In unserem neuen Produkttest der Kategorie Sport hat sich das Tester-Team die Low Carb Proteinmüslis von fitmeals näher angeschaut. Bei den Proteinmüslis handelt es sich um fertig portionierte Müslis die in drei verschiedenen Variationen auf dem Markt erhältlich sind: “Motivation”, “Definition”, “Stoffwechsel”.

Hersteller: Fitmeals GmbH
Kategorie: Lebensmittel
Testzeitraum: 07.04.2018-12.04.2018

Überblick: Das Low-Carb Protein-Müsli

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Proteinmüslis von fitmeals setzen auf natürliche Zutaten und sind alle drei für Veganer geeignet. Fitmeals verzichtet auf industriellen Kristallzucker und verwendet den Zuckeraustauschstoff Xylit.
  • Geschmacklich überzeugen uns vor allem die Sorten Motivation und Definition. Im Stoffwechselmüsli hätten wir uns mehr Mandeln gewünscht.
  • Die Müslis sind vorportioniert. Das ist zwar praktisch, produziert aber auch viel Papiermüll. Preislich siedeln sich die Proteinmüslis von fitmeals im oberen Sektor an, bieten allerdings auch höchste Qualität und sind geschmacklich definitiv Spitzenreiter.

Gesamtfazit: Zusammenfassung unseres Testergebnisses

Kaufberater.io vergibt den Proteinmüslis von fitmeals:

4 von 5 möglichen Sternen

Die Müslis sind herkömmlichen Proteinmüslis geschmacklich überlegen, denn Zutaten wie Cylon Zimt oder Kokosflocken peppen die Müsli Basis aus Soja Crispies und Soja Flocken auf. Fitmeals verarbeitet hochwertige Superfoods, welche Antioxidantien und Vitamine liefern oder die Verdauung und Fettverbrennung stimulieren.

Bezüglich ihrer Nährwerte können die Proteinmüslis ebenfalls punkten, denn der hohe Eiweiß- und niedrige Zuckeranteil unterstützt eine gesunde Ernährung. Die vorportionierten Müslibecher vereinfachen es, sich an einen vorgegebenen Ernährungsplan zu halten. Das Frühstück muss weder abgemessen werden, noch besteht die Gefahr sich an ungesunden Snacks zu vergreifen.

Trockenes Müsli aus Glasbehälter

Mit einem Basis Müsli kannst du dein Müsli vielfältig gestalten und dich jeden Tag kreativ ausleben. (Foto: Tabeajaichhalt / pixabay.com)

Einen Stern ziehen wir in der Gesamtwertung ab, da dieser Luxus seinen Preis hat. Mit knapp 3€ pro Portion sind die Proteinmüslis von fitmeals aufgrund ihres Preises unter Umständen nicht für den täglichen Verzehr geeignet. Weiterhin würden wir uns Großpackungen wünschen, um den Papiermüll zu reduzieren und um die Müslis preislich erschwinglicher zu machen. Auch wenn die Becher 100% kompostierbar sind, wird der Großteil im Altpapier enden.

Erster Eindruck: Versand und Lieferumfang

Für unseren Produkttest der Protein Müslis von fitmeals bestellten wir die drei Low Carb Variationen „Motivation“, „Definition“ und „Stoffwechsel“. Nach bereits 3 Tagen wurde das Paket mit DHL geliefert. Die Müslis sind in einem Papiergitter eingefasst, sodass die Müslibecher beim Transport fixiert stehen und keinerlei Beschädigungen an der Verpackung entstehen. Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen 3,90€ und sind leider erst ab einem Bestellwert von 40€ kostenfrei.

So praktisch die Verpackung in vorportionierte Einheiten auch sein mag: Die Müslibecher müssen gelagert werden. Die Becher haben jeweils ein Volumen von ca. 180cm3 und nehmen damit gerade bei regelmäßigem Verzehr einen erheblichen Platz in der heimischen Küche ein.

Die Nutzung für unterwegs ist nur bedingt praktikabel. Die Milch müsste zusätzlich abgemessen und transportiert werden.

Testkriterien: Herangehensweise an unseren Proteinmüsli Test

In unserem Proteinmüsli Test haben wir uns vor allen Dingen auf die Testkriterien Nährstoffe und Zutaten, Geschmack, Nachhaltigkeit und Preis-Leistung konzentriert, um dir eine breite Übersicht über die Produkte zu geben.

1. Exkurs: Was ist eigentlich Low Carb?

Der Begriff “Low Carb” begegnet uns Verbrauchern mit zunehmender Häufigkeit in unserem Alltag. Restaurants führen eine eigene Kategorie mit Low Carb Gerichten und im Supermarkt prangen große “Low Carb” Label auf den Produkten.

Doch was steckt eigentlich hinter dem Begriff?

Bei einer kohlenhydratminimierten Ernährungsform (Low Carb von eng. carb, Abkürzung für carbohydrates “Kohlenhydrate”) wird der tägliche Konsum von Kohlenhydraten reduziert. Oft ist die Motivation dabei eine Gewichtsreduktion. Der Körper zieht seine Energie aus den drei Makronährstoffen Kohlenhydrate, Fette und Proteine. Bei einer Low Carb Ernährung werden die Anteile die an Kohlenhydraten eingespart werden, weitestgehend durch Fette und Proteine ersetzt. “Low” Carb ist dabei kein festgelegter Anteil an Kohlenhydraten, denn dieser kann je nach Form der Low Carb Diät zwischen Null und den fast vollen 50% Kohlenhydraten nach DGE-Empfehlung liegen.

Der menschliche Körper benötigt Einfachzucker, welche die Zellen über das Blut mit Energie versorgen. Die Wirkung einer reduzierten Kohlenhydratzufuhr liegt darin begründet, dass aufgrund der unzureichenden Kohlenhydratmenge die mit der Nahrung aufgenommen wird eine Umstellung des Stoffwechsels hin zum Katabolismus stattfindet. In diesem Stadium werden in der Leber aus Fettreserven über Acetyl-CoA körpereigene Energieträger (sog. Ketone) als alternative Energielieferanten zur Verfügung gestellt. So verwendet der Körper die eigenen Fettreserven als Energielieferant was zum Gewichtsverlust führt.

Es gibt allerdings auch viele Ernährungswissenschaftler, die Low Carb als eine mangelhafte Ernährungsform kritisieren. Argumente sind unter anderem die einseitige Ernährung die aufgrund des verschobenen Verhältnisses der Makronährstoffe auftritt.

2. Geschmack

Im Geschmackstest ließen wir jeweils vier verschiedene Personen die Geschmacksrichtungen “Goji-Schoko” (Motivation), “Mandel-Schoko” (Stoffwechsel) und “Kokos-Vanille” (Definition) probieren und sammelten die Eindrücke. Geschmäcker sind bekanntlich subjektiv. Aus diesem Grund versucht das Tester Team von kaufberater.io die Geschmackserfahrungen so realistisch wie möglich darzustellen.

Müsli #01 “Motivation”:

Das erste Müsli der Low Carb Serie macht den Start. Die Soja Crispies nehmen eine führende Rolle im Geschmack ein. Die Soja Flocken sind mit Xylit überzogen und sorgen so für den leicht süßlichen Geschmack. Keiner unserer Testprobanden hatte zuvor ein mit Xylit gesüßtes Müsli probiert und alle waren positiv überrascht.

Die Süße ist dezent, aber gerade Personen, die ihr Müsli eher weniger süß mögen und lieber mit frischen Früchten aufpeppen, mögen die Sorte „Motivation“. Die Kombination aus Goji Beeren und dunkler Schokolade, welche ebenfalls mit Xylit gesüßt ist, kommt gut an. An beiden Zutaten wird nicht gespart und sie stehen in einem guten Mengenverhältnis zu den Soja Crispies und -Flocken. Wer allerdings den Geschmack von Soja nicht mag, wird in diesem Müsli zu viele Soja Bestandteile für sich finden.

Ein weiterer geschmacksbestimmender Bestandteil ist Cylon Zimt. Dieser passt geschmacklich hervorragend zu den Goji Beeren und den Schokoladen Drops. Alles in allem beschreiben unsere Probanden das Müsli als voller im Geschmack als zuvor probierte Protein Müslis.

Wichtig ist aber die klare Abgrenzung von herkömmlichen Müslis die auf Haferflockenbasis hergestellt werden. Um die Müslis in ihrem Kohlenhydrat Anteil zu reduzieren, fungieren die Soja Crispies als Müslibasis. Das erhöht gleichzeitig den Proteinanteil, doch muss geschmacklich natürlich Abstriche in der Vollmundigkeit machen.

Müsli in Schale mit Glas Milch auf Holztisch

Ein hochwertiges Müsli ist der ideale Start in den Tag. Es macht satt und versorgt Deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen. (Foto: Bru-nO / pixabay.com)

Müsli #02 „Definition“:

„Definition“ kommt als einziges der drei Geschmacksrichtungen ohne Schokolade aus. Die Geschmackskomponenten Kokos und Vanille bestimmen den Geschmack. Unseren Probanden hat diese Sorte einstimmig am besten geschmeckt. Wer Kokos und den Geschmack von Vanille mag, wird dieses Müsli lieben. Wie auch das Müsli #01 „Motivation“ werden als Müslibasis Soja Crispies und Soja Flocken verwendet, die mit Xylit gesüßt sind. Definition enthält zusätzlich noch gehackte Cashewnüsse und gemahlenes Acai. Wir hätten uns etwas mehr ganze Cashewnüsse gewünscht, doch können diese Sorte bestens weiterempfehlen.

Mit der Sorte Definition haben wir außerdem ein Smoothie Bowl Rezept von fitmeals Youtube Mediathek ausprobiert und waren wirklich begeistert. Die Kombination aus pürierten Früchten mit Milch und dem Müsli als Topping schmeckt super!

Müsli  #03 Stoffwechsel

Die letzte Geschmacksrichtung der drei Protein Low Carb Müslis hat uns leider geschmacklich etwas enttäuscht. Doch mit einer Superfood Überraschung, konnte es trotzdem in unserem Test punkten. Auch dieses Müsli besteht zum Großteil aus Soja Crispies und Soja Flocken, die mit Xylit gesüßt sind. Leider waren viel weniger Schokoladendrops enthalten als in Motivation und die gehackten Mandeln konnten wir auch nur mit sehr geschultem Auge finden.

Dafür sind in diesem Müsli Leinsamen enthalten, die gut für die Verdauung sind und viel Eiweiß enthalten. Ebenso ist das Superfood Moringa in gemalener Form verarbeitet, welches besonders hohe Eisen, Kalzium, Kalium, Vitamin C Werte aufweist. Die vielen Mineralien und die enthaltenen Aminosäuren welche wichtige Bausteine für den Aufbau von Muskulatur im Körper sind, werten dieses Müsli nährwerttechnisch aber sehr auf. Eine volle Packung Gesundheit steckt also in diesem Müslibecher!

Proteinmüsli mit Joghurt

Wer Zeit und Muße hat, kann sich sein Fitnessmüsli auch ganz leicht selber zubereiten. Einfach die gewünschten Zutaten mit etwas Proteinpulver vermischen und fertig ist das Fitness-Frühstück. (Foto: bzwei / pixabay.com)

3. Nährwerte und Inhaltsstoffe

Ob Nährwerte „gut“ oder „schlecht“ sind, hängt davon ab, was man für sich und seine Ernährungsziele festgelegt hat. Wie bereits im Exkurs angesprochen, kann eine Low Carb Diät unterschiedlichste Mengendimensionen annehmen. Von „Null Carb“ bis hin zu nur einer geringfügigen Reduzierung des Kohlenhydratanteils sind alle Verteilungen denkbar.

Nachfolgend wollen wir unsere Einschätzung der Nährwerte der Proteinmüslis von fitmeals mit euch teilen und anschließend eine kurze Übersicht über die wesentlichen Makronährstoffe geben. Aus Makronährstoffen zieht der Körper seine Energie. Dazu zählen Kohlenhydrate, Proteine und Fette. Auch Alkohole gehören zur Gruppe der Makronährstoffe.

Motivation Nährwerte

Nährwerte Motivation
Nährwerte pro 100 g pro Portion (90g)
Energie (kcal) 380 342
Protein 33 g 30 g
Kohlenhydrate 26 g 23 g
Zucker 3,33 g 3 g
Mehrwertige Alkohole 13 g 12 g
Verwertbare Kohlenhydrate 12 g 11 g
Fett 19 g 17 g
Davon gesättigte Fettsäuren 4,44 g 4 g
Ballaststoffe 11 g 10 g

Definition Nährwerte

Nährwerte Definition
Nährwerte pro 100 g pro Portion (90g)
Energie (kcal) 400 360
Protein 33 g 30 g
Kohlenhydrate 23g 21g
Zucker 1,11 g 1 g
Mehrwertige Alkohole 11 g 10 g
Verwertbare Kohlenhydrate 12 g 11 g
Fett 23 g 21 g
Davon gesättigte Fettsäuren 11 g 10 g
Ballaststoffe 11 g 10 g

Stoffwechsel Nährwerte

Nährwerte Stoffwechsel
Nährwerte pro 100 g pro Portion (90g)
Energie (kcal) 389 350
Protein 33 g 30 g
Kohlenhydrate 24g 22 g
Zucker 0,78 g 0,7 g
Mehrwertige Alkohole 14 g 13 g
Verwertbare Kohlenhydrate 10g 9 g
Fett 21 g 19 g
Davon gesättigte Fettsäuren 4,44 g 4 g
Ballaststoffe 11 g 10 g

Unsere Einschätzung zu den Nährwerten der Proteinmüslis von fitmeals

Ob als Frühstück oder als Snack nach dem Training, die Proteinmüslis sind definitiv deutlich gesünder als herkömmliche Zerealien.

Der niedrige Zuckeranteil von nur 1-3 g je nach Geschmacksrichtung imponiert all diejenigen, die versuchen ihren Zuckerkonsum zu reduzieren. Gleichzeitig stammt der Zucker, der enthalten ist, nur aus den biologischen Inhaltsstoffen wie beispielsweise den Goji Beeren und es wurde kein Kristallzucker hinzugefügt. Die dezente Süße, die unserer Meinung nach genau richtig getroffen wurde, wird mithilfe des Zuckeraustauschstoffes Xylit erreicht.

Durch den hohen Eiweiß Anteil von 33% eignen sich die Proteinmüslis bestens zur Aufnahme von natürlichem Protein, welches essentiell für den Muskelaufbau ist.

Gerade beim Frühstück wird es oft schwierig genug Eiweiß zu sich zu nehmen, wenn morgens nicht viel Zeit zum Kochen bleibt. Die vielen Proteine und Ballaststoffe sorgen für ein lang andauerndes Sättigungsgefühl. Selbst einige unserer Testprobanden, die darüber klagten, dass sie von Müsli in der Regel nie lange satt bleiben, lobten diese Eigenschaft.

Exkurs: Was ist Xylit?

Xylit gehört zu den Zuckeralkoholen und hat mit ca. 98% nahezu die gleiche Süßkraft wie Haushaltszucker. Mit 2,4 kcal/g hat Xylit 40% weniger Kalorien als normaler Kristallzucker. Da der Blutzucker und Insulinspiegel beim Konsum von Xylit deutlich geringfügiger beeinflusst wird, eignet sich Xylit als Süßungsmittel insbesondere für Diabetes Patienten.

Verwendung von Superfoods

Besonders hervorheben wollen wir die verarbeiteten Superfoods in den Proteinmüslis. Goji Beeren und Leinsamen stimulieren die Fettverbrennung und stärken das Immunsystem, während Acai reich an Antioxidantien und Vitaminen ist. Gleichzeitig ist „Motivation“ mit Cylon Zimt gewürzt, welcher entzündungshemmend ist und ebenfalls reich an Antioxidantien. Zimt regt den Stoffwechsel an und hilft gleichzeitig den Blutzuckerspiegel zu reduzieren.

Viele Proteinmüsli Hersteller verzichten auf diese Zutaten, wohl auch mit dem Blick auf den Preis des Endprodukts. Fitmeals Proteinmüslis sind daher auch etwas hochpreisiger als andere. Wir sind aber überzeugt, dass Qualität vorgeht und insbesondere bei Lebensmitteln zunächst auf die Inhaltsstoffe geachtet werden sollte.

cereals

Es gibt auch gesunde Fertigmüsli, sie sollten nicht zu viel Zucker und Fett enthalten. (Foto: congerdesign / pixabay.com)

Eiweiß (Proteine)

Proteine sind vor allem für den Aufbau körpereigener Proteine essentiell. Sie bestehen aus Aminosäuren, die in verschiedenen Kombinationen unterschiedliche Funktionen erfüllen. Sie können sowohl als Baustoffe für Zellen und Gewebe, als Transportstoffe im Blut oder als Strukturproteine dienen, die wiederum Bestandteile von Membranen sind.

Die notwendige Nahrungseiweißmenge für einen Erwachsenen hängt von dessen körperlicher Aktivität ab. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht für wenig aktive Menschen. Bei Leistungssportlern und Personen die durch Krafttraining Muskulatur aufbauen möchten, werden zwischen 1,2 g und 2 g pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen.

Kohlenhydrate

Kohlenhydrate dienen primär der Energieversorgung unseres Körpers. Unser Gehirn und unsere roten Blutkörperchen ziehen ihren Energiebedarf ausschließlich aus Glucose. Weiterhin haben Kohlenhydrate eine Reservefunktion, wobei sie als Glykogen in der Leber und der Muskulatur gespeichert werden und so bei Bedarf schnell Energie bereitgestellt werden kann. Kohlenhydrate lassen sich grob in Einfach- und Mehrfachzucker unterteilen, je nachdem aus wie vielen Zuckermolekülen sie bestehen.

Vereinfacht lässt sich sagen, dass Einfachzucker schneller ins Blut aufgenommen werden können als Mehrfachzucker, da Mehrfachzucker zunächst in Einfachzucker gespalten werden müssen. Mehrfachzucker gelangen deshalb langsamer in den Blutkreislauf.

Müsli in Schale Nahaufnahme

Du kannst deine morgendliche Flohsamenration z.B. in dein Müsli mixen. (Foto: StockSnap / pixabay.com)

Ballaststoffe

Ballaststoffe gehören zu den Mehrfachzuckern und werden vom Körper nicht zur Energiegewinnung verwertet, denn sie können durch unsere Verdauungsenzyme nicht abgebaut werden. Ballaststoffe führen so zu einem längeren Sättigungsgefühl.

Die richtige Menge der täglichen Kohlenhydratzufuhr ist umstritten. Durchschnittlich werden etwa 2 g pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt jedoch maximal 10% der täglichen Gesamtenergie in Form von Zucker zu sich zu nehmen.

Mehrwertige Alkohole

Bei mehrwertigen Alkoholen handelt es sich nicht um Trinkalkohol, sondern viel mehr um Zuckeraustauschstoffe. Sie zählen zur Kategorie der Kohlenhydrate, bestehen aber nicht aus Zuckermolekülen, sondern haben eine andere chemische Struktur und erhöhen damit den Blutzuckerspiegel kaum bis gar nicht. Sie schmecken süßlich, und werden deshalb als Süßungsmittel in energiereduzierten Lebensmitteln verarbeitet.

View this post on Instagram

Langschläfer oder Frühaufsteher?😴✨|Anzeige| Ich bin ja am Wochenende eher der Frühaufsteher, der den Sonntag produktiv nutzt 🤓📚 Trotzdem beneide ich manche Menschen, die lange schlafen können 🛌 Dafür hab ich Zeit, euch mein Frühstück zu präsentieren 💁🏽‍♀️😄 #foodblogger Nachdem das gute ProteinMüsli von @provista_bio_protein leer gegangen ist, musste ich mir gleich Nachschub besorgen. Denn morgens als Müsli mit Zimtmilch (ich nehme 1/2Cup Wasser & 1/2 Cup Milch + 30g ZimtWhey) gebackenen Äpfeln 🍎 und Apfelmus ein wahres Träumchen 🧚🏻‍♀️🌟 ODER als Topping von Jogurt oder Magerquark oder einfach Pur zum snacken! Wenn ihr es noch nicht kennt, eine absolute Empfehlung und dazu sind die MACROS echt der Hammer 👉🏼 auf 100g 394kcal • K:18g • F:13g • E:45g • Z:7g #müsli #haferliebe #fitfam #magerquark #jogurt #haferflocken #oatmeal #oatmealbowl #lecker #essen #lowcarb #abnehmen #muskelaufbau #gymfood #foodie #frühstück #breakfast #zimt #herbst #bowlofhappiness #proteinmeal #proteinmüsli #provista #provistabio

A post shared by Fitness Food & Motivation (@fitness_student1995) on

Verwertbare Kohlenhydrate

Verwertbare Kohlenhydrate sind jene Kohlenhydrate ohne Ballaststoffanteil. Das heißt sie werden vom Körper zur Energiegewinnung verwendet.
Wer die Nährwerttabelle unserer drei getesteten Müslis genau studiert wird feststellen, dass die Summe der Kohlenhydrat-Unterkategorien (Zucker, mehrwertige Alkohole und verwertbare Kohlenhydrate) nicht der Gesamtkohlenhydratangabe entspricht. Das liegt daran, dass Anteile der mehrwertigen Alkohole verwertbar sind, andere wiederum nicht.

Fette

Auch Fette zählen neben den Kohlenhydraten und Proteinen zu den drei wichtigen Makronährstoffen, die unserem Körper als Energiequelle dienen. Wie bei den Kohlenhydraten gibt es verschiedene Fett Typen, wobei man bei der Nahrungsaufnahme darauf achten sollte, möglichst ungesättigte Fettsäuren zu konsumieren, da diese vom Körper nicht eigens hergestellt werden können. Fette fungieren als Energiespeicher, als mechanischer Schutz der Organe, als Zellbaustoff aber auch für die Aufnahme von Vitaminen, da diese fettlöslich sind.

 4. Nachhaltigkeit

Die vorportionierten Müsliportionen mögen praktisch sein, um morgens oder nach dem Training Zeit zu sparen, produzieren jedoch viel Papiermüll.

Die Becher sind zwar aus 100% kompostierbarem Material und zersetzen sich im Kompostmüll, trotzdem wird der durchschnittliche Verbraucher sie in den Papiermüll werfen. Eine größere Menge Müsli in größeren Verpackungen wird nicht nur von vielen Kunden gewünscht um Geld zu sparen, sondern würde dieses Problem zumindest teilweise lösen.

Wir würden uns eine Großpackung wünschen, durch die für die Verbraucher ein Mengenrabatt möglich ist.

5. Preis-Leistung

Mit etwa 3€ pro Portion Müsli sind die Proteinmüslis von fitmeals kein Schnäppchen. Gerade wenn das Müsli täglich konsumiert werden soll, drückt das auf den Geldbeutel.

Ausgleichend müssen wir jedoch festhalten, dass fitmeals bei der Zutatenauswahl auf hohe Qualität setzt und zum Beispiel die enthaltenen Superfoods auch im Einkauf ihren Preis haben. Natürlich ist auch die Verwendung von Xylit im Vergleich zu herkömmlichem Industriezucker teurer und muss deshalb auf den Produktpreis umgelegt werden.

Wer bereit ist für seine Lebensmittel mit guten Zutaten und die auf Low Carb abgestimmte Nährwerte mehr Geld in die Hand zu nehmen, ist mit den Proteinmüslis von fitmeals gut beraten.

View this post on Instagram

WERBUNG🎄Guten Morgen ihr Lieben 🐝💨 na eigentlich irgendwer, irgendwie vielleicht so ein klein wenig in Weihnachtsstimmung ?!🎅🏼 . . Ich hab gerade gestern des Öfteren hier gelesen, dass ein paar schon den ein oder anderen Gedanken an Weihnachten haben 🎄und da musste ich zu meiner Schande feststellen, ich leider so gar nicht 🙈 Ich Grinch 🧟‍♀️ ich bin gerade eher so im „was mach ich denn nun an Halloween Stimmung“ und gehe ich jetzt eher als untote Krankenschwester oder untote Indianerin 👩🏼‍⚕️🧝🏾‍♀️ Schwierig, schwierig 👻🎃😂💨 . . AAAABER um mir zumindest den weihnachtlichen Gedanken etwas näher zu bringen 🎄hab ich mir gestern eine Packung Spekulatius gekauft 😬 und dabei auch ein echt leckeres, etwas älteres Protein #granola Rezept für euch raus gekramt 👋🏼 . . Und das geht dann auch direkt mal an die süßen @thecookingglobetrotter @velvetandvinegar @frooggies und ihre #granolaparty2018 🥣 . 🌟Spekulatius Cranberry Granola 🌟 🔸 250 g #haferflocken @suessundclever 🔸 100 g Mandelsplitter 🔸 100 g zerbröselte Spekulatiusplätzchen 🔸 20 g Winterzauber @spice_bar 🔸 100 ml Reissirup @reishunger 🔸 80 ml Mandelöl @kraeuterland 🔸100 g frische Cranberries 🔸30 g Whey Butterkeeeks @blacklinetwo 👉🏼 alle Zutaten bis auf die Cranberries in einer Schüssel vermengen und auf einem Backblech platt drücken, bei 180 Grad 30 min backen. Danach zusätzlich die Cranberries untermischen, Zack fertig 😍 . 👉🏼Die RABATTCODES findet ihr in meinen Highlights 😘 . So, ihr Lieben, ich bin dann mal wieder weg 🐝💨🎄 und euch allen wünsche ich einen super entspannten Tag 😘 K U S S #frühstück #chocolatelover #foodstagram #reishunger #foodblogliebe

A post shared by Jasmin 🌸Nicht Ohne Zauberzeug (@alicewunderszauberzeug) on

Entscheidung: Ist das Proteinmüsli von fitmeals das richtige für mich?

 Ob die Proteinmüslis von fitmeals das richtige für dein Frühstück oder Trainingssnack sind, hängt davon ab, für welchen Zweck du ein Müsli suchst und welche Preisbereitschaft du für hochwertige Lebensmittel hast.

Brauchst du morgens ein schnelles vorportioniertes Müsli mit top Nährwerten, welches perfekt in deinen Ernährungsplan passen soll? Dann können die Proteinmüslis von fitmeals hier behilflich sein. Es bedarf keinerlei Abwiegen der Portion, um bei der Kalorienanzahl nicht über die Stränge zu schlagen. Für unterwegs kann der Müslibecher einfach in die Sporttasche gepackt werden, oder mit auf die Arbeit genommen werden, um den Griff zum ungesunden Snacks zu vermeiden.

Da die Müslis eher in der oberen Preiskategorie liegen, ist dieser Luxus jedoch nicht ganz erschwinglich. Wenn dir die Zutaten wie Superfoods und der Verzicht auf Kristallzucker jedoch wichtig sind und du bereit bist, dafür etwas mehr Geld zu bezahlen, dann sind die Low Carb Proteinmüslis das richtige für dich.

Du willst noch mehr über Proteinmüslis erfahren? Schau dir hier unseren Ratgeber an mit ausführlichen Informationen zum Thema.

Bewerte diesen Artikel


13 Bewertung(en), Durchschnitt: 3,62 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FOODLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.