Bei der Suche nach einem guten Mittel, das dich beim Abnehmen unterstützen kann, gerät der Kreuzkümmel immer mehr in den Fokus. Nicht umsonst wird das Gewürz gerne auch als Anti-Fett-Turbo oder als Schlank-Gewürz bezeichnet.

Interessant ist jedoch die Frage, wie viel und wie der Kreuzkümmel eingenommen werden muss, damit sich Ergebnisse auf der Waage zeigen.

Wie wirkt Kreuzkümmel eigentlich?

Viele Menschen möchten gerne abnehmen, ohne dabei wirklich hungern zu müssen. Neben dem ungesunden Effekt, den das Hungern auf den Körper hat, ist es vor allem auch der Wunsch, weiter leckeres Essen genießen zu können, der die Suche nach einem Wundermittel nach vorne treibt.

Dieses Wundermittel könnte Kreuzkümmel sein. So konnten Forscher aus Teheran feststellen, dass mit dem Gewürz das Gewicht reduziert werden kann. Dafür haben sie einen Test durchgeführt. In diesem Test gab es zwei Gruppen. Bei beiden Gruppen wurde die Zufuhr an Kalorien um 500 reduziert.

Kreuzkümmel Test 2019: Die besten Kreuzkümmel im Vergleich

Zusätzlich dazu hat eine der Gruppen täglich einen Joghurt bekommen, in dem Kreuzkümmel war. Die andere Gruppe hat den Joghurt pur gegessen.

Die Testpersonen, die den Kümmel zu sich genommen haben, konnten einen deutlichen Gewichtsverlust feststellen. Ein netter Nebeneffekt ist die Wirkung auf Cholesterin und Blutfett.

Wie genau das Gewürz nun wirkt, ist noch nicht ganz klar. Es wird davon ausgegangen, dass Phytosterole diesen Effekt erzielen. Die Pflanzenstoffe sollen dabei helfen, den Stoffwechsel in Schwung zu bringen.

Welche Heilwirkung hat Kreuzkümmel noch?

Die Tabelle macht deutlich, dass Kreuzkümmel nicht nur im Rahmen einer Diät oder einer Ernährungsumstellung eine wichtige Unterstützung ist. Das Gewürz wirkt sich auch in anderen Bereichen positiv auf den Körper aus.

Einsatzbereich Wirkung
Bekämpfung von Pilzen im Körper Durch seine antibakterielle Wirkung sorgt der Kreuzkümmel dafür, dass Pilze bekämpft werden, die sich im Darm ansiedeln und hier für Erkrankungen sorgen.
Unterstützung von Leber und Niere Dem Kreuzkümmel wird eine blutreinigende Wirkung nachgesagt. Daher kommt er gerne zum Einsatz, um die Funktionen von Leber und Niere zu unterstützen.
Blähungen Der Kreuzkümmel wirkt sich beruhigend auf den Magen aus und kann krampflösende Eigenschaften entwickeln. Dadurch reduziert er Blähungen.
Alzheimer Auch wenn es hier noch keine nachgewiesene Wirkung gibt, wird davon ausgegangen, dass Kreuzkümmel die Gedächtnisleistung unterstützen kann.

Sind Nebenwirkungen zu erwarten?

Bevor du den Kreuzkümmel nun fest in deine Ernährung integrierst, ist wichtig zu wissen, ob er auch Nebenwirkungen haben kann. Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass das Gewürz unerwünschte Wirkungen hat, die als Nebenwirkungen gewertet werden können.

Es ist jedoch nicht bekannt, dass durch die Einnahme von Kreuzkümmel, der auch als Cumin bezeichnet wird, schwere Nebenwirkungen aufgetreten sind. Es kann allerdings sein, dass du mit einer Allergie reagierst. Dies kann sich durch Atembeschwerden oder auch durch einen Ausschlag am Körper zeigen.

Wie wird der Kreuzkümmel aufgenommen?

Gewürze lassen sich wirklich gut in die Ernährung integrieren. In der Testphase in Teheran wurde der Kümmel über Joghurt aufgenommen. Das kannst du natürlich auch so machen.

Allerdings ist fraglich, ob du den Geschmack in dieser Kombination magst, da der Kümmel doch recht kräftig schmeckt.

Du kannst den Joghurt aber auch mit Früchten ergänzen oder Nüsse dazu geben. Hier sind viele verschiedene Varianten möglich. Eine weitere Option ist die Aufnahme in einem Smoothie.

Gerade ein grüner Smoothie mit Salat, Gurke, Spinat und vielleicht Apfel oder Banane ist eine gute Idee.

Baue das Gewürz doch einfach beim Kochen mit ein. Du kannst die Körner mahlen oder sie komplett einsetzen. Sehr gut lässt sich der Kreuzkümmel beispielsweise mit Gemüse oder auch Fleisch und Kartoffeln kombinieren. Gerade in der Grillsaison schmeckt es einfach gut, wenn du ihn über das Essen geben kannst.

Täglich solltest du auf eine Zufuhr von ungefähr drei Gramm an Kreuzkümmel kommen. Wie du das machst, bleibt ganz dir überlassen. Eine sehr gute Idee ist es übrigens auch, hier vielleicht sogar einfach einen Tee zu machen. Du kannst den Kümmel mit heißem Wasser übergießen, ziehen lassen und dann den Tee trinken.

Ist Kreuzkümmel normaler Kümmel?

Viele Menschen haben Kümmel als Gewürz in der Küche. Mindestens ebenso viele Menschen mögen den Geschmack gar nicht und können sich nicht vorstellen, täglich Kümmel zu sich zu nehmen. Wichtig ist: Kümmel ist nicht Kreuzkümmel.

Beide Gewürze gehören zu den Doldenblütlern. Das heißt, sie entstammen einer Pflanzenfamilie. Von der Optik her ist es auch recht schwierig, die beiden Sorten zu unterscheiden. Der Geschmack zeigt es dann allerdings.

Der Kreuzkümmel ist kräftig und würzig und wird auch gerne als scharf beschrieben. Der Kümmel selbst ist nicht scharf, hinterlässt aber dennoch einen kräftigen Geschmack im Mund. Die Bezeichnung „Kreuzkümmel“ basiert auf der Stellung der Blätter der Pflanzen.

Gibt es Kreuzkümmel auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln?

Tatsächlich kannst du Kreuzkümmel sogar auch in Form von Kapseln kaufen und einfach täglich die angegebene Dosis zu dir nehmen. Der Vorteil liegt hier darin, dass es schnell geht, du den Geschmack nicht hast und du genau weißt, wie viel Kreuzkümmel du eingenommen hast.

Nahrungsergänzungsmittel bringen aber immer auch die Schwierigkeit mit, dass sie meist noch mit anderen Wirkstoffen angereichert sind, die du gar nicht benötigst. Zudem geht dir hier die Abwechslung verloren. Gleichzeitig ist Kreuzkümmel in der Form ziemlich teuer.

Kreuzkümmel Öl als echter Geheimtipp

Möchtest du das Gewürz nicht direkt zu deinem Essen geben oder magst du den kräftigen Geschmack der Samen nicht, kannst du auch Kreuzkümmelöl verwenden. Achte beim Kauf darauf, dass es sich um ein hochwertiges und reines Öl handelt.

Schwarzkümmelöl Test 2019: Die besten Schwarzkümmelöle im Vergleich

Du kannst es zum Kochen verwenden oder über deinen Salat geben. Selbst Rezepte zum Backen gibt es, bei denen das Öl zum Einsatz kommt. Übrigens:

Es hilft dir zwar nicht beim Abnehmen, du kannst aber Kreuzkümmelöl als Massageöl verwenden. Es macht die Haut sehr weich.

Achte auf den Kauf von reinem Kreuzkümmel

Es ist kein Geheimnis, dass die Wirkung der Gewürze natürlich reduziert wird, wenn du keinen reinen Kreuzkümmel kaufst. Im Supermarkt wird er allerdings oft als Gewürzmischung angeboten. Achte darauf, lieber die Samen zu kaufen und diese dann zu Hause zu mahlen.

Wenn du selbst Pulver herstellst, hat das für dich den Vorteil, dass du es vielseitig kombinieren und ebenfalls mischen kannst. Du weißt aber immer genau, wie viel Kümmel in deiner Mischung enthalten ist.

Kreuzkümmel kann das Abnehmen erleichtern

In einer Studie wurde bewiesen, dass die Einnahme von Kreuzkümmel in Kombination mit einer gesunden Ernährung und einer reduzierten Kalorienzufuhr dafür sorgen kann, dass du schneller an Gewicht verlierst.

Der Kreuzkümmel bringt deinen Stoffwechsel in Schwung, unterstützt deine Verdauung und ist daher ein echter Allrounder. Mit einer täglichen Menge von wenigen Gramm kannst du schon erste Erfolge erzielen.

Wichtig zu sehen ist, dass Kreuzkümmel allein natürlich keine Wunder bewirken kann. Im Zusammenspiel mit einer bewussten Ernährung ist er allerdings ein echter Geheimtipp, was einen schnellen, effektiven und auch gesunden Gewichtsverlust angeht. Zudem ist er frei von Nebenwirkungen.

Was ist noch beim Abnehmen mit Kreuzkümmel zu beachten?

Natürlich solltest du nicht vergessen, dass die Teilnehmer der oben genannten Studie nicht nur einfach Kreuzkümmel zu sich genommen haben. Mit dem Test ging auch eine Reduzierung der Kalorienzufuhr einher. Ein wichtiger Punkt ist, dass viele Menschen mehr essen, als ihr Körper am Tag eigentlich benötigt.

Nach wie vor ist es besonders effektiv, so zu essen, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst.

Wenn du jetzt Kreuzkümmel in deine Ernährung einbaust, heißt das nicht, dass du einfach weitermachen kannst wie bisher.

Eine Ernährungsumstellung ist besonders wichtig. Mehr Gemüse und auch Obst auf dem Speiseplan, weniger Fett und Zucker sind schon der erste Schritt. Zusätzlich dazu solltest du ausreichend Trinken und auch Sport machen. Die Bewegung bringt deinen Stoffwechsel zusätzlich in Schwung.

Auch, wenn du zu Kreuzkümmel greifst, wirst du also dennoch Disziplin benötigen. Gerade in der ersten Zeit zeigen sich normalerweise jedoch deutliche Erfolge, die als Motivation helfen, am Abnehmen dran zu bleiben.

Noch mehr Schlank-Gewürze kennenlernen

Kreuzkümmel ist längst nicht das einzige Gewürz, mit dem du deinen Stoffwechsel in Schwung bringen und deine Gewichtsabnahme ankurbeln kannst. Es gibt auch noch weitere Gewürze, die sich dafür sehr gut eignen. Wir haben sie hier für dich zusammengefasst.

Gewürz Wirkung
Kurkuma Neben der tollen Farbe, die Gerichte bekommen, die mit Kurkuma gewürzt werden, gilt dieses Gewürz auch als echter Fatburner. Es hilft deiner Verdauung dabei, in Schwung zu kommen und unterstützt die Entfernung von Giftstoffen, die sich gerne im Körper ansammeln.
Schwarzer Pfeffer Nicht nur scharf, sondern auch wirkungsvoll ist der schwarze Pfeffer. Er wird sehr gerne zum Würzen eingesetzt und hilf dabei, deinen Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Zudem kann er dabei helfen, die Neubildung von Fettzellen zu verringern.
Zimt Der weihnachtliche Duft, den Zimt verströmt, ist bekannt und beliebt. Dieses Gewürz kann dir aber auch dabei helfen, Gewicht zu verlieren. Es sorgt dafür, dass Heißhunger der Vergangenheit angehört.
Gewürznelken Du möchtest gerne deinen Bauchumfang verringern? Dann kannst du Gewürznelken probieren. Sie helfen dabei, das überschüssige Wasser aus deinem Körper zu entfernen und wirken keimtötend sowie entzündungshemmend.
Koriander Koriander kann in Form von Blättern oder auch als Samen in der Küche eingesetzt werden. gerade dann, wenn du häufiger Probleme mit Bauchschmerzen und der Verdauung hast, kann er dir helfen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.fitforfun.de/abnehmen/kreuzkuemmel-diaet-geheimtipp-aus-dem-orient-183906.html#topic3

[2] https://www.bildderfrau.de/diaet-ernaehrung/article206713279/Mit-dem-Schlank-Gewuerz-10-Pfund-pro-Woche-abnehmen.html

[3] https://abnehmenexpert.com/anti-fett-turbo-kreuzkuemmel/

[4] https://www.womenshealth.de/artikel/gewuerze-zum-abnehmen-237172.html

[5] https://www.freundin.de/dieses-gewuerz-hilft-beim-abnehmen-308077.html

[6] https://gesunex.de/kreuzkuemmel-laesst-pfunde-purzeln/21059/

Bildquelle: unsplash.com / Amisha Nakhwa

Bewerte diesen Artikel


29 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,21 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von FOODLUX.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.