Willkommen bei unserem großen Kürbiskernöl Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Kürbiskernöle. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Kürbiskernöl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Kürbiskernöl kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Echtes Kürbiskernöl kommt aus Österreich, aus der Steiermark.
  • Zur Verfeinerung von Speisen wie Dressings, Suppen und Desserts wird es verwendet.
  • Durch die vielen Inhaltsstoffe wird Kürbiskernöl auch bei unterschiedlichen Beschwerden eingesetzt.

Kürbiskernöl Test: Das Ranking

Platz 1: DEIMELs Steirisches Kürbiskernöl

Platz 2: Pelzmann Kürbiskernöl

Platz 3: Steirisches Kürbiskernöl

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Kürbiskernöl kaufst:

Was ist Kürbiskernöl?

Kürbiskernöl ist eine Spezialität aus Österreich. Seinen Ursprung hat es in der Steiermark. Gewonnen wird das kostbare Öl durch ein besonderes Verfahren aus den Kernen des steirischen Gartenkürbis.

Echtes steirisches Kürbiskernöl wird aus dem sogenannten steirischen Ölkürbis (lat. „Cucurbita pepo var. styriaca“) gewonnen. Diese Kürbisart zeichnet sich durch einen schalenlosen Wuchs aus. Die Echtheit ist durch das g.g.A. Siegel erkennbar. Dazu unter mehr unten.

Echtes Kürbiskernöl wird aus Kernen des steirischen Ölkürbissen gepresst. (Bildquelle: 123rf.com / Oleksandr Prokopenko)

Das pflanzliches Öl ist bekannt für seine tiefgrüne Farbe und seinen Nuss-Geschmack.  Diese tiefgrüne Farbe ist dem Chlorophyll der dünnen, grünen Häutchen des Kürbiskerns zu verdanken.

Wo kann man Kürbiskernöl kaufen und wie viel kostet es?

Kürbiskernöl kann man in Feinkostläden, bei auf Kürbiskernöl spezialisierte Fachhändlern, Supermärkten und Reformhäusern kaufen.

Auch online gibt es eine große Auswahl an Herstellern und Anbietern. Neben österreichischen Fachhandel eignen sich auch Anbieter wie Amazon für einen Vergleich von Kürbiskernöl(-produkten).

Kürbiskernöl ist nicht günstig. Das liegt an der besonderen Ernte und Pressung des Öls sowie des geringen Naturvorkommens von Ölkürbissen in der Steiermark.

Für einen Liter Öl zahlt man ab 20 Euro.  Wegen der kurzen Haltbarkeit des besonderen Öls sollte man, auch um Geld zu sparen, eher kleine Flaschen kaufen.

Verwendung von Kürbiskernöl

Steirisches Kürbiskernöl wird wegen seines einzigartigen Geschmacks als Verfeinerung sowohl beim Kochen für Suppen, Salaten und Soßen als auch in Desserts wie Sorbets verwendet.

Bei der Verwendung von Kürbiskernöl sollte man darauf achten, dass das Öl nicht heiß erhitzt wird. Man sollte, auch aus Gesundheitsgründen, streng darauf achten es nicht über 100 Grad Celsius zu erwärmen. Durch das Erhitzen des steirischen pflanzlichen Öls bildet sich eine braune Farbe und unangenehme Bitterstoffe.

View this post on Instagram

Heute gab es Kürbissuppe 🥄 ➡️Rezept für 2 Personen⬅️ 400g Hokkaido-Kürbis, 2 mehlig kochende Kartoffeln, 300ml Gemüsebrühe (ohne Zusatzstoffe und Hefe-Extrakt), 80g Milch, 1TL Currypulver (mild), 1TL Kürbiskernöl, 2 EL Kürbiskerne, etwas Sahne 💠Den Kürbis in vierteln und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Anschließend in Daumendicke Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Kartoffeln und Kürbis mit der Gemüsebrühe zum Kochen bringen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10Min garen bis die schale des Kürbis' weich ist. Die Suppe pürieren und die Milch und Sahne unterrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Die Suppe auf zwei Tellern verteilen und mit dem Öl beträufeln und den Kernen bestreuen. 😊 #kürbis #herbstgefühle #kürbiskerne #kürbiskernöl #lecker #histaminfrei #histaminfreigeniessen #histaminintoleranz #histamineintolerance #histaminefree #histaminarm

A post shared by Foodblog 🍽️ (@hi_p_staminfrei) on

In der Hautpflege ist Kürbiskernöl traditionell beliebt bei trockener Haut und anderen Hautproblemen wie z.B. der Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Die tiefgrüne Farbe des Kürbiskernöl ist eine der Indizien für seine vielreichen Inhaltsstoffe, die sich gesund auf den Körper auswirken sollen. Kürbiskernöl enthält Chlorophyll, verantwortlich für die grüne Farbgebung sowie das Carotin der rötlichen Lichtreflexe.

Durch die vielen gesunden Wirkstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien ist das steirische Kürbiskernöl für viele gesundheitliche Wirkungen bekannt. Folgende Inhaltsstoffe wurden in Kürbiskernöl nachgewiesen:

  • Magnesium
  • Calcium
  • Kalium
  • Phosphor
  • Kupfer
  • Selen
  • Zink
  • Vitamine A bis E, K

Die Inhaltsstoffe von Kürbiskernöl haben einen positiven Einfluss auf Knochen, Haut, Zähne und auch auf das Blut, Herz und die Gefäße. Durch den großen Anteil an Antioxidanzien stärkt es außerdem das Immunsystem.

Seit langer Tradition wird das steirische, reine Kürbiskernöl bei verschiedenen Leiden wie Prostata, Blasenentzündung aber auch Bluthochdruck, Cholesterin und erhöhten Blut-Fettwerten eingesetzt.

Heutzutage wird es vermehrt in (Natur-)Kosmetik Produkten zugefügt. Auch als reines Öl kann es auf die Haut aufgetragen werden um rissige oder spröde Hautpartien zu heilen.

Welche Nährstoffe enthält Kürbiskernöl?

100 g reines Kürbiskernöl enthalten durchschnittlich folgende Nährwerte (die Werte können je nach Boden- und Wetterbedingungen leicht abweichen):

Nährstoff Anteil pro 100g Kürbiskernöl Anteil Tagesbedarf*
Energie 900 kcal 45 %
Fett 100 g 143 %
davon gesättigte Fettsäuren 18 g 90 %
Kohlenhydrate 0 g 0 %
davon Zucker 0 g 0 %
Eiweiß 0 g 0 %
Salz 0 g 0 %

* Tagesbedarf basiert auf dem Referenzwert eines durchschnittlichen Erwachsenen

Entscheidung: Welche Arten von Kürbiskernöl gibt es und welche ist die richtige für dich?

Nur Kürbiskernöl aus dem steirischen Ölkürbis ist echtes Kürbiskernöl. Doch auch unter den g.g.A. zertifizierten Ölen gibt es große Qualitäts- und Anwendungsunterschiede. Daher lässt es sich in folgenden Kategorien unterscheiden:

  • Kalt gepresst
  • Heiß gepresst

Die äußerliche Beschaffenheit des Kürbiskernöl lässt sich außerdem in die drei Farben gelb, rot und grün unterteilen.

Kalt und heiß gepresstes Kürbiskernöl

An der Farbe des Kürbiskernöl ist zu erkennen, ob die Kerne kalt oder heiß gepresst worden sind. Wenn es heißgepresst wurde, hat es eine rötliche Farbe und einen starken, strengen Eigengeschmack.

Kaltgepresstes Kürbiskernöl hat eine gelb-grüne Farbe, riecht mild und schmeckt nach Nuss.

Beim Kaltpressen bleiben gegenüber dem heißgepressten Öl alle wertvollen Inhaltsstoffe vorhanden. Dadurch ist es leichter bekömmlich, aromatischer und gesünder.

Art der Pressung Farbe Gesundheitliche Wirkungen Geschmack
Heißgepresst Dunkel/rot Kaum Inhaltsstoffe mehr vorhanden Stark aromatisch
Kaltgepresst Grün, gelblich Vitamine, ungesättigte Fettsäuren, Mineralstoffe etc. vorhanden Nussig, mild

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Kürbiskernöl vergleichen und bewerten

Kürbiskernöl aus der Steiermark ist ein sehr kostbares Öl. Der hohe Preis rechtfertigt eine herausragende Qualität. Der Vergleich von Kürbiskernöl von unterschiedlichen Herstellern und Anbietern kann sich lohnen. Die Qualität des Öls lässt sich anhand der folgenden drei Bewertungskriterien beurteilen:

  • Herkunftsbezeichnung (g.g.A.)
  • Aroma/Geschmack
  • Konsistenz

Herkunftsbezeichnung (g.g.A) von Kürbiskernöl

Echtes Kürbiskernöl aus der Steiermark muss ein sogenannten g.g.A. Siegel auf dem Etikett der Flasche haben. Nur dann ist die Herkunft garantiert.

G.g.A. steht für „geschützte geografische Angabe“. Es ist eine (inter-)national anerkannte Herkunftsbezeichnung und -garantie und schützt damit Regionen.

Das g.g.A Siegel auf dem Kürbiskernöl kennzeichnet es als echtes Kürbiskernöl für welches nur Kürbiskerne aus den zulässigen g.g.A. Gebieten verwendet wurden. Außerdem garantiert das Siegel die Herstellung in heimischen Ölpressen und die 100% Reinheit aus der Erstpressung der Kerne.

Neben Kürbiskernöl zählen Champagner, Prosciutto di Parma, Prosciutto di San Daniele und griechischer Feta-Käse zu bekannten Trägern von der g.g.A. Banderole.

Sollte die Kennzeichnung g.g.A. fehlen, kann nicht von der Echtheit und Reinheit des Kürbiskernöl ausgegangen werden.

Das beste Kürbiskernöl ist frisch und rein aus 100% steirischen Kürbiskernen. Mit der richtigen Pressung gehen auch keine wertvollen Inhaltsstoffe verloren. (Bildquelle: 123rf.com / Natallia Khlapushyna)

Aroma/Geschmack von Kürbiskernöl

Der Geschmack, Duft und das Aroma des Öls aus den Kürbiskernen machen es einzigartig. Durch die Art und Dauer der Rüstung enthält es das für sich einzigartige Nuss-Aroma.

Auch durch den Geschmack ist die Echt- und Reinheit des Öls zu bewerten. Steirisches Kürbiskernöl riecht zwar leicht nach Nuss, darf aber nicht nach Fett oder ranzig schmecken. Dann ist es entweder schlecht geworden oder wurde um andere pflanzliche Öle erweitert.

Beim Geschmack ist auf die Bitterkeit des Öl zu achten. Kürbiskernöl schmeckt keinesfalls bitter. Die Bitterkeit lässt auch auf schlechte Qualität oder den Zusatz eines anderen Öls schließen.

Konsistenz von echtem steirischen Kürbiskernöl

Auch die Konsistenz des Öls ist ein Qualitätsmerkmal für Kürbiskernöl. Echtes, hochwertiges Kürbiskernöl darf nicht zu schnell zerfließen. Es darf also recht dickflüssig, aber nicht zäh sein.

Als Test kann man einen Tropfen des Kürbiskernöl auf ein Salatblatt geben. Wenn es sich um hochwertiges, reines Öl hält, dann verfließt und zerläuft der Tropfen nicht sofort sondern erst langsam.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kürbiskernöl

Wie lange kann man Kürbiskernöl aufbewahren?

Leider ist das kostbare Öl nicht lange haltbar. Es sollte lichtgeschützt und kühl aufbewahrt werden. Wenn man es sorgsam und richtig aufbewahrt, kann es ungeöffnet bis zu 9 Monaten genießbar sein. Wenn das Öl geöffnet wurde, sollte man es innerhalb von wenigen Wochen aufbrauchen.

Die Qualität und der Geschmack des Kürbiskernöl ist allerdings am besten, umso frischer das Öl ist.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ecowoman.de/21-mode-kosmetik/5817-kuerbiskernoel-als-anti-aging-und-schoenheitspflege-gegen-falten

[2] https://www.zeit.de/1996/49/kernoel.19961129.xml/seite-4

Bildquelle: 123rf.com / izzzy71

Bewerte diesen Artikel


28 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,32 von 5