Willkommen bei unserem großen Dornfelder Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Dornfelder. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Dornfelder zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Dornfelder kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Dornfelder-Rebsorte liefert einen deutschen Qualitätswein, der in den letzten Jahren an großer Popularität gewonnen hat.
  • Meist wird er als trockener Rotwein angebaut. Es gibt aber auch halbtrockene und lieblich bis süße Varianten auf dem Markt, da diese auch ihre Verehrer gefunden haben.
  • Dornfelder bietet Weine, mit denen du einen täglichen Begleiter zu fast allen Gerichten oder auch einfach für eine gesellige Runde mit Genießern hast.

Dornfelder Test: Das Ranking

Platz 1: Langguth Erben Dornfelder Barrique Trocken

Erben Dornfelder Barrique schmeckt vollmundig, weist ein herausragendes Fruchtaroma auf und ist von feinen Tanninen, welche für den Rotwein wichtige Gerbstoffe sind, schön konturiert.

Der Wein konnte mit Wein des Jahres 2010 und 2011 und Gold bei der Berliner Wine Trophy 2012 auch schon einige Auszeichnungen für sich verzeichnen.

Käufer schätzen vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Weines, da du zu einem durchschnittlichen Preis eine sehr gute Qualität mit einzigartigem Aroma erhältst. Er bietet eine hervorragende Mischung aus einem trockenen und fruchtigen Aroma, wobei er nicht zu herb ist.

Platz 2: Rotkäppchen Qualitätswein Dornfelder halbtrocken

Hierbei handelt es sich um einen vollfruchtigen Rotwein mit kräftiger, dunkelroter Farbe und intensivem Aroma von Brombeere und Sauerkirsche.

Dieser Qualitätswein ist ein idealer Tischwein, den du in einer gemütlichen Runde mit Freunden und Familie genießen kannst. Er passt sehr gut zu Rind- und Lammfleisch sowie gegrilltem Gemüse.

Käufer wissen hier vor allem das beerige, milde Aroma zu schätzen, wobei der Wein auch nicht allzu süß ausfällt. Insbesondere die Tatsache, dass man nach dem Konsumieren dieses Weines keine Kopfschmerzen verspürt, auch wenn es mal eine Flasche mehr wird, überzeugt und punktet bei den Käufern.

Platz 3: Rotwild Dornfelder lieblich

Dieser liebliche Dornfelder bietet würzige Aromen, die an Waldbeeren erinnern, was ihm auch eine gewisse Kraft verleiht. Durch die Fruchtsüße ist er zudem ein faszinierender, lang anhaltender Wein. Den lieblichen Dornfelder kannst zu Desserts oder auch Blauschimmelkäse genießen.

Käufer schätzen vor allem die sehr gute Verträglichkeit dieses Weines. Zusätzlich ist er mit seinem lieblichen Geschmack trotzdem nicht zu süss aber auch überhaupt nicht sauer. Somit trifft er von vielen die Vorlieben des Gaumens und wurde nach dem erstmaligen Probieren schon oft zum Lieblingswein.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Dornfelder kaufst

Wo wird Dornfelder angebaut?

Die Rebsorte Dornfelder wird vor allem in der Pfalz, Rheinhessen, Württemberg und an der Nahe angebaut. Während die Rebsorte in den 1970er-Jahren auf einer Anbaufläche von gerade einmal 100 Hektar angebaut wurde, liegt diese heute bei ca. 8.000 Hektar.

Picknick

Dornfelder ist eine deutsche Rebsorte, die immer beliebter wird. Sie passt zu vielen Anlässen und Gerichten. (Bilduqelle: pixabay.com / Pexels)

Somit zählt Dornfelder zu den erfolgreichsten und beliebtesten Neuzüchtungen für Rotweine in Deutschland.

Was sind die Anbaueigenschaften von Dornfelder?

Die Rebsorte Dornfelder ist wenig anfällig und somit sehr robust. Zusätzlich ist die Dornfelder-Rebsorte äusserst ertragreich. Trotzdem gibt es einige Winzer, die die Rebe bereits am Anfang der Reifeperiode stutzen und so den Ertrag reduzieren.

Dies hat folgenden Grund: So stellen sie sicher, dass die Trauben reicher an Inhaltsstoffen sind. Zusätzlich liegen die Trauben nicht eng beieinander, wodurch sie weniger von Fäulnis bedroh sind.

foco

Wusstest du, dass das größte Anbaugebiet in Deutschland Rheinhessen ist?

Auf über 25.000 Hektar Fläche wird in Rheinhessen am meisten Wein in Deutschland angebaut.

Was kostet Dornfelder?

Dornfelder-Weine kannst du von verschiedenen Anbietern erwerben. Es handelt sich im Allgemeinen um eine eher günstigere Rebsorte, bei der die Preise aber doch sehr variieren können. Dabei können die Preise verhältnismäßig in drei Preiskategorien eingeordnet werden:

Kategorie Preis
günstig bis 5 €
mittelpreisig bis 10 €
hochpreisig bis 20 €

Wo kann ich Dornfelder kaufen?

Dornfelder findest du in den meisten üblichen Supermarktketten sowie auch in speziell dafür ausgelegten Weinhandlungen. Natürlich gibt es auch eine reiche Auswahl an Dornfelder im Onlinehandel.

Auf folgenden Onlineportalen konnten wir in unserer Onlinerecherche die besten Angebote finden:

  • Amazon.de
  • Weine.de
  • Real.de
  • Aldi-nord.de
  • Edeka.de

Was sind empfehlenswerte Dornfelder-Marken?

Dornfelder-Weine kannst du von verschiedenen Herstellern erwerben. Ein bekannter Anbieter ist die Weinkellerei Peter Mertes, der Dornfelder beispielsweise unter den Marken Turmfalke und Rotwild anbietet. Weitere empfehlenswerte Hersteller sind Michel Schneider und Langguth Erben sowie Rotkäppchen.

Ein Indikator für empfehlenswerte Marken ist beispielsweise, wenn der Wein eine Auszeichnung erhalten hat und somit auf jeden Fall eine gute Qualität aufweist.

Welche Alternativen gibt es zu Dornfelder?

Grundsätzlich kann man alle Rebsorten der Welt als Alternativen sehen. Jedoch kennen die meisten nur eine Handvoll Rebsorten, da im Handel immer wieder dieselben auftauchen.

Natürlich gibt es noch viele weitere Sorten, die nicht so bekannt sind und obwohl keine genau Zahl bekannt ist, wird angenommen, dass es auf der Welt ca. 10’000 verschiedene Rebsorten gibt.

Wenn man zusätzlich bedenkt, dass nur ein Bruchteil der vielen Rebsorten eine wirtschaftliche Bedeutung haben, wird die Zahl auf wenige hundert reduziert. Da es sich bei Dornfelder um einen Rotwein handelt, kannst du die Rebsorten für Weißweine schonmal ignorieren.

In der Rotweinszene haben sich somit einige sehr beliebte Rebsorten etabliert, die wir dir hier als Alternative vorstellen möchten:

Rebsorte Anbau Geschmack
Cabernet Sauvignon weltweit (z.B. Chile, Kalifornien und Südafrika) durch viele Gerbstoffe sehr trocken, aber äusserst fruchtintensiv
Shiraz/Syrah Rhône-Region in Frankreich intensiver, würziger und bittersüsser Beerengeschmack
Merlot weltweit vollmundig, wenig Säure und daher nicht bitter

Entscheidung: Welche Arten von Dornfelder gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen Arten von Ballonflaschen:

  • Dornfelder trocken
  • Dornfelder halbtrocken
  • Dornfelder lieblich

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, den für dich am besten geeigneten Dornfelder zu finden.

Was zeichnet Dornfelder trocken aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Dornfelder trocken sind Rotweine, deren Weinstil als aromatisch, fruchtig und tiefdunkel bezeichnet werden kann. Der Geschmack ist trocken, was ihn zu einem eher nicht süßen Wein macht.

Dornfelder trocken aus dem Jahr 2017 weist beispielsweise einen Restzuckergehalt von 3,6g / l und einen Säuregehalt von 5,6 g / l auf, was auch für den trockenen Geschmack verantwortlich ist. Weiterhin liegt seine Trinktemperatur bei 15 Grad Celsius.

Vorteile
  • aromatisch
  • fruchtig
  • für jeden Tag geeignet
Nachteile
  • enthält Sulfite

Dornfelder trocken passt hervorragend für mediterrane oder deftige regionale Gerichte. Der Wein eignet sich somit für jeden Tag und für jedermann. Eine Ausnahme besteht lediglich für Allergiker, da dieser Wein Sulfite enthält.

Dies sind Salze der schwefligen Säure H2SO3 und dienen als Konservierungsmittel und um Bakterien abzutöten.

Das Hinzufügen von Schwefel sorgt dafür, dass die Aromen erhalten bleiben. Jedoch weisen Weintrauben von Natur aus einen geringen Schwefelanteil auf, der aber aus rechtlicher Hinsicht nicht kennzeichnungspflichtig ist.

Was zeichnet Dornfelder halbtrocken aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Dornfelder halbtrocken weist einen kräftigen, aromatischen und tiefdunklen Weinstil auf. Dadurch, dass er halbtrocken ist, kann man seinen Geschmack als feinfruchtig bezeichnen mit Aromen nach Brombeere und Waldkirsche, was ihn ein wenig süßer und vollmundiger als Dornfelder trocken macht.

Dornfelder halbtrocken aus dem Jahr 2015 hat z.B. eine Restsüße von 9,1 g / l und einen Säuregehalt von 5,2 g / l auf, was ihm auch den halbtrockenen Geschmack verleiht. Weiterhin liegt seine Trinktemperatur bei 15 Grad Celsius.

Vorteile
  • kräftig
  • fruchtig
  • vollmundig
  • für jeden Tag geeignet
Nachteile
  • enthält Sulfite

Dieser Wein passt sehr gut zu Lamm, Wild und Rinderrouladen aber auch wie die trockene Variante zu mediterranen und regionalen Gerichten. Er eignet sich insbesondere für eine gesellige Runde. Jedoch weist auch dieser Wein Sulfite auf.

Was zeichnet Dornfelder lieblich aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Dornfelder lieblich hat einen fruchtig-süßen Geschmack mit klaren Noten von Brombeere und Kirsche. Er wird auch gerne mal als “süffig” bezeichnet und daher besonders leicht, was ihn zu einem sehr beliebten Wein macht.

Dornfelder lieblich 2017 weist eine Restsüße von 27,1 g / l und einen Säuregehalt von 4,9 g / l auf, was ihm auch den süßen Geschmack gibt. Weiterhin liegt seine Trinktemperatur bei 14-16 Grad Celsius.

Vorteile
  • süß
  • leicht
Nachteile
  • enthält Sulfite

Dieser Wein passt vor allem sehr gut zu Desserts wie zum Beispiel Erdbeertiramisu aber auch zu Reisgerichten. Wie die anderen genannten Rotweine weist dieser auch Sulfite auf und ist somit für Allergiker weniger geeignet.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Dornfelder vergleichen und bewerten

Im Folgenden zeigen wir dir, anhand welcher Kriterien du Dornfelder gut vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es für dich leichter, einen Überblick zu bekommen und dich für ein passendes und effektives Produkt zu entscheiden.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um folgende Kriterien:

  • Geschmack
  • Ausbau
  • Säure- und Zuckergehalt
  • Alkoholgehalt

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, ein Produkt anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Geschmack

Dornfelder wird überwiegend als trockener Rotwein ausgebaut. Du kannst aber auch zwischen den Varianten halbtrocken oder lieblich entscheiden, da diese in den letzten Jahren auch viele Verehrer gefunden haben. Falls du es gerne süßer hast, gibt es auch süße Dornfelderweine, die sehr gut zu Desserts passen.

Seit einigen Jahren wird er als Roséwein oder im Barrique ausgebauten Wein verkauft. Bei letzterem handelt es sich um ein Fass aus Eichenholz, dessen Aromen und Gerbstoffe der Wein dann annimmt.

Dadurch, dass das Fass zuvor eingebrannt wird, entstehen Karamell-Aromen, die der Wein im Nachhinein aufnimmt. Die zusätzlichen Vanillin-Aromen des Holzes beeinflussen den Geschmack letztendlich auch noch.

Ausbau

Grundsätzlich gibt es zwei Ausbauarten. Ein Stil führt einen gehaltvollen und harmonischen Wein herbei, der aber durchaus geschmeidig ist. Dabei wird der Dornfelder in unterschiedlich großen Holzfässern gelagert, wodurch der Gerbstoffanteil verstärkt und die Struktur betont wird.

Als Resultat dieses Ausbaustils wird aber die Intensität der Fruchtaromen reduziert.

Der zweite Ausbaustil will genau das in den Vordergrund bringen. Durch eine kurze Lagerung nach Abschluss der Gärung werden Aromen dunkler Früchte wie Sauerkirsche, Brombeere oder Holunder betont.

Bevor das Potential dieser Rebsorte erkannt wurde, wurde Dornfelder meist benutzt, um andere Weine dunkler zu färben.

Somit kannst du je nach Ausbau beurteilen, ob du eher einen Dornfelder-Wein möchtest, der sehr fruchtig im Aroma ist oder eher weniger.

foco

Wusstest du, dass bereits die Kelten Wein tranken?

Die Kelten erzeugten selbst erzeugten Wein. Diesen gewannen sie aus Früchten von Wildreben.

Säure- und Zuckergehalt

Seit 2002 hat die EU eine Verordnung verabschiedet, in der die Geschmacksangabe europaweit für Weine geregelt wird. Hier ein kurzer Überblick:

Bezeichnung Beschreibung
trocken max. 9 g/l Restzucker und max. 2 g/l weniger Säuregehalt
halbtrocken Restzuckergehalt zwischen 9 – 18 g/l und max. 10 g/l Säuregehalt unter Restzuckergehalt
lieblich und süß Restzuckergehalt 18 – 45 g/l (lieblich) und Restzuckergehalt über 45 g/l (süß)

Das Zusammenspiel von der Süße und der Säure gibt dem Wein unter anderem seinen spezifischen Geschmack. Je nach deinen Vorlieben kannst du anhand der Tabelle schnell erkennen, welche Süße- und Säuregrade bei Dornfelder-Weinen am besten für dich geeignet sind.

Alkoholgehalt

Zunächst sei gesagt, dass Wein durch die natürliche Gärung einen Alkoholgehalt von max. ca. 14% erlangen kann. Einen höheren Alkoholgehalt kann man nur dadurch erzielen, indem künstlich mehr Alkohol hinzugefügt wird, wie es bei Dessertweinen oft der Fall ist.

Bei Dornfelder-Weinen kannst du meistens von einem Alkoholgehalt zwischen 9% und 13% auswählen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Dornfelder

Wie lagere ich Dornfelder am besten?

Bei der Lagerung musst du einige Faktoren beachten. Diese können in vier Bedingungen unterteilt werden, die du dir in der folgenden Übersicht anschauen kannst:

  • Luftfeuchtigkeit: Falls deine Weinflasche mit Press- oder Naturkorken verschlossen ist, solltest du darauf achten, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist, da sich sonst Schimmel ansetzen kann. Daher ist es besser, Wein lieber trocken als feucht zu lagern. Die ideale Luftfeuchtigkeit liegt bei ca. 75 und 85 Prozent. Niedriger sollte sie nämlich auch nicht sein, da der Korken sonst undicht wird und Sauerstoff eindringen kann, was den Wein negativ beeinträchtigt.
  • Temperatur: Achte darauf, dass bei der Lagerung eine konstante Raumtemperatur von ca. 10-13 Grad Celsius vorliegt, da hierbei Wein langsamer reift. Bei niedrigen Temperaturen zieht sich der Wein zusammen und bei zu hohen dehnt er sich aus, was das Aroma negativ beeinflusst.
  • Lage: Falls du Wein über einen längeren Zeitraum aufbewahren willst, solltest du darauf achten, dass sich die Flasche in einer liegenden Position befindet. Nur so kann der Korken von der Innenseite befeuchtet werden, was wichtig ist, damit er nicht porös und somit sauerstoffdurchlässig wird. Weine, die du ohnehin schnell konsumieren wirst, kannst du aber kurzfristig auch stehend aufbewahren.
  • Licht: Da Wein äusserst lichtempfindlich ist, solltest du die Flasche auf jeden Fall im Dunklen lagern. Bei zu viel Licht kommt es nämlich zu chemischen Reaktionen, die in der Regel unerwünscht sind: Die Farbe des Rotweins verblasst.

Wie lange ist Dornfelder haltbar?

Die meisten Weine heutzutage werden so angebaut, dass sie eher für die kurzfristige Lagerung gedacht sind und innerhalb von zwei Jahren konsumiert werden sollen. Der Grund dafür ist, dass die wenigsten einen passenden Weinkeller haben, um die besten Voraussetzungen zu schaffen, Wein langfristig lagern zu können.

Qualitätsweine wie der Dornfelder bieten normalerweise eine durchschnittliche Haltbarkeit von ein bis zwei Jahren.

Was passt zu Dornfelder?

Wie bereits angedeutet, passt Dornfelder zu sehr vielen Speisen. Je nach seinem Zucker- und Säuregehalt eignet er sich hervorragend zu Wildgerichten, Lamm, Gegrilltem bis hin zu Desserts, falls du dich für die liebliche und süße Variante entscheiden solltest.

Welche Gläser eignen sich am besten für Dornfelder?

Für fruchtige Rotweine wie die der Rebsorte Dornfelder eignen sich normal große Rotweinkelche, die schmaler als Ballongläser sind, am besten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ebrosia.de/magazin/was-macht-den-rotwein-so-gesund#gref

[2] https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/wie-gesund-rotwein-ist-chteau-medecine-1.1619086

Bildquelle: pixabay.com / congerdesign

Bewerte diesen Artikel


24 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5