll in Farbe, Duft und Geschmack, sondern zeichnen sich vor allem durch ihre schonende Herstellungsweise aus.

Das Fandler Bio-Chiaöl ist:

  • aus sortenreinen Chiaöl
  • Vegan
  • kaltgepresst im traditionellen Stempelpressverfahren
  • ungefiltert, naturrein, nicht raffiniert und ohne Zusatzstoffe
  • von der EG-Öko-Verordnung zertifiziert und besitzt das EU Bio-Logo

100 ml Fandler Bio-Chiaöl kosten knapp 12 Euro.

Platz 2: Bio Planète Chiaöl 100 ml

Bio Planète produziert nur naturbelassene Bio-Öle mit einer hohen Qualität. Denn jede Flasche Öl durchläuft bis zu 18 Analysen, bevor der Kunde eines der Produkte in seinen Händen hält und jedes hergestellte Produkt lässt sich zudem zu 100 Prozent lückenlos bis zum Rohstoff zurückverfolgen.

Das Planète Chiaöl ist:

  • aus kontrollierter ökologischer Landwirtschaft
  • Vegan und Glutenfrei
  • aus hochwertigen Samen
  • erste kalte Pressung
  • ohne Milch, Eier, Soja, Schalenfrüchte und Konservierungsstoffe
  • von der EG-Öko-Verordnung zertifiziert und besitzt das EU Bio-Logo

100 ml Bio Planète Chiaöl kosten knapp 11 Euro.

Platz 3: Allgäuer Bio Chiaöl 100 ml

Das Chiaöl wird in der Allgäuer Ölmühle kalt und schonend gepresst und behält so seine gesamten wertvollen Inhaltsstoffe.

Das Bio Chiaöl ist:

  • aus kontrolliertem ökologischem Anbau
  • kaltgepresst
  • Vegan
  • ohne Konservierungsstoffe
  • von der EG-Öko-Verordnung zertifiziert und besitzt das EU Bio-Logo

100 ml Allgäuer Bio Chiaöl kosten knapp 10 Euro.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Chiaöl kaufst

Was ist Chiaöl und wie wird es gewonnen?

Chia stammt ursprünglich aus Mexiko und hatte dort eine wichtige Bedeutung als Volksmedizin und Grundnahrungsmittel. Chia ist eine krautige Pflanze mit weißen und blauen Blüten. Die Samen sind schwarz-grau bis weiß gemusterte Klausen mit einer Länge von 2 bis 4 mm.

Chia in Müsli

Chia stammt aus Mexiko. Seine Samen und das Öl, das aus ihnen hergestellt wird, gelten heute aufgrund ihrer reichhaltigen Zusammensetzung als Suoerfood. (Bildquelle: 123rf.com / 40540895)

Die Samen der Mexikanischen Chia (Salvia hispanica L.) bestehen zu rund 40 Prozent aus Öl. Chiaöl wird mithilfe einer mechanischen Kaltpressung des Samens gewonnen. Dadurch entsteht die optimale Fettsäurezusammensetzung, welche sich bei der im Chiaöl enthaltenen Linolsäure zeigt.

Vorteile
  • Hat den höchsten Wert an Omega-3-Fettsäuren
Nachteile
  • Etwas teurer als andere Öle

Der Geschmack des Öls ist recht neutral, jedoch mit einer leicht nussigen Note. Äußerlich ist das Chiaöl farblos und neutral.

foco

Wusstest du, dass die Gewinnung von Öl ein rein physikalischer Prozess ist?

Um Öl aus den Samen zu gewinnen, muss der Einsatz von CO2 gebracht werden, der unter hohem Druck die Inhaltsstoffe aus den Samen löst. Sinkt der Druck, setzt sich das Öl ab und dadurch lässt sich das Chiaöl ohne chemische Zusätze extrahieren

Wie ist die Wirkung von Chiaöl?

Aus Chiaöl kannst du einen großen Nutzen für deine Gesundheit ziehen. Es enthält lebenswichtige Linolsäure, Alpha-Linolensäure sowie über 60 Prozent Omega-3-Fettsäuren.

Dies zeichnet sich nicht nur positiv für deinen Kreislauf und dein Herz aus, sondern auch dein Cholesterinspiegel kann mithilfe des Chiaöls besser werden. Auch das Risiko, an einem Herzinfarkt oder einer Arteriosklerose zu erkranken, kann gesenkt werden, wenn du das Chiaöl in deinem Speiseplan integrierst.

Was kostet Chiaöl?

Chiaöl ist im Gegensatz zu anderen Ölen etwas teurer. Der Preis pro 100 ml bewegt sich zwischen 8 und 15 Euro.

View this post on Instagram

Chiasamen kennt ja inzwischen jeder, aber habt ihr auch schonmal Chiaöl verwendet? Welche Öle verwendet ihr gern? 🤗 Schreibt es uns unten in die Kommentare.👇🏼 Wir verwenden meistens Kokos- und Olivenöl, verfeinern unsere Speisen aber auch gern mit Leinöl, Hanföl, Kürbiskernöl und Chiaöl. Für sehr hohe Kochtemperaturen sind übrigens Ghee, Kokosöl und Avocadoöl am besten geeignet. 🥥🥑 Chiaöl ist eine konzentrierte Form von Chia und enthält Omega-3-Fettsäuren, B-Vitamine, Antioxidantien und Mineralien, die für die allgemeine Leistungsfähigkeit 💡wichtig sind. Hinzu kommt, dass alle 8 essentiellen Aminosäuren (Bausteine von Proteinen) in Chiasamen vorhanden sind. 💪🏼 Da es geschmacksneutral ist, kann man es super zu Salaten 🥗 und allen möglichen Speisen dazugeben. In unserem Online-Shop findet ihr einige Ölsorten, darunter auch das Chiaöl von @borchersfinefood, kaltgepresst und in Bio-Qualität. 📲 shop.keto-up.de

A post shared by KetoUp (@_keto_up) on

Ein großer Vorteil ist allerdings, dass das Öl in nur sehr kleinen Mengen verwendet wird und daher sehr ergiebig ist. Je nach Anwendung kannst du von einem Fläschchen Chiaöl deutlich länger zehren als von anderen Ölen wie zum Beispiel Olivenöl.

Wo kann ich Chiaöl kaufen?

Chiaöl kannst du direkt bei den Herstellern im Online-Shop, bei Amazon oder in Drogerien wie dm kaufen.

Im Idealfall wird das Öl aus kalt gepressten und biologisch angebauten Chia-Samen gewonnen. Nach dem Kauf sollte das Öl unbedingt kühl gelagert sowie vor Sonneneinstrahlungen geschützt werden, da bei Erhitzung wertvolle Nährstoffe zerstört werden können.

Wenn das Chiaöl richtig gelagert wird, kann eine Haltbarkeitszeit von bis zu 2 Jahren erreicht werden.

Worauf muss ich beim Kauf von Chiaöl achten?

Beim Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass das Öl kaltgepresst ist. Dadurch wird eine hohe Qualität gesichert. Am besten sollte das Öl in einer renommierten Ölmühle frisch gepresst worden sein.

Was sind die Inhaltsstoffe von Chiaöl?

Folgende wertvolle Inhaltsstoffe enthält Chiaöl:

  • 60 % Alpha-Linolensäure
  • bis zu 26% Linolsäure
  • Polysaccharide
  • Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Etwa 20% Proteine – bestehend aus allen acht essentiellen Aminosäuren
  • wenige gesättigte Fettsäuren wie Palmitinsäure

Die Omega-3-Fettsäuren Alpha-Linolensäure und Linolsäure

Chiaöl liefert vor allem Vegetariern und Veganern die wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Der Anteil beträgt im Öl etwa 60 Prozent. Omega-3 wirkt blutverdünnend und entzündungshemmend, dies beeinflusst positiv das Herz-Kreislauf-System und senkt den Cholesterinspiegel.

Polysaccharide

Polysaccharide, auch Mehrfachzucker genannt, besitzen die Wirkung, den Kohlehydratabbau im Darm zu verlangsamen sowie zu hemmen. Damit wird für eine zeitversetzte Energieversorgung gesorgt.

Weiters wird die Darmaktivität angeregt. Beide Eigenschaften können beispielsweise dabei helfen, während einer Diät einen schlagartigen Energieabfall und eine darauffolgende Heißhunger-Attacke zu verhindern.

Antioxidantien

Bei Freien Radikale handelt es sich um natürliche Abfallprodukte aller Stoffwechselvorgänge und sie können über die Nahrung oder der Atemluft in den Organismus gelangen.

View this post on Instagram

NEW ARRIVALS – 🍃🌸 [ CHIA FACIAL OIL – ORGANIC ] 🌸🍃. Ganador de los Beauty Awards del 2018😍💫. . El aceite facial de CHÍA es una de las fuentes más altas de omega-3 de todas las plantas. Este aceite regenerador proporciona humedad más allá de la superficie de la piel. ¡También ayuda a reducir la inflamación, aumenta la flexibilidad y protege la piel del daño de los radicales libres! Si buscas un humectante de aceite diario que proteja tu piel contra los factores estresantes cotidianos, ¡lo has encontrado y lo mejor de lo mejor, es que está certificado por la USDA de Estados Unidos! Osea, es realmente ORGÁNICO 100% 🙂👌🏻😍. . 🍃La piel lo absorbe súper bien y está cargado en nutrientes. 🍃Protege la piel de los factores estresantes cotidianos y del daño de los radicales libres. 🍃Proporciona un brillo juvenil natural, dejando la piel suave y aterciopelada. 🍃Reduce la inflamación a través del contenido clave de omega-3. . . 🌸Cómo utilizar? Aplicar 2-3 gotas una o dos veces al día en la cara. Masajea suavemente en la piel hasta que tu cara esté cubierta totalmente. El aceite facial orgánico de chía se puede usar como un humectante diario. . . ✔️Ingredientes: Aceite de semilla de chía orgánico, flores de manzanilla orgánica.🌼🌼 . . ➡️Disponible en @mixto_gh | @designerspopupshop 🍃🌸🍃 . . . #organic #chiaoil #usda #skincareroutine #beautytips #skincarenatural #natural #faceoil #lovenature #vegan #crueltyfree #beautifulgirls #organicskincare #panama #divinaalnatural #conscious #superfoods #organicingredients #crueltyfree #skincareroutine #cleansingoil #cocokind #beautyproducts #firming #vegan #avocado #yoga #grapeseed #panama🇵🇦 #chiriqui #makeupremover

A post shared by 🍃🌸Divina al Natural®🌸🍃 (@divinaalnatural) on

Eine gewisse Anzahl ist vollkommen normal und harmlos, nehmen sie allerdings überhand, können sie Körperzellen nachhaltig schädigen. Sie greifen die RNA und die DNA der Zelle an, was zu einer möglichen fehlerhaften Replikation führen kann, weiters können sie auch wichtige Proteine schädigen.

Antioxidantien sind in der Lage, die schädliche Wirkung der Freien Radikale aufzuhalten, indem sie sie chemisch zerlegen oder besetzen. Sie tragen im Körper zum Heilungsprozess, zur Zellenneubildung und zum Zellenschutz bei und verhindern Alterungsvorgänge.

Mineralien und Spurenelemente

Chiaöl enthält wertvolle Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kupfer, Zink, Kalium, Magnesium, Phosphor oder Kalzium.

Kalzium ist für den Knochenaufbau sehr wichtig und Magnesium unterstützt die Blutgerinnung sowie die Muskelfunktion. Kupfer im Zusammenhang mit Eisen und Mangan sind wichtig für die Blutbildung und damit indirekt für die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus zuständig.

Magnesium, Kalzium und Kupfer sind an wichtigen Gehirnstoffwechsel- und Nervenprozesse beteiligt und damit unabdingbar für starke Nerven und geistige Leistungsfähigkeit. Das Elektrolyt Kalium ist für die Nerven- und Muskelfunktion ein wichtiger Bestandteil und reguliert zudem den Flüssigkeitshaushalt der Zellen.

Vitamin A

Vitamin A, auch als Retinol bezeichnet, ist für seine positive Wirkung für die Schleimhäute, die Haut und den Augen bekannt. Weiters ist es auch an allen Zell-Erneuerungsprozessen, die Eisen-Absorption sowie der Bildung von roten Blutkörperchen beteiligt.

Für ein stabiles Immunsystem und für die Fruchtbarkeit ist Vitamin A unabdingbar.

Vitamin B1

Vitamin B1 oder Thiamin, verhilft dir zu Ruhe und Gelassenheit. Besonders gereizte oder verletzte Nerven, welche Schmerzsignale an das Gehirn senden, können mit dem Vitamin B1 beruhigt werden.

Der Organismus kann dieses Vitamin allerdings nicht selbst herstellen, weshalb die Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel oder der Nahrung selbst unerlässlich ist.

Vitamin B2

Vitamin B2, auch als Riboflavin bezeichnet, spielt im Koenzym- und Enzymhaushalt eine wichtige Rolle und ist so bei der Umwandlung von Nährstoffen in verwertbarer Energie beteiligt.

Neurologen nutzen dieses Vitamin aufgrund seiner positiven Wirkung bei Neigungen zu Migräneattacken.

Vitamin B3

Vitamin B3 oder auch als Nicotinsäure oder Niacin bekannt, wird mithilfe des Fleischkonsums im Organismus aufgenommen. Chiaöl bietet daher eine gute Alternative für Veganer und Vegetarier, da der Körper ohne dieses Vitamin nicht in der Lage ist, genügend Fettsäuren zu bilden.

Das Vitamin B3 ist nicht nur an der Verstoffwechselung von Nährstoffen, sondern auch als Antioxidans und an der Zellregeneration sowie der Produktion von Neurotransmittern beteiligt.

Kalorien und Nährwerttabelle

100g Chiaöl enthält durchschnittlich:

Nährstoffe Menge
Kalorien 900 kcal (3.700 kJ)
Fettgehalt 100 g
Gesättigten Fettsäuren 8,6 g
Ungesättigten Fettsäuren 91,4 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 4,5 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 86,9 g
Cholesterin 0 mg
Natrium 0 mg
Kohlenhydrate 0 g
Ballaststoff 0 g
Zucker 0 g
Protein 0 g

Wie wird Chiaöl eingenommen und was sind seine Anwendungsgebiete?

Das Chiaöl kann aufgrund seiner geschmacks- und relativ geruchsneutralen Eigenschaft vielseitig angewendet werden. In der Küche kann es sowohl zum Verfeinern von Speisen als auch zum Braten und für Salate verwendet werden.

Es lässt sich auch pur einnehmen. Bereits ein Esslöffel pro Tag kann die Versorgung der wichtigen Vitalstoffe sicherstellen und so langfristig seine positive Wirkung entfalten.

Die im Chiaöl enthaltene Linolensäure zersetzt sich trotz der Antioxidantien nach einer gewissen Zeit, was zu einem bitteren und ranzigen Geschmack führt. Spätestens dann solltest du die angebrochene Flasche entsorgen.

Chiaöl in der Küche

Das Chiaöl kann in der Küche genauso angewendet werden wie beispielsweise Rapsöl, da der Geschmack und die Wirkung miteinander vergleichbar sind.

Du kannst es zum Anbraten von Fleisch oder Fisch verwenden oder als Zusatz für einen leckeren Salat. Es ersetzt beim Kochen sowie beim Backen die ungesunde Butter und auch kalte Speisen können mit dem Chiaöl verfeinert werden.

Chiaöl für die Haare

Auch deine Haare können von dem Chiaöl profitieren. Die enthaltene Alpha Linolsäure spendet Feuchtigkeit für trockene Haare und auch als Haarkur für splissgeplagte Haare ist Chiaöl ideal.

Chia Eis

Chia ist nicht nur ein beliebtes Nahrungsmittel. Das Öl kannst du auch für deine Haare, Haut und Nägel verwenden. (Bildquelle: pixabay.com / yana_tik)

Die Nährstoffdichte des Öls ist perfekt, um nicht nur deine Kopfhaut, sondern auch deine Haarspitzen zu schützen. Deine Haare werden so fester und stabiler und erhalten nach dem Auswaschen der Kopfhautkur einen herrlichen Glanz. Das Öl kann bei trockenen Haarspitzen in kleinen Mengen einmassiert im Haar bleiben.

Chiaöl für die Haut

Chiaöl ist auch als Pflege für die Haut ideal. Es ist reich an gesättigten Fettsäuren und unterstützt und schützt die Hautfunktion optimal. Deine Hautzellen regenerieren sich und deine Haut ist damit nicht mehr anfällig für Freie Radikale, deren Einfluss deiner Haut schadet.

Durch das abendliche Einmassieren auf feuchter Haut kann sich das Hautbild regenerieren und wird dadurch schöner und straffer. Besonders wenn du unter großen Poren leidest, ist die im Öl enthaltenen Linolsäure ideal für deine Haut.

Louisa MarkusAutor von Elle

Das Chiaöl hat viele Vorteile für die Haut. Einerseits ist es sehr gut geeignet für Anti-Aging-Produkte und andererseits verkleinert es auch durch die Fettsäuren, Zink und Vitamin B3 die Poren. Aber besonders hilfreich ist das Öl in der warmen Jahreszeit, da es der Haut viel Feuchtigkeit liefert und gegen Schäden durch UV-Strahlungen wirkt.

(Quelle: www.elle.de)

Auch Rötungen und Hautunreinheiten können durch die abendliche Kur verschwinden. Trockene oder sehr trockene Haut erhält so mehr Feuchtigkeit und wird wieder geschmeidiger. Weiters hilft das Chiaöl als Hautöl gegen empfindliche, sehr gereizte und juckende Haut.

Das Chiaöl enthält besonders das wertvolle Vitamin A, dessen Eigenschaften für eine schöne und gesunde Haut sorgen:

  • Vitamin-A-Säure kann kleine Fältchen beseitigen
  • wird bei Therapien von Akne-Erkrankungen eingesetzt
  • wird dank seine Anti-Aging-Wirkung häufig in der Kosmetik verwendet

Übrigens: Chiaöl eignet sich nicht nur für die Haare oder für die Haut, sondern auch deine Nägel können von dem Öl profitieren.

Was muss ich vor der Einnahme von Chiaöl beachten?

Chiaöl liegt als Superfood im Trend. Es wirkt sich auf die gesamte Stoffwechselfunktion positiv aus und führt zu einem besseren Wohlbefinden sowie einer erhöhten Gesundheit.

Allerdings solltest du darauf achten nicht zu viel zu konsumieren. Die Tagesempfehlung liegt bei etwa 2 g. Auch mit deinem Arzt solltest du vorab den Verzehr von Chiaöl abklären, wenn du unter einen niedrigen Blutdruck leidest, Blutverdünner nimmst oder allergisch auf Lippenblütler reagierst.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Chiaöle vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Chiaöle gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Biologischer Anbau
  • Herkunftsland

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Biologischer Anbau

Besonders wichtig ist es, das Öl in Bio-Qualität zu kaufen. Chia wird vor allem in jenen Ländern angebaut, in denen der Einsatz von chemischen Düngern, Fungiziden, Pestiziden und Insektiziden weitaus weniger reguliert ist als in Europa.

Es sollte immer vor Augen gehalten werden, wie viele von den toxischen Stoffen vom Acker in die Samen – aus denen das Öl gewonnen wird – übergehen. Daher ist es umso wichtiger, dass bestimmte Standards eingehalten werden, welche z. B. von dem EU-Biosiegel vorgeschrieben werden.

Herkunftsland

Auch die Herkunft von Chia ist entscheidend für die Qualität. Luft, Wasser und sogar der Boden – all das findet sich in der chemischen Zusammensetzung der Samen wieder.

Chia Samen Test 2019: Die besten Chia Samen im Vergleich

Der Großteil der Pflanzen wird in den unterschiedlichsten Regionen Südamerikas angepflanzt. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass der Anbau biologisch ist und die Samen kaltgepresst werden, da diese Variante am umweltschonendsten ist.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Chia

Warum blieb Chia in Europa solange unbekannt?

Die Geschichte von Chia reicht bis ca. 3500 vor Christus zurück, denn bereits zu dieser Zeit diente der Samen der Pflanze als Nahrungsmittel. Das Wort Chia stammt aus der ursprünglichen Sprache der Maya und bedeutet übersetzt Stärke oder Kraft.

Um das 16. Jahrhundert herum geriet allerdings der Samen der Pflanze und seine Eigenschaften aufgrund der Eroberungszüge der Spanier in Vergessenheit und fand über Jahrhunderte hinweg kaum Beachtung.

Dies änderte sich jedoch vor einigen Jahren und die Chia Pflanze feierte ihr Comeback. Seit 2009 ist Chia in der EU als Lebensmittel offiziell anerkannt.

Warum ist Chia ein Novel Food?

Dieser Begriff geht auf eine Verordnung, die „Novel Food Verordnung“ der Europäischen Union zurück, welche am 15. Mai 1997 in Kraft trat und unter dem offiziellen Code Verordnung (EG) Nr. 258/97 veröffentlicht wurde.

Novel Food steht demnach für alle neuartigen Lebensmittel, welche bisher nicht innerhalb der EU verbreitet waren. Dabei kann es sich entweder um speziell modifizierte Lebensmittel aus dem EU Ausland, aber auch um herkömmliche traditionelle Lebensmittel handeln.

Hintergrund war ein Zulassungsverfahren für eben jene Lebensmittel zu etablieren und diese Lebensmittel unbedenklich für den Massenimport freizugeben zu können. Dadurch soll vor allem die Bevölkerung vor möglichen Bedrohungen geschützt werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.zentrum-der-gesundheit.de/omega-3-luegen-der-massenmedien-ia.html

[2] https://www.chia.de/info/studien/

Bildquelle: pixabay.com / ValeriaJa

Bewerte diesen Artikel


27 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5