Willkommen bei unserem großen Kreuzkümmel Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kreuzkümmel. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Kreuzkümmel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Kreuzkümmel kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kreuzkümmel ist ein vielfältiges Gewürz. Es eignet sich zum Kochen von orientalischen Gerichten. Vom Curry zum Couscous, der Kreuzkümmel macht die Gerichte schmackhafter.
  • Die Heilkräfte vom Kreuzkümmel kämpfen nicht nur gegen Krankheiten an, sondern bieten eine gute Möglichkeit die Verdauung anzukurbeln.
  • Der Kreuzkümmel trägt viele weitere Namen. Unter anderem ist er auch als Kumin, Cumin oder auch Mutterkümmel bekannt.

Kreuzkümmel Test: Das Ranking

Platz 1: Azafran Kreuzkümmel gemahlen

Platz 2: Ngr Kreuzkümmel

Platz 3: Kreuzkümmel gemahlen

Platz 4: Kreuzkümmel gemahlen

Platz 5: Schwarzkümmelöl Kapseln

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Kreuzkümmel kaufst

Kreuzkümmel ist ein Gewürz welches nicht nur den Geschmack des Orients näher bringt. Das Gewürz hat auch positive Wirkungen auf die Gesundheit.

Wofür brauche ich Kreuzkümmel?

Hast du dir schon Gedanken darüber gemacht, welche Gewürze in dein Gewürzeschrank hingehören sollen? Vom einfachen Salz bis zum Safran, die Auswahl an Gewürzen ist riesig. Welche soll man sich jetzt aber anschaffen? Für alle hat man im Gewürzeschrank wahrscheinlich nicht Platz. Kreuzkümmel solltest du aber unbedingt in deiner Küche haben.

Der Kreuzkümmel bringt nicht nur neuen Geschmack in die Küche, er hat auch andere Vorteile. Der Cumin hat Heilwirkungen, die die Verdauung ankurbeln und sogar gegen Krankheiten ankämpfen. Zum Abnehmen eignet sich dieses Gewürz übrigens auch.

Was sind die  Heilkräfte und Verwendungsmöglichkeiten vom Kreuzkümmel?

Wusstest du, dass der Kreuzkümmel das Risiko lindert an Krebs zu erkranken? Der Cumin soll laut einer Studie, Gebärmutterhals- und Magenkrebs entgegen wirken.

Der Kumin soll auch bei der Verdauung eine große Hilfe sein. Die Inhaltsstoffe vom Kreuzkümmel fördern die Verdauung und reduzieren Blähungen.  Cuminaldehyd und Terpine, welche im Kreuzkümmel vorhanden sind, fördern den Körper Verdauungssäfte, wie Speichel und Magensaft,  zu produzieren. Wenn du von gewissen Gerichten Blähungen bekommst, kannst du diesen Gerichten Cumin hinzufügen.

Die Inhaltsstoffe vom Kreuzkümmel fördern die Verdauung

Zum Abnehmen wird der Kreuzkümmel auch oft empfohlen. Wer nach einer gesunden Möglichkeit sucht um abzunehmen, welche keine Nebenwirkungen verursacht, der kann auf den Kumin zurückgreifen.

Beim Kochen kannst du den Kreuzkümmel selbstverständlich auch brauchen. Der Cumin ist in vielen orientalischen Gerichten auffindbar. So wird er für Falafel, im indischen Curry, im Garam Masala und auch im Couscous gebraucht.

Wer mehr Würze in die Küche bringen will, der sollte unbedingt Kreuzkümmel verwenden. Im Netz lassen sich zudem viele verschiedene Rezepte auffinden.

Wo kann ich Kreuzkümmel kaufen?

Ganz sicher findet man den Kreuzkümmel im Gewürzregal von orientalischen, indischen oder sonst asiatischen Läden.

Aber auch die Edeka, die Migros, die Rewe, das Coop und weitere in der Schweiz und in Deutschland bekannte Ladenketten bieten den Cumin in ihren Gewürzregalen an.

Online erhält man den Kreuzkümmel selbstverständlich auch. Viele auf Gewürze spezialisierte Internethändler aber auch Amazon verkaufen den Kumin im Netz.

Kreuzkümmel in Holzlöffeö

Kreuzkümmle ist sowohl Feinkost als auch Heilmittel (Bildquelle: 123rf.com / 99722505).

Wie viel kostet Kreuzkümmel?

Der Preis vom Kreuzkümmel variiert von Kaufort zu Kaufort und von Produktart zu Produktart. Wer Kreuzkümmelöl Kapseln kaufen möchte der kann mit mindestens 13,95 Euro rechnen.

Will man jedoch die Samen pur kaufen, so gilt je mehr Gramm du kaufst desto tiefer der pro 100 g Preis ist. Auf einer Webseite ist das Verhältnis bei der Menge 50 g  2,78 Euro/100g während das Verhältnis bei 250 g auf 1,48 Euro sinkt. Wenn du also in höheren Mengen einkaufst, sparst du dir Kosten.

In welchen Verpackungen kann ich Kreuzkümmel kaufen?

Kreuzkümmel findet man beim Einkauf in verschiedenen Verpackungen auf.  Zum einen kann man den Kumin in Tüten kaufen. Diese kommen in verschiedenen Materialien vor. Wie üblich findet man den Kreuzkümmel in Plastik und Papier Tüten.

Wer jedoch nachhaltiger sein will findet bei den Verpackungen auch Möglichkeiten nachhaltigen Konsum nachzugehen.

Kreuzkümmel gibt es auch  in „ALU-PET-Standbeutel“, welche dafür sorgen, dass das Aroma geschützt wird.

In Büchsen und Glasbehälter ist der Kumin auch auffindbar.

Wie und in welchen Verpackungen kann ich Kreuzkümmel lagern?

Wie andere Gewürze auch soll man den Kumin dunkel, trocken, kühl und luftdicht verschlossen lagern. Der Kreuzkümmel soll an einem Ort in der Küche gelagert werden, welche diese Aspekte erfüllt.

Außerdem gilt bei der Lagerung, dass gemahlene Produkte weniger lang ihr Aroma behalten als nicht gemahlene. Um vom Geschmack langfristig zu profitieren soll man Kreuzkümmel nicht fertig gemahlen kaufen.

Um die Langlebigkeit des Gewürzes zu garantieren, kann man den Kreuzkümmel in geeigneten Verpackungen lagern. Die Verpackung sollte weder Licht noch Luft und Feuchtigkeit eindringen lassen. Behälter aus Porzellan oder Metall sind am geeignetsten für die Lagerung von Gewürzen.

Kreuzkümmel muss luftdicht, im Dunkeln, trocken und kühl gelagert werden

Welche Alternativen zu Kreuzkümmel gibt es?

Wolltest du schon mal etwas Kochen und dir fehlte einfach eine Zutat? Das kann dir auch beim Kreuzkümmel schnell passieren.

Mit folgenden Gewürzen kannst du Kreuzkümmel ersetzen:

  • Kümmel (Vorsicht, harmoniert nicht mit vielen Gewürzen)
  • Currypulver
  • gemahlener Koriander
  • Chili-pulver oder -Gewürzmischung
  • Garam Masala (beinhaltet bereits Kumin)

Nicht alle Gewürze eignen sich gleich gut als Ersatz von Kreuzkümmel. Es hängt davon ab was man mit den Gewürzen machen will. Deshalb soll man auf die Hinweise bei den Rezepten achten um den geeignetsten Ersatz für das Gericht zu finden.

Entscheidung: Welche Arten von Kreuzkümmel gibt es und welche ist die richtige für dich?

Die verschiedenen Formen von Kreuzkümmel

Bevor du jetzt losstürzt und blindlings zum nächsten Kumin greifst, solltest du dir vorher überlegen für welchen Zweck du ihn gebrauchen möchtest. Kreuzkümmel gibt es in verschiedenen Formen. Es gibt ihn als Samen, Pulver, Kapsel, Öl und auch als Extrakt. Jede Form hat dann eine andere Verwendungsmöglichkeit.

Worin liegen die Vorteile von Samen und Pulver?

Den Samen und Pulver kannst du ganz normal zum Kochen verwenden. Es ist besser die Samen zu kaufen und selber zu Hause zu mahlen.

Wenn du Gewürzmischungen liebst, kannst du das Kuminpulver ganz leicht mit anderen Gewürzen vermischen. Der Kreuzkümmel harmoniert  sehr gut mit anderen Gewürzen zusammen.

Vorteile

  • die ätherischen Öle sind vorhanden
  • das Aroma ist intensiv
  • günstig
  • kann als Tee eingenommen werden

Nachteile

  • muss vorher verarbeitet werden
  • kann Sodbrennen verursachen

Was sind die Vor- und Nachteile von Kapsel?

Wenn du aber eher von der Heilwirkung des Kumins Gebrauch machen willst, kannst du ihn als Kapsel kaufen. Mit den Kapseln kann man die tägliche Einnahme besser regulieren und somit perfekt als Nahrungsergänzungsmittel verwenden.

Vorteile

  • kann man auch zum Kochen verwenden
  • für die tägliche Einnahme geeignet
  • als Öl oder als Pulver vorhanden
  • lösen sich schnell im Körper auf

Nachteile

  • teuer
  • nicht immer für Vegetarier geeignet (Gelatinekapsel)

Was sind die Vor- und Nachteile von Öl?

Kreuzkümmelöl eignet sich nicht nur gut zum Kochen sondern auch als Heilmittel. Das Öl kann auch für die äußere Behandlung gebraucht werden. Als Massageöl eignet es sich auch, da es die Durchblutung fördert und Krämpfe lindert.

Vorteile

  • zum Backen oder Kochen
  • Heilmittel
  • äussere Behandlung
  • verhindert Zeckenbisse

Nachteile

  • kann nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden
  • auf die Dosierung muss geachtet werden (zu viel schadet)

Was sind die Vor- und Nachteile von Extrakt?

Ganz einfacher geht es mit dem Kreuzkümmelextrakt. Dieses ist praktisch, weil man die kleine Flasche auch unterwegs mitnehmen kann. Du kannst dann ein paar Tropfen vom Extrakt in fertige Gerichte oder auch Getränke hinzufügen. Somit kannst du deine tägliche Einnahme besser im Griff bekommen.

Vorteile

  • einfach dosierbar
  • perfekt für unterwegs
  • für die tägliche Einnahme geeignet

Nachteile

  • die Reinheit ist nicht sofort ersichtlich
  • teurer als die Samen
  • nicht zum Kochen geeignet

Wenn du abnehmen möchtest, kannst du Kumin auch als Tee genießen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kreuzkümmel vergleichen und bewerten

Nachdem du dich für die Form entschieden hast, steht dir trotzdem noch eine große Auswahl an Produkten entgegen. Im folgenden sind die Kriterien aufgelistet, auf welche du dich vor dem Kauf achten solltest.

Auf folgende Kriterien wird eingegangen:

  • Qualität
  • Gehalt an ätherischen Ölen
  • Gemahlener Kreuzkümmel
  • Verpackung
  • Menge

Nachfolgend kannst du lesen, was es mit den jeweiligen Kriterien auf sich hat und erfährst, weshalb es für dich sinnvoll ist, Kreuzkümmel anhand der Kriterien zu erwerben oder eben nicht.

Qualität

Bevor du dich für den Einkauf entscheidest, ist es wichtig die Qualität der Produkte zu überprüfen. Wenn es sich um 100% Kreuzkümmel handelt, ist es natürlich besser als wenn man gestreckte Versionen kauft.

Lieber mehr Geld ausgeben für richtig guten Kumin, als gestreckte Versionen zu kaufen

Gehalt an ätherischen Ölen

Je höher der Gehalt an ätherischen Ölen desto besser ist der Kumin. Diesen Gehalt erkennt man an der Intensität des Geschmackes. Der Kreuzkümmel hat einen intensiven, stark aromatischen, etwas bitteren Geschmack. Das Aroma ist kräftig und scharf. Der Duft erinnert an Anis und Zitrone.

Gemahlener Kumin

Es ist besser den Kumin in seiner reinen Form zu kaufen und zu Hause mit einem Mörser selber zu mahlen, als ihn bereits gemahlen zu kaufen. Das garantiert, dass der Gehalt an ätherischen Ölen erhalten bleibt. Das starke Aroma bleibt somit auch länger.

Verpackung

Idealerweise kaufst du den Kreuzkümmel von Orten bei denen das Gewürz bereits dunkel (oder lichtgeschützt), trocken und kalt gelagert wurde. Durchsichtige Verpackungen lassen logischerweise Licht herein während verschlossene keines durchlassen. Deshalb solltest du darauf achten, wie der Kumin verpackt wurde bevor er in deine Küche kommt.

Menge

Je mehr Gramm du kaufst, desto günstiger wird der Kreuzkümmel pro 100 g. Wenn du also weißt, dass du den Kreuzkümmel öfters verwenden wirst, dann kauf in lieber ihn großen Mengen ein. Der Kreuzkümmel bleibt über Jahre an einem geeigneten Ort erhalten.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kreuzkümmel

Ist Kreuzkümmel gleich schwarzer Kümmel?

Du fragst dich vielleicht was der Unterschied zwischen Kreuzkümmel und schwarzer Kümmel ist. Gleich sind die Gewürze überhaupt nicht. Abgesehen vom Namen teilen sich diese Gewürze nichts. Sogar die Pflanzenart ist bei beiden unterschiedlich.

Neben dem Kreuzkümmel und dem Schwarzkümmel gibt es da noch Kümmel. Dieser ist jedoch im Vergleich zum schwarzen Kümmel mit dem Kreuzkümmel zu einem gewissen Grad verwandt.

Der Schwarzkümmel wird für die Zubereitung von Brot verwendet. Beim arabischen oder türkischen Fladenbrot findet man schwarze Samen auf dem Brot. Diese Samen sind schwarze Kümmel.

Der gewöhnliche Kümmel wird zum Würzen von schwer verdaulichen Gerichten gebraucht. Wie der Kreuzkümmel auch hat er eine beruhigende Wirkung auf den Magen. Jedoch harmoniert der Kümmel im Gegenzug zum Kreuzkümmel nicht mit anderen Gewürzen zusammen.

Über die Pflanze vom Kreuzkümmel

Wie bereits erwähnt ist der Kumin nicht mit dem Schwarzkümmel verwandt. Die Pflanze vom Kreuzkümmel ist aus der Familie der Doldenblütler. Der Kumin hat somit eine Verwandschaft mit Koriander, Fenchel und Anis.

Der Kreuzkümmel ist jedoch nicht nah mit dem Kümmel verwandt. Während beide Gewürze von der gleichen Familien stammen, haben sie verschiedene Gattungen. Die Gattung vom Kreuzkümmel ist Cuminum, während diejenige vom Kümmel Carum lautet. Da beide Pflanzen aus verschiedenen Gattungen stammen, unterscheiden sich die Gewürze auch im Geschmack.

Geschichte

Der Kreuzkümmel ist über Jahrhunderte in verschiedenen Küchen zu finden. Bereits die Alt Ägypter nutzten den Kumin um ihre Gerichte schmackhafter zu machen. Heutzutage werden viele Gerichte aus den östlichen Länder mit Kumin gewürzt.

Die heutigen Anbaugebiete von Kreuzkümmel sind Indien, Iran, Indonesien und China. Im südlichen Mittelmeerraum (Algerien, Tunesien) wird der Kreuzkümmel auch angebaut.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15087270


[2] http://www.fr.de/wissen/gesundheit/ernaehrung/gewuerzkunde-kuemmel-kreuzkuemmel-schwarzkuemmel-wo-ist-der-unterschied-a-1456938


[3] https://oelerini.com/kreuzkuemmeloel


[4] https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzk%C3%BCmmel

Bildquelle: pixabay.com / Dictionary123

Bewerte diesen Artikel


16 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Die Redaktion von foodlux.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.