Willkommen bei unserem großen Leindotteröl Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Leindotteröle. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Leindotteröl zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Leindotteröl kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Leindotteröl und Leinöl sind nicht identisch. Sie werden aus zwei unterschiedlichen Pflanzenarten hergestellt.
  • Das Öl ist ein vielseitig einsetzbares Pflanzenöl. Es ist sowohl für Speisen wir auch für die äußerliche Anwendung auf dem Körper gleichermaßen geeignet.
  • Es hat einen sehr hohen Anteil an den gesunden ungesättigten Fettsäuren Omega-3 und Omega-6.

Leindotteröl Test: Das Ranking

Platz 1: Chiemgaukorn Bio Leindotteröl

Chiemgaukorn Leindotteröl wird in der hofeigenen Ölmühle wöchentlich kalt gepresst, filtriert und ohne weitere Behandlung abgefüllt. Die Samen für das Öl Stammen aus dem eigenen Anbau und sind von höchster Bio-Qualität.

Wenn du Wert auf ein Öl aus natürlichen Lebensmitteln legst, das in Deutschland, im Chiemgau, lokal angebaut und verarbeitet wird, dann ist dieses Leindotteröl genau das richtige für dich.

Platz 2: Fandler Bio-Camelinaöl

Das Leindotteröl von Fandler ist ein naturreines  und unraffiniertes Öl. Das heißt, es wurde kaltgepresst und ist frei von jeglichen Zusatzstoffen und sonstigen Aromen.

Das Leindotteröl hat ein Bio-Zertifikat, sodass es unbedenklich für deine Speisen und für deinen Körper benutzen kannst.

Platz 3: Rapunzel OXYGUARD Leindotteröl nativ

Das Leindotteröl von Rapunzel kommt aus dem Allgäu und wird dort unter einem OXYGUARD-Verfahren kalt gepresst. Das heißt, es wird unter Ausschluss von Luft, Licht und Wärme kalt und schonend gepresst.

Mit dem Leindotteröl von Rapunzel bekommst du ein Öl mit einem angemessen Preis für beste Bio-Qualität aus Deutschland.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du Leindotteröl kaufst kaufst

Für was kann ich Leindotteröl verwenden?

Das Öl der Leindottersamen ist vielseitig verwendbar. Die bekannteste Anwendung ist sicherlich die als Speiseöl. Es eignet sich hervorragend als Öl für die kalte Küche. Du kannst es zum Beispiel für Salate, Dips, Brotaufstriche und Pestos verwenden.

Zum Braten eignet sich das Leindotteröl nicht so gut, da durch das starke Erhitzen die Fettsäuren zerstört werden und das Öl so all seine gesunden Inhaltsstoffe verliert. Schlimmstenfalls entstehen durch das Erhitzen sogar giftige Stoffe, die krebserregend sind.

Du kannst das Öl aber zum verfeinern von warmen Gerichten verwenden. Träufle dafür einfach etwas Leindotteröl über dein Essen, um  diesem einen besonderen Geschmack zu geben.

Öl wird über einen bunten Salat gegossen

Leindotteröl kannst du perfekt dafür verwenden, deinem Salat eine besondere Note zu verleihen. (Bildquelle: unsplash.com / rawpixel)

Neben der Anwendung als Speiseöl kannst du es auch als ein Kosmetikprodukt benutzen. In der Kosemtikindustie wird das Öl dank seiner Inhaltsstoffe als Massageöl, in Seifen und Lotionen und in vielen weiteren Pflegeprodukten verwendet.

Du selbst kannst das Leindotteröl einfach unter deine normale Hautcreme für das Gesicht oder deine Bodylotion mischen und deine Haut wird glatt und gepflegt. Außerdem soll das Öl gegen Akne und Pickel helfen, da es eine entzündungshemmende Wirkung hat.

Welche Inhaltsstoffe hat Leindotteröl und was bewirken sie?

Leindotteröl ist ein sehr gesundes Öl, weil es reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist.

Inhaltsstoff Menge pro 100 g
Eiweiß 0 g
Kohlenhydrate 0 g
Gesättigte Fettsäuren 11 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 33 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 56 g
Vitamin E 5 mg

Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren setzen sich bei Leindotteröl aus 38 g Omega-3-Fettsäuren und 18 g Omega-6-Fettsäuren zusammen.

Omega-3-Fettsäuren kann der Mensch nicht selber Herstellen, es ist also essentiell sie über die Nahrung aufzunehmen. Zudem ist sind die Omega-3-Fettsäuren ein wahre Wunderwaffe.

Autoren von leindotteröl.netMagazin

Die im Leindotteröl enthaltene Omega-3-Fettsäuren, können ein Schutzschild für das menschliche Herz sein. Sie refulieren den Cholesterin- und Zuckerspiegel und wirken entzündungshemmend und steigern den Blutfluss.

(Quelle: leindotteroel.net)

Wir haben dir zur Anregung ein Video mit Rezepten herausgesucht. Dies kann dir dabei helfen Leindotteröl in deine Ernährung einzubauen, um deinen Omega-3 Bedarf zu decken.

Eine ausreichende Versorgung mit Omega-3 hilft deinem Körper dabei, sein Immunsystem und deinen Stoffwechsel zu stärken.

Wirkungen von Omega-3-Fettsäuren:

  • Senkung von Blutdruck, Cholesterin-und Blutzuckerspiegel
  • Entzündungshemmend
  • Blutfluss optimierend
  • Gesundheit für Haare und Haut
  • Schutz vor Infektionskrankheiten
  • Vorbeugung von schneller Zellalterung
  • Minderung von Schlafstörungen
  • Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit
  • Hormonproduktion

Wie wird Leindotteröl hergestellt?

Die Samen des Leindotters können  bis zu 42% Öl enthalten. Sie werden bei der Herstellung nicht geröstet oder vorbehandelt wie bei andern Ölen.

Das Öl wird aus den Samen durch Schneckenpressen herausgepresst. Danach wird das Öl je nach Verwendungszweck weiterbehandelt.

Leindotter Samen

Leindottersamen werden vor der Pressung nicht vorbehandelt. Sie werden kalt gepresst, filtiert und in Flaschen abgefüllt. Dadurch behält das Öl seine natürlichen Inhaltsstoffe. (Bildquelle: pixabay.com / Alexander Bend)

Das Speiseöl wird nach der Kaltpressung noch filtriert und sedimentiert, um es von allen festen Bestandteilen zu befreien. Anschließend wird es in dunkle Flaschen abgefüllt.

Da Leindotter auch eine in Deutschland heimische Pflanze ist, die vor allem in Bayern, im Allgäu oder Chiemgau, angebaut wird, kannst du das Öl guten Gewissens kaufen, da lange Transportwege aus dem Ausland wegfallen. Damit schonst du nicht nur deinen Geldbeutel sondern auch unsere Umwelt.

Wie lange ist Leindotteröl haltbar?

Öle die einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren haben sich meistens nicht sehr lang haltbar und werden schnell ranzig. Leindotteröl hat aber gleichzeitig auch einen hohen Anteil an Vitamin E und ist so vor einer allzu schnellen Geschmacksveränderung geschützt.

Hast du deine Flasche einmal angebrochen, solltest du sie kühl und lichtgeschützt lagern, idealerweise sogar im Kühlschrank. Am besten brauchst du das Öl innerhalb von 7 Wochen auf.

Was kostet Leindotteröl?

Du kannst dein Leindotteröl in guter Bio-Qualität schon relativ günstig kaufen. Um zu probieren, ob das Öl etwas für dich ist, gibt es Leindotteröl auch schon in 100ml Flaschen zu kaufen

Flaschengröße Preis
100 ml Ca. 5 €
250 ml Ca. 8 – 13 €
500 ml Ca. 12 €

Wo kann ich Leindotteröl kaufen?

Leindotteröl kannst du sowohl in Onlineshops wie auch im Supermarkt kaufen. Wenn du darauf achtest hochwertiges Bio Sesamöl zu kaufen, dann kannst du dieses zum Kochen wie auch zur äußeren Anwendung benutzen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Leindotteröle verkauft:

  • Amazon.de
  • Ölmmühle-garting.de
  • Ölfreund.de

Welche Alternativen gibt es zu Leindotteröl?

Wenn du eine Alternative zu Leindotteröl suchst, kannst du auf viele andere pflanzlichen Öle zurückgreifen. Ähnliche Wirkungen wie das Leindotteröl hat das Leinöl. Auch Hanföl enthält sehr viele Omega-3 sowie Omega-6-Fettsäuren.

Hanföl Test 2019: Die besten Hanföle im Vergleich

Zum Braten und Frittieren eignen sich raffinierte Pflanzenöle am besten, da diese einen hohen Rauchpunkt haben und so bei großer Hitze keine giftigen Stoffe entstehen.

Entscheidung: Was ist der Unterschied zwischen Leindotteröl und Leinöl und welches ist das richtige Öl für mich?

Entgegen der allgemeinen Meinung sind Leindotteröl und Leinöl nicht das selbe. Sie werden aus den Samen von unterschiedlichen Pflanzen hergestellt.

Was zeichnet Leindotteröl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Leindotter gehör zu der Familie der Kreuzblütengewächse und blüht in dottergelben Blüten, wodurch er auch seinen Namen bekommen hat. Leindotter kann fast überall wachsen und ist sehr resistent gegen Schädlinge.

Dank seines milden Geschmacks kannst du das Öl gut zur äußeren Anwendung nutzen. Es ist reich an Omega-3  Fettsäuren und deshalb sehr gesund. Durch den Hohen Anteil an Vitamin E ist es außerdem  relativ lange haltbar.

Vorteile
  • Milder Geschmack
  • Viel Omega-3
  • Viel Vitamin E
  • Erhöhte Haltbarkeit
  • Für äußerer Anwendungen
  • Gesund
Nachteile
  • Nicht Erhitzbar
  • Eigengeschmack

Durch die Herstellungsart der Kaltpressung ist Leindotteröl nicht für das starke Erhitzen geeignet. Dabei gehen viele der gesunden Inhaltsstoffe kaputt.

Der Geschmack von Leindotteröl wird zwar als mild und nussig beschrieben, aber du solltest dir im Klaren darüber sein, dass du das Öl in deinen Gerichten herausschmecken wirst.

Was zeichnet Leinöl aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Leinöl wird aus den Samen des Lein, oder auch Flachs genannt, gewonnen. Der Lein gehört zu den Leingewächsen und blüht blau-weiß. Wie auch das Leindotteröl kann es viele positive Effekte auf den Körper haben.

Leinöl hat ebenfalls einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren und ist deshalb ebenfalls sehr gesund. Es ist wie das Leindotteröl auch zur Äußeren Anwendung auf der Haut und für die Haare geeignet.

Vorteile
  • Viel Omega-3
  • Zur Äußerlichen Anwendung
  • Gesund
Nachteile
  • Geringe Haltbarkeit
  • Starker Eigengeschmack
  • Nicht Erhitzbar

Leinöl ist nicht so haltbar wie Leindotteröl, da es einen geringeren Anteil an Vitamin E hat. Diese Öl solltest du also schnell aufbrauchen.  Wie das Leindotteröl ist das kaltgepresste Leinöl auch nicht zum Braten Frittieren geeignet.

Der Geschmack von Leinöl wird teilweise als sehr würzig und heuartig beschrieben. Du musst mit der Dosierung also ein bisschen vorsichtig sein.

Leinöl Test 2019: Die besten Leinöle im Vergleich

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Leindotteröle vergleichen vergleichen und bewerten

Die wichtigsten Faktoren, die du beim Kauf deines Leindotteröls betrachten solltest sind die folgenden:

  • Bio-Qualität
  • Herstellungsart
  • Anbaugebiet

Worauf du bei den einzelnen Faktoren besonders achten solltest, erklären wir dir in diesem Abschnitt.

View this post on Instagram

Dank meiner Mama gibt es ein letztes Mal frische Eierschwammerl. Yay 😎 Passend zum #xsundertipp Nummer 3 hab ich den Salat im Glas mit 2 EL Hanföl und ein paar Hanfsamen angerichtet. Also meine Omega-3 Versorgung kann i für heut abhaken ✅ Ebenso ist #Walnussöl #Leinöl oder #Leindotteröl eine gute Quelle für die xsunden Fettsäuren. Die rote Rübe, Salatblätter und Schwammerl sind super Ballaststoff-Quellen um das 3-Uhr-Tief zu vermeiden (und die #Biokiste wird auch leer :)). Den heut geht's zu meinem kleinen Neffen und i freu mi scho riesig auf den Zwerg und den aktiven Nachmittag 😁 💛 Danke auch an @foodstories.at für die Salat im Glas Inspiration. Ihre Salat im Glas Fotos sind fein, hüpft mal rüber. ☺ #healthyfood #foodblog #vitamin #veganfoodshare #vegan #fastfood #foodtogo #eierschwammerl #pfifferlinge #roterübe #hanf #hanfsamen #omega3 #essentialoil #salatimglas #herbstküche #mühlviertel #biokiste #rezeptebuchcom #xsundessen #xsundbleim

A post shared by Marlies | Foodblog (@xsund_essen) on

Bio-Qualität

Die Bio-Qualität bescheinigt dir, dass das Leindotteröl aus kontrolliert biologischem Anbau kommt und du es auf dieser Grundlage unbedenklich nicht nur als Speiseöl verwenden kannst, sondern auch zur oralen Anwendung gegen Krankheiten oder für die äußere Anwendung.

Herstellungsart

Die Herstellungsart bei Leindotteröl ist wichtig, da nur bei der Kaltpressung alle wichtigen Inhaltsstoffe aus den Samen erhalten bleiben und das Öl so seine gesunde Wirkung auf deinen Organismus entfalten kann.

Anbaugebiet

Leindotter ist eine in Deutschland heimische Pflanze. Also solltest du beim Kauf von Leindotteröl darauf achten, dass der Leindotter für das Öl in Deutschland angebaut und verarbeitet wurde.

Dies schont nicht nur unsere Umwelt, da viele lange Transportwege wegfallen, es stellt außerdem sicher, dass das Öl auch eine gute geprüfte Qualität hat.

foco

Wusstest du, dass die Leindotterpflanze sehr pflegeleicht ist?

Sie wächst an vielen Orten und kann sich selbst gegen Schädlinge wehren.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Leindotteröl

Wie setze ich Leindotteröl für meine Gesundheit ein und wie dosiere ich es?

Durch seine besonders hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, kannst du Leindotteröl hervorragen zur Vorbeugung oder Behandlung von manchen Krankheiten benutzen.

Da es sich bei Leindotteröl um kein Medikament handelt, gibt es keine genauen Dosierungsvorgaben an die du dich halten musst. Es heißt, dass bereits ein Teelöffel Leindotteröl pro Tag ausreicht, um eine positiven Effekt zu bekommen.

foco

Wusstest du, dass Leindotteröl gut für den menschlichen Körper ist?

Es wirkt enzündungshemmend, hilft bei Konzentrationsschwierigkeiten und unterstützt das Immunsystem.

Bluthochdruck

Durch das besondere Verhältnis von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren hat das Leindotteröl viele positive Effekte auf dein Herz, die Durchblutung und auch die Blutfettwerte. Dadurch können Thrombosen und sogar Herzinfarkte verhindert werden.

Arthrose

Bei Arthrose kann Leindotteröl als eine Art Schmieröl angesehen werden. Da es gleichzeitig Entzündungshemmend wirkt, kann es die Beschwerden und Schmerzen die durch Arthrose entstehen mildern.

Ätherisches Öl wird auf die Hand getropft

Leindotteröl ist sehr gut dafür geeignet um es auf die Haut aufzutragen. Du kannste es unter deine Hautcreme Mischen oder direkt auf blaue Flecken oder schmerzenden Gelenke reiben. (Bildquelle: unsplash.con / Christin Hume)

Senkung des Blutzuckers- und Cholesterinspiegels

Die ungesättigten Fettsäuren im Leindotteröl sollen den Cholesterinanteil im Blut positiv beeinflussen. Wenn du also täglich etwas von dem Öl zu dir nimmst, kannst du deine Gesundheit unterstützen um Volkskrankheiten, wie Diabetes, vorzubeugen.

Ist Leindotteröl für Tiere geeignet?

Ob Leindotteröl für deine Tierrasse geeignet ist, solltest du natürlich immer erst mit deinem Tierarzt absprechen. Es ist aber bekannt, dass zum Beispiel Pferde häufig Leindotteröl zusätzlich zu ihrem normalen Futter bekommen, um ihre Gesundheit zu unterstützen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gesundheitstrends.de/ernaehrung/vitalstoffe/omega-3-oele.php

[2] https://www.topfruits.de/leindotteroel

Bildquelle: unsplash.com /  Aleksander Soroka

Bewerte diesen Artikel


29 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,86 von 5