Willkommen bei unserem großen Glasballon Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Ballonflaschen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Glasballon zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Glasballon kaufen möchtest.

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Glasballons sind Glasflaschen, die eine runde bauchige Form und ein sehr großes Fassungsvolumen haben.
  • Ballonflaschen werden sowohl für die Lagerung von verschiedenen Flüssigkeiten verwendet, als auch für die Herstellung von Wein und Likören.
  • Es gibt Glasballons mit Korken, Gummistopfen, Schraubverschluss oder Gärverschluss. Des Weiteren haben sie je nach Größe auch einen Zapfhahn.

Glasballon Test: Das Ranking

Platz 1: AMBROSIO Weinballon mit Kunststoffkorb

Platz 2: UNICOBRES 10 Liter Glasballon im Holzgestell

Platz 3: 6 Stück 5L Gärballon mit Bügelverschluss

Platz 4: Made in Italy Weinballon Glasballon mit Schraubverschluß

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Glasballon kaufst

Was ist ein Glasballon und wofür wird er verwendet?

Ein Glasballon oder auch Demion ist eine Flasche, die aus Glas besteht. Das Besondere an dieser Flasche ist vor allem auch die Form. Eine Ballonflasche hat eine runde, bauchige Form.

Der Flaschenhals unterscheidet sich meistens nicht von dem herkömmlicher Glasflaschen, aber ansonsten hat ein Glasballon überwiegend eine runde Form. Dadurch haben sie meistens auch ein sehr hohes Fassungsvermögen.

Glasballons werden vor allem für die Weinherstellung verwendet. Der Glasballon wird dann teilweise auch als Weinballon oder Gärballon bezeichnet. Wenn du also deinen eigenen Wein machen möchtest, dann könnte ein Demion genau das Richtige für dich sein.

Sie eignen sich aber auch dafür, selbst Likör oder Schnäpse herzustellen. Du kannst natürlich auch andere Flüssigkeiten in eine Ballonflasche abfüllen und lagern wie zum Beispiel Essig oder Wasser.

Wo kommen Glasballons am häufigsten zum Einsatz?

Glasballons kommen in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Am häufigsten kommen sie aber in der Getränkewirtschaft zum Einsatz. Zu Hause werden sie oft genutzt, um Flüssigkeiten zu lagern oder um selbst Wein oder Likör herzustellen.

Damals wurden Ballonflaschen aber auch häufig von Unternehmen dafür verwendet, Säuren und Lösungsmittel zu transportieren und zu lagern.

Worin liegen die Vorteile eines Glasballons gegenüber einer normalen Glasflasche?

Der große Vorteil eines Glasballons gegenüber einer normalen Glasflasche liegt vor allem in der runden Form. Dadurch hat eine Ballonflasche ein höheres Fassungsvolumen als eine herkömmliche Glasflasche, sodass du sehr gut Wein oder Likör darin ansetzen kannst.

Allgemein gibt es auch Glasballons mit einem sehr hohen Füllvolumen mit bis zu 54 Litern zu kaufen, wohingegen Glasflaschen meistens recht klein sind und häufig nur ein Fassungsvolumen von ca. einem Liter haben.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es Ballonflaschen in verschiedenen Ausführungen gibt, sodass du zum Beispiel direkt einen Glasballon mit Ablasshahn kaufen kannst, um deinen selbst hergestellten Wein auch bequem ausgießen zu können.

Des Weiteren ist eine Ballonflasche zum Beispiel in einem Holzgestell oder im Korb auch noch dekorativ und ist ebenfalls ein schönes Geschenk.

Für wen eignen sich Ballonflaschen?

Ballonflaschen eignen sich für alle, die nach einer sehr großen Flasche zum Befüllen suchen. Also wenn du Wein, Likör oder Schnäpse herstellen möchtest oder einfach eine große Glasflasche zum Lagern von Flüssigkeiten benötigst, dann ist ein Glasballon das Richtige für dich.

foco

Wusstest du, dass der Begriff Glasballon aus dem französischen Raum ist?

Das Wort selber enstand aus dem rheinhessischen Wort Demijohn, was sich aus dem französischen Wort “dame-jeanne” ableitet.

Das Wort hat sich in der Gastronomie etabliert. Wohlmöglich stammt der Begriff auch aus Persien mit dem Ursprung aus “Damaghan”.

Was kostet ein Glasballon?

Glasballons gibt es in verschiedenen Preiskategorien. Der Preis hängt stark davon ab, was du für eine Ballonflasche kaufen möchtest. So gibt es Flaschen in verschiedenen Größen, Farben, Formen, mit und ohne Hahn und im Korb oder im Holzgestell oder nur die Glasflasche zu kaufen.

Kleinere Flaschen gibt es somit schon ab ca. 7 Euro zu kaufen, während größere Glasballons im Holzgestell auch knapp 100 Euro kosten können.

Wo kann man einen Glasballon kaufen? Kann man ihn auch gebraucht kaufen?

Im Folgenden zeigen wir dir eine kleine Auswahl an Online-Shops, wo es Glasballons zu kaufen gibt:

  • Amazon
  • DaWanda
  • Depot
  • eBay
  • Hornbach

Wenn dir ein neuer Glasballon zu teuer ist, dann kannst du ihn auch gebraucht kaufen. Auf eBay gibt es einige Angebote zu gebrauchten Ballonflaschen. Hier solltest du dann regelmäßig nach Angeboten gucken.

Jedoch solltest du auch bedenken, dass du bei einer gebrauchten Flasche nie weißt, was vorher darin abgefüllt wurde und dass Glasflaschen teilweise schwer zu reinigen sind.

Erfahrungsgemäß sind Produkte online meistens günstiger als im Fachhandel und kommen zudem oft auch versandkostenfrei zu dir nach Hause. Außerdem gibt es online auch eine größere Auswahl und verschiedenste Flaschengrößen.

Welche Alternativen gibt es zu einer Ballonflasche?

Eine richtige Alternative zu Ballonflaschen gibt es nicht. Wenn du selbst Likör herstellen möchtest und nur kleine Mengen benötigst, dann kannst du statt einem Glasballon eine Likörflasche oder eine normale Glasflasche verwenden.

Jedoch sind diese nur für kleine Mengen geeignet, da sie nur ein sehr geringes Fassungsvolumen haben. Glasballons hingegen können auch mit sehr großen Mengen befüllt werden, weshalb es keine wirkliche Alternative hierzu gibt.

Glasballonflaschen

Es gibt Ballonflaschen in verschiedenen Größen, im Korb oder im Holzgestell, in verschiedenen Farben und mit verschiedenen Verschlüssen. (Bildquelle: pixabay.com / PublicDomainPictures)

Entscheidung: Welche Arten von Ballonflaschen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen diesen vier Arten von Ballonflaschen:

  • Glasballon mit Schraubverschluss
  • Glasballon mit Gärverschluss
  • Glasballon mit Gummistopfen
  • Glasballon mit Korken

Im Folgenden erklären wir dir die verschiedenen Arten und die jeweiligen Vor- und Nachteile. Damit wollen wir dir helfen, den für dich am besten geeigneten Glasballon zu finden.

Was zeichnet eine Ballonflasche mit einem Schraubverschluss aus und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Bei einer Ballonflasche mit Schraubverschluss wird der Verschluss, der meistens aus Kunststoff, Stahlblech oder Aluminium besteht, auf die Flasche geschraubt.

Der Vorteil eines Schraubverschlusses ist vor allem, dass er sehr dicht schließt. So kannst du die Flasche transportieren und verschenken, ohne dass die Ballonflasche ausläuft.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Schraubverschlüsse allgemein sehr günstig sind und du sie überall nachkaufen kannst, falls dir ein Verschluss verloren oder kaputtgehen sollte.

Vorteile
  • Schließt sehr dicht
  • Im Vergleich mit anderen Verschlüssen sehr günstig
Nachteile
  • Nicht für Weinherstellung geeignet
  • Deckel kann sich verfärben

Jedoch ist ein Schraubverschluss nicht für die Weinherstellung geeignet. Für die Weinherstellung muss Kohlendioxid, das bei der Gärung entsteht, entweichen können. Da dieser Verschluss sehr dicht schließt, kann das Kohlendioxid nicht entweichen.

Das heißt, du solltest primär einen Schraubverschluss nehmen, wenn du nur Flüssigkeiten darin aufbewahren möchtest.

Ein weiterer Nachteil von Schraubverschlüssen ist es, dass sich die Deckel sehr leicht verfärben und diese Verfärbungen sich oft nicht mehr beseitigen lassen.

Was zeichnet einen Glasballon mit einem Gärverschluss aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Gärverschluss oder Gärröhrchen ist ein gebogenes Rohr, das aus Glas oder Kunststoff besteht, auf einem gelochten Gummistopfen oder Korken.

Der große Vorteil an einem Gärverschluss ist, dass das Kohlenstoffdioxid, das bei dem Gärprozess entsteht, entweichen kann und gleichzeitig Sauerstoff nicht in das Innere gelangen kann. Dadurch wird die Oxidation des Mosts zu Essig verhindert und Bakterien können nicht in das Innere gelangen.

Vorteile
  • Für Weinherstellung geeignet
Nachteile
  • Schwer zu reinigen

Daher ist ein Glasballon mit einem Gärverschluss vor allem für dich geeignet, wenn du selbst Wein herstellen möchtest.

Ein Nachteil des Gärverschlusses ist, dass sich dieser leider nur sehr schwer reinigen lässt, da er eine gebogene Form hat.

Was zeichnet einen Glasballon mit einem Gummistopfen aus und worin liegen seine Vor- und Nachteile?

Ein Gummistopfen besteht aus Gummi und wird wie ein Korken auf die Ballonflasche gepresst, um diese zu verschließen. Gummistopfen gibt es entweder mit oder ohne Bohrung für ein Gärröhrchen.

Ein großer Vorteil eines Glasballons mit einem Gummistopfen ist also, dass dieser in Verbindung mit einem Gärröhrchen auch für die Weinherstellung geeignet ist. Des Weiteren schließt ein Gummiverschluss durch das weiche Material auch sehr dicht.

Vorteile
  • Schließt sehr dicht
  • Für Weinherstellung geeignet
Nachteile
  • Lässt sich schwer öffnen
  • Nicht geschmacksneutral

Ein Nachteil ist, dass Gummistopfen sich teilweise durch die hohe Feuchtigkeit an der Flasche festsaugen können, sodass es sein kann, dass sich die Ballonflasche nicht so leicht öffnen lässt.

Auch ist Gummi allgemein nicht geschmacksneutral, sodass der Geschmack in die Flüssigkeit übergehen könnte. Jedoch werden Ballonflaschen fast immer im Stehen gelagert, sodass dieser Nachteil bei deiner Entscheidung keine allzu große Rolle spielen dürfte.

Was zeichnet eine Ballonflasche mit einem Korken aus und worin liegen ihre Vor- und Nachteile?

Ein Korken besteht meistens entweder aus Kunststoff oder aus Naturkork. Auch hier gibt es Korken mit und ohne Loch zu kaufen, sodass du gegebenenfalls ein Gärröhrchen verwenden kannst. Somit ist ein Glasballon mit Korken ebenfalls für die Weinherstellung geeignet.

Korken gelten allgemein als dicht und geschmacksneutral, weshalb sie sich gut eignen, um Flüssigkeiten in deiner Ballonflasche zu verschließen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es Korken auch überall nachzukaufen gibt und meistens auch recht günstig sind.

Vorteile
  • Schließen dicht
  • Sind geschmacksneutral
  • Für Weinherstellung geeignet
  • Günstig
Nachteile
  • Können brüchig werden
  • Korken verfärben sich
  • Lässt sich schwer öffnen

Jedoch schließen Korken teilweise nicht ganz dicht oder können nach einiger Zeit brüchig werden. Dadurch kann es passieren, dass Teile des Korkens in die Flasche gelangen. Du solltest also regelmäßig überprüfen, ob der Korken noch in Ordnung ist.

Des Weiteren ist ein Nachteil an Naturkorken, dass diese sich ziemlich schnell verfärben und teilweise auch sehr schwer zu öffnen sind, da sie sich aufgrund der Feuchtigkeit festsaugen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Glasballons vergleichen und bewerten

Im Folgenden siehst du verschiedene Kriterien, die für den Vergleich und die Bewertung der verschiedenen Glasballons vor dem Kauf wichtig sind:

  • Größe und Volumen
  • Ablasshahn
  • Gestell
  • Farbe
  • Verschluss

In den nachfolgenden Beschreibungen kannst du die einzelnen Faktoren genau nachlesen, was dir dabei helfen wird, dich für eine Ballonflasche zu entscheiden.

Größe und Volumen

Es gibt Glasballons in sehr vielen verschiedenen Größen und somit auch mit verschiedenem Fassungsvolumen. Vor dem Kauf solltest du dir überlegen, wie groß deine Flasche sein sollte beziehungsweise wie groß die Mengen sind, die du in die Flasche füllen möchtest.

Allgemein werden meistens Glasballons mit einem Volumen von 5 Litern bis hin zu 54 Litern angeboten. Jedoch gibt es teilweise auch kleinere Glasballons mit einer Füllmenge von einem Liter zu kaufen.

Ablasshahn

Einige Ballonflaschen sind auch mit einem Ablasshahn ausgestattet. Ein Zapfhahn ist vor allem bei sehr großen Ballonflaschen sinnvoll, damit du bequem deinen selbstgemachten Wein oder Likör in Gläser füllen kannst und nicht die schwere Flasche anheben musst.

Je nach Größe deiner Flasche solltest du also am besten auch darauf achten, dass der Glasballon einen Ablasshahn hat.

Gestell

Glasballons werden sowohl nur als Flasche angeboten als auch im Holzgestell oder im Polykorb. Ballonflaschen ohne Gestell sind meistens günstiger.

Jedoch sind Glasballons im Polykorb oder im Holzgestell geschützter, sodass deine Flasche nicht so schnell zu Bruch geht. Des Weiteren ist eine Flasche im Korb oder Holzgestell auch gleichzeitig dekorativer oder auch ein schönes Geschenk.

Ein Korb schützt nicht nur vor Schäden an der Glasflasche, sondern schützt die Ballonflasche zusätzlich vor Lichteinfluss und hat häufig auch zwei praktische Tragegriffe.

Holzgestelle hingegen sind sehr praktisch, da sie stapelbar sind und du somit platzsparend mehrere Glasballons verwenden kannst.

Farbe

Du kannst Glasballons auch in verschiedenen Farben kaufen. So gibt es zum Beispiel Ballonflaschen in den Farben lila, blau, grün und braun. Eine farbige Flasche ist dekorativ und kann gut verschenkt werden.

Jedoch solltest du bedenken, dass, wenn du einen Glasballon im Korb kaufst, die Farbe der Flasche von dem Korb bedeckt wird.

Verschluss

Wie oben schon beschrieben, gibt es verschiedene Verschlüsse, mit denen du deinen Glasballon verschließen kannst. Du kannst zwischen Gummistopfen, Korken, Gärkorken und Schraubverschluss wählen.

Beim Kauf deiner Flasche solltest du darauf achten, dass nicht immer ein Verschluss mitgeliefert wird. Du solltest also nach einem passenden Verschluss für deine Ballonflasche suchen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Glasballons

Was benötigt man sonst noch zur Weinherstellung?

Zur Weinherstellung benötigst du auf jeden Fall noch einige Zutaten wie Fruchtsaft, Zucker, Hefe und Milchsäure oder Weinsäure. Zur Herstellung von Fruchtsaft bietet es sich an, auch noch eine Beerenpresse zu kaufen.

Des Weiteren benötigst du neben dem Glasballon auch noch einen Gärverschluss. Durch ein Gärröhrchen kann das bei der Gärung entstehende Kohlendioxid aus dem Behälter entweichen, ohne dass Luftsauerstoff von außen hineingelangen kann.

Wie kann man einen Glasballon am besten reinigen?

Mit einigen hilfreichen Tipps lässt sich dein Glasballon schnell von innen reinigen, sodass du ihn wiederverwenden kannst. Um Ablagerungen in der Flasche zu lösen, kannst du vorsichtig kleine Steinchen mit klarem Wasser in die Ballonflasche geben. Die Flasche dann hin und her schwenken, bis sich alles gelöst hat und dann anschließend ausspülen.

Jedoch solltest du hierbei sehr vorsichtig sein, da die Steine die Flasche von innen zerkratzen könnten. Alternativ kannst du auch Sand benutzen, aber dieser ist schwerer wieder aus der Flasche zu entfernen.

Eine andere Möglichkeit ist es, einen Spülmaschinentab und heißes Wasser in die Ballonflasche zu geben. Die Flasche musst du dann kräftig schwenken, bis der Tab sich aufgelöst hat. Dann die Flasche mehrfach gut durchspülen und der Glasballon ist wieder sauber.

Es gibt aber auch spezielle Ballonreiniger. Dies sind spezielle Reinigungsbürsten, die an eine Bohrmaschine oder einen Akkuschrauber gespannt werden. In die Flasche wird dann Wasser und ein Reinigungsmittel gegeben und mit der rotierenden Bürste werden Rückstände in dem Glasballon beseitigt.

Wie kann man eine Ballonflasche dekorieren?

Eine Ballonflasche kann nicht nur zum Befüllen und zur Lagerung von verschiedenen Flüssigkeiten verwendet werden, sondern auch als Dekoration. Du kannst einen Glasballon zum Beispiel auch als Vase benutzen und sie mit schönen Blumen oder Ästen dekorieren.

Ansonsten sieht so eine Ballonflasche auch sehr schön aus, wenn er mit farbigen Sand und Muscheln befüllt ist.

Eine andere Möglichkeit ist es, die Ballonflasche zu bepflanzen. Dazu solltest du zunächst die Flasche gründlich reinigen. Anschließend unten etwas Zierkies hineingeben und dann mit ca. 3 – 5 cm Gartenerde auffüllen. Dann kannst du dir Pflanzen aussuchen und diese einpflanzen.

Am besten eignen sich kleinwüchsige Pflanzen. Dann solltest du die Pflanze gießen und anschließend die Flasche verschließen. Ab und zu solltest die Feuchtigkeit in dem Glasballon und die Gesundheit deiner Pflanzen überprüfen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Glasballon

[2] http://hgv-hhm.de/cms/front_content.php?idcat=800&lang=1

[3] https://www.weinbilly.de/wein-selber-machen

Bildquelle: MaleWitch / 123RF

Bewerte diesen Artikel


37 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5