Willkommen bei unserem großen Zweigelt Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Zweigelt. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, den für dich besten Zweigelt zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir Zweigelt kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Zweigelt wurde von einem Österreicher aus zwei verschiedenen Weinsorten gezüchtet und ist heutzutage die beliebteste Weinsorte in Österreich.
  • Zweigelt ist verhältnismäßig lange haltbar, wegen seines Herstellungsprozesses. Doch wenn du keinen richtigen Weinkeller hast, solltest du den Wein nach mindestens 2-3 Jahren trinken.
  • Du kannst schon an der Farbe erkennen, ob es ein guter oder ein schlechter Wein ist. Ist die Farbe hellrot, ist es ein schlechter Wein. Ein guter hat eine violett-rötliche Farbe.

Zweigelt Test: Das Ranking

Platz 1: Blauer Zweigelt Rotwein aus Österreich

Dieser Blaue Zweigelt Rotwein aus Österreich hat vom Sommelier Rüdiger Kleinke 91 von 100 möglichen Punkten erreicht. Das Set enthält sechs Flaschen und passt laut Kundenrezensionen hervorragend zum Weihnachtsrehbraten.

Der trockene Rotburger Rotwein ist aus dem Jahrgang 2017 und hat einen Alkoholgehalt von 12,5 %. Vor dem Genuss sollte der als sehr fruchtig und vollmundig angepriesene laue Zweigelt Rotwein 15 Minuten dekantieren.

Platz 2: Dürnberg Probierpaket Weißwein aus Österreich

Mit diesem Paket kannst du als Weißwein Liebhaber nichts falsch machen, Hier bekommst du ein Probierpakete vom Hersteller Dürnberg. Es enthält sechs verschiedene Rebsorten, darunter einen Rosé vom Zweigelt. Das Set eignet sich perfekt, um einen neuen Lieblingswein zu finden oder für eine Weinprobe unter Freunden.
Die im Dürnberg Probierpaket enthaltenen Weine sind größtenteils trocken, abgesehen von Bel Ami, der halbtrocken ist. Es wird von den Kunden ausnahmslos empfohlen – hier scheint für jeden Geschmack der passende Wein dabei zu sein.

Platz 3: Edlmoser Lässiger Zweigelt 2017

Beim tiefroten Edlmoser Lässiger Zweigelt 2017 handelt es sich um einen trockenen Rotwein für einen gemütlichen Abend. Der Wein passt hervorragend zu Tapas, Burger, Steak oder zu einem Tafelspitz und soll nach Kirschen und Zwetschgen durften.

Der Edlmoser Lässiger Zweigelt eignet sich gleichermaßen für Weinkenner und für Einsteiger. Er ist problemlos bis zu drei Jahre lagerbar, solange er nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Der Alkoholgehalt liegt bei 12,5 % und der Wein ist laut Herstellern ideal für Partys.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Zweigelt kaufst

Wo wird Zweigelt angebaut?

Der Zweigelt wird größtenteils in Österreich, jedoch auch in Deutschland und der Schweiz angebaut.

Es handelt sich jedoch primär um einen Rotwein aus Österreich. Er wird auch Blauer Zweigelt, Rotburger oder Zweigeltrebe genannt und ist die meist verbreitetste Rotweinsorte in Österreich. Er wird überwiegend in den Gebieten Neusiedlersee und im östlichen Niederösterreich angebaut.

Die Zweigeltrebe ist eine dunkle Beere mit aromatischem Geschmack. Aus ihr wird der beliebteste Wein Österreichs hergestellt. (Bildquelle: unsplash.com / Eva Fan)

Der Zweigelt ist aber auch in Deutschland und der Schweiz beliebt und wird auch in diesen Ländern kultiviert, wenngleich die Bedeutung in Österreich am größten ist.

Zu welchem Essen passt Zweigelt?

Natürlich kannst du Zweigelt zu jedem Essen genießen. Besonders gut passt er jedoch zu Pasta, Huhn, Schwein und kräftigem Fisch.

Gericht Wein
Pasta Zweigelt ist zu empfehlen.
Steak Kommt hier auf deine Vorlieben an.
Fisch Bei kräftigem Fisch passt ein Rotwein wie Zweigelt.
Austern Passt nicht zu Zweigelt Rotwein, aber vielleicht probierst du es mit einem Zweigelt Weißwein.
Huhn Kommt auf die Zubereitung an, ein Zweigelt kann passen.
Schwein Rotwein Zweigelt kann passen.
Wild Je kräftiger der Rotwein, desto besser. Zweigelt passt auch hier.

Zu anderen Gerichten wie Ente kann ein kräftiger Rotwein sehr gut munden, ebenso passt er hervorragend zu Gänsen und je nachdem was du präferierst kannst du in auch gut mit einem Steak trinken.

Bei Rotwild wird empfohlen: Je kräftiger der Rotwein, umso besser. Also auch hier passt ein Zweigelt sehr gut.

Welche Rebsorte wird verwendet?

Die neue Rebsorte, die für Rotburger verwendet wird, ist eine Mischung aus zwei autochthonen Rebsorten.

Gezüchtet wurde sie aus St. Laurent und Blaufränkisch. St. Laurent ist eine hocharomatische Rotweinsorte aus der Burgunderfamilie. Blaufränkisch ist eine Rebe, die wegen ihrer starken fruchtigen Note viel für Kreuzungen genutzt wird.

Autochthone Rebsorte bedeutet, dass diese Pflanzen ursprünglich aus anderen Ländern kommen, sich aber eigenständig ohne Einfluss des Menschen in neuen Länder verbreitet haben.

Wo kann ich Zweigelt kaufen?

Du kannst Zweigelt in allen großen Supermärkten und Discountern kaufen, darunter

  • Aldi Nord/Süd
  • Edeka
  • Penny
  • Lidl
  • Coop

Manche Supermärkte bieten auch Zweigelt Aktionen an, zu dem es besondere Spezialitäten gibt, zum Beispiel hat Lidl einen trockenen Barrique Zweigelt aus dem Jahr 2017.

Barrique ist ein Holzfass und ist für viele ein positives Qualitätsmerkmal, bei der Lagerung entsteht hier ein Vanillearoma. (Bildquelle: unsplash.com / Andre Carvalho)

Natürlich lässt sich Zweigelt Wein auch online bestellen. Hier ist die größere Auswahl ein Vorteil. Wem das nicht so wichtig ist, der wird seinen Wein aber sicher lieber bei einem Weinhändler kaufen, wo er ihn in der Regel auch verkosten kann.

Online kannst du Zweigelt unter anderem hier finden:

  • Amazon.de
  • Weinfreude.de
  • ZweigeltundCo.de
  • Wirwinzer.de

Natürlich hast du hier die normalen Nachteile, die du immer hast bei Online-Shops: Du musst mindestens einen Tag warten, dafür sind die Weine oft günstiger und das Angebot ist größer.

Was kostet ein Zweigelt?

Die Preisspanne ist beim Zweigelt sehr groß. Da der Anbau von Zweigelt recht einfach sein kann, ist es möglich, einen solchen Wein für 5 Euro pro Liter zu kaufen.

Da Wein aber auch gleichzeitig ein Getränk für Genießer ist und Zweigelt unter den richtigen Vorraussetzungen zu einem wahren Genuss für Feinschmecker wird, gibt es auch Rotburger für 75 Euro pro Liter.

Wie lange ist Zweigelt haltbar?

Zweigelt ist lange haltbar.

Damit der Wein einen guten und angenehmen Geschmack hat, muss eine Ertragsregulierung und fachgerechte Weinherstellung (auch Vinifizierung genannt) stattfinden. Das hat den schönen Nebeneffekt, dass der Zweigelt dann sehr lange haltbar ist.

Unter optimalen Bedingungen (Weinkeller, Weinkühlschrank) ist es möglich, Zweigelt für zehn Jahre zu lagern.

Da die wenigsten Menschen über einen Weinkeller verfügen, sollte man Zweigelt spätestens nach zwei bis drei Jahren trinken.

Was ist ein Zweigelt Cuvèe?

Cuvée ist französisch und war ursprünglich die Bezeichnung für einen Gär-Behälter. Gemeint im Wein-Sprachgebrauch sind damit separat abgefüllte Weine von einem Weingut. Damit kann es sowohl ein Verschnitt als auch ein sortenreiner Wein sein.

Welche Alternativen zum Zweigelt gibt es?

Zweigelt ist ein unkomplizierter Wein. Es gibt hochwertige Qualitätsweine und einfache Weine zum Essen. Die Preisspanne beim blauen Zweigelt ist sehr hoch – sie reicht von 4 Euro pro Liter bis zu über 75 Euro pro Liter. Dementsprechend breit ist auch die Qualitätsspanne.

Im günstigem Preissegment unterscheiden sich Geschmack und Qualität im Allgemeinen nicht großartig, weswegen wir hier die mittleren bis oberen Preiskategorien miteinander vergleichen werden.

Ein anderer sehr beliebter österreichischer Rotwein ist der Blaufränkische, in Deutschland bekannt unter dem Namen Lemberger oder Limberger.

Blaufränkischer Rotwein wird ebenso wie Zweigelt im Burgenland vorzufinden, allerdings ist Zweigelt der am meisten angebaute, Blaufränkisch der am zweithäufigsten angebaute Wein Österreichs.

Weinsorte Zweigelt Blaufränkisch Spätburgunder
Geschmack Sauerkirschen, Rote Johannisbeeren, Brombeeren, vollfruchtig Gehaltvoll, kräftig, intensiv, Waldbeeren, Kirschen, Rote Johannisbeeren, kräuterwürzig, komplex Vollmundig, samtig, fruchtiges Aroma, Nuancen von Mandel, Erdbeeren-Kirschen-Brombeeren Duft
Säuregehalt Mittel Mittel Wenig bis Mittel
Körper Mittlerer bis vollerer Körper, intensiv Mittlerer bis vollerer Körper, Intensiv Voller Körper, intensiv
Extrakt Kommt auf den Wein an, allerdings beim oberen Preissegment immer eine gute Menge Kommt auf den Wein an, allerdings beim oberen Preissegment immer eine gute Menge Kommt auf den Wein an, allerdings beim oberen Preissegment immer eine gute Menge

Da bestimmt nicht jeder ein Weinkenner ist und sich deshalb nicht mit allen Begriffen auskennt, nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Definitionen.

Körper

Der Körper bezeichnet bei einem Wein alle Bestandteile außer Wasser und Alkohol, was als Extrakt bezeichnet wird. Die wichtigsten Komponenten sind: Säure, Süße, Gerbstoff, Farbstoff und Aroma. Hiermit wird oft eher beschrieben, wie sich der Wein im Mund anfühlt, abgesehen vom Geschmack.

Säure

Weine enthalten zwei verschiedene Arten von Säuren. Einmal die Weinsäure, die gewollt ist, da diese weich, angenehm schmeckend ist. Ein kleiner Exkurs: Weintrauben sind die einzigen Früchte, in denen diese Säure vorkommt.

Die zweite Säure ist die Apfelsäure. Sie ist im Gegensatz zur Weinsäure aggressiv und macht den Wein kantig und hart, falls davon zu viel vorhanden ist. Diese beiden Säuren sind für 90 % für die Säure im Wein verantwortlich.

Extrakt

Unter dem Begriff Extrakt versteht man die Inhaltsstoffe, die nach dem Verdampfen des Weines zurückbleiben. Dazu zählen Hunderte, unter anderem unterschiedliche Säuren und Zucker.

Der Extrakt ist extrem wichtig für die Qualität des Weines. Er beeinflusst Aroma, Farbe und Haltbarkeit.

Beim Gesamtextrakt, einer wichtigen Bewertungsgrundlage, werden Zucker und nichtflüchtige Säuren ignoriert. Der Wert sollte zwischen 18 und 30 Gramm liegen, bestenfalls der Mittelwert von beiden, da Weine mit um die 30 Gramm oder um die 18 Gramm etwas zu viel bzw. zu wenig haben.

Entscheidung: Welche Arten von Zweigelt gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wie schon ein berühmtes Sprichwort sagt “Über Geschmack lässt sich streiten”, genauso ist es natürlich beim Wein. Manche mögen es eher lieblich und süß, andere lieber trocken und mit erdigem Geschmack.

Wir wollen hier zwischen zwei Arten von Zweigelt unterscheiden:

  • Bio Zweigelt
  • Zweigelt Weißwein

Was zeichnet Bio Zweigelt aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Unser Konsumverhalten wird immer mehr unter Druck gesetzt, nicht nur von den Medien und der Gesellschaft, sondern auch oft von uns selbst. Eine ökologische, umweltfreundliche und nachhaltige Herstellung wird vielen Endkunden immer wichtiger.

Dafür sind wir oft bereit, etwas mehr zu bezahlen. Ein Bio Wein – in diesem Fall der Zweigelt – ist in der Regel teurer als einer, der nicht biologisch hergestellt wurde. Zudem wirst du wahrscheinlich länger danach suchen müssen und die Auswahl ist nicht besonders groß.

Vorteile
  • Nachhaltige Produktion
  • Keine Pestizide
  • Meist regionale Herstellung
Nachteile
  • Oft etwas teurer
  • Nicht überall erhältlich
  • Auswahl ist kleiner

Was zeichnet Zweigelt Weißwein aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Natürlich gibt es Menschen, die Weißweine lieber mögen als einen Rotwein. Auch wenn Zweigelt ursprünglich ein Rotwein ist, gibt es diesen auch als Weißwein. Allerdings ist das Angebot wesentlich kleiner. Dafür sparst du beim Preis.

Vorteile
  • Für Weißweinfreunde
  • Günstiger
Nachteile
  • Nicht das Original
  • kleine Angebot

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Zweigelt vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Zweigelt Weine vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmter Zweigelt für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Gesamtextrakt
  • Farbe
  • Geruch
  • Geschmack
  • Preis

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt und zeigen dir welche Ausprägung ein guter und welche ein schlechter Wein aufweist.

Gesamtextrakt

Der Gesamtextrakt sollte beim Rotwein nicht über 30 Gramm und nicht unter 18 Gramm liegen. Beim Weißwein sieht die Sache schon wieder ganz anders aus. Hier kann er deutlich höhere Werte erreichen und trotzdem für eine gute Qualität stehen.

Zum Extrakt gehören alle Bestandteile, die nach dem Verdampfen übrig bleiben.

Mit Gesamtextrakt ist dasselbe gemeint wie Extrakt, nur dass dabei Stoffe wie zum Beispiel Zucker und Säuregehalt ausgeklammert werden.

Diese werden bei der Rechnung nicht beachtet, damit es keine Irreführung durch Zucker oder Säuren gibt. Ein weiterer Hinweis: Nur weil ein Wein einen hohen Gesamtextraktwert hat, heißt dies nicht, dass er einen hohen Alkoholgehalt aufweist.

Farbe

Die Farbe eines guten Zweigelt Weines ist violett-rötlich. Falls die Farbe eher ein hellrot sein sollte, kannst du davon ausgehen, dass dies kein guter Rotburger ist.

Geruch

Der Geruch von Vanille und Sauerkirsche ist typisch für einen Zweigelt und steigt direkt in die Nase. Im Nachklang riecht man Pfeffer, Cassis oder auch Zimt.

Geschmack

Natürlich ist der Geschmack der wichtigste Punkt. Der Wein kann so gut aussehen wie er will, so gut riechen wie das beste Parfüm der Welt und die Farbe so vollmundig rot sein wie man es sich wünscht – wenn der Geschmack nicht passt, ist alles vergebens. Dann hilft auch kein perfekter Gesamtextrakt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Andy Holt (@holty.boy) am

Obwohl es dutzende Arten von Zweigelt mit unterschiedlichen Noten gibt, lässt sich der Geschmack auf eine gewissen Grundbasis herunterbrechen.

Im Gaumen dominieren je nach Herstellung rote Früchte wie Beeren und Sauerkirschen, rote Johannisbeere oder Brombeeren.

Durch den meist geringen Anteil von Tanninen hat der Zweigelt einen geringen Säureanteil, was ihn süffig und gut verträglich macht. Zweigelt ist körperreich und enthält viele Aromen, die beim erneuten Trinken entdeckt werden können.

Falls der Rotburger ein sortenreiner Wein ist, enthält er nur eine Rebsorte und man hat oft neben dem Vanillearoma auch einen würzigen Anflug von Muskat oder Curry.

Hier kannst du dir eine Verkostung von einem Blauen Zweigelt angucken:

Preis

Auch wenn es schade ist – natürlich spielt auch der Preis eine Rolle. Du wirst keinen perfekten oder sehr guten blauen Zweigelt für 5 Euro pro Liter bekommen.

Abhängig davon, was du mit dem Wein vorhast, solltest du deine Preiskategorie wählen. Willst du zusammen mit Freunden einen entspannten Abend haben und ihr wollt über Wein philosophieren, greife eher in das obere Regal mit den teureren Weinen.

Wenn du kein Interesse daran hast, den Wein zu genießen, bleib lieber bei einem günstigen Zweigelt, da es sonst eine Verschwendung für dich wäre, für den Wein viel Geld auszugeben.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Zweigelt

Welches Glas benutze ich für Zweigelt?

Das Bordeaux Grand Cru ist ein sehr gutes Glas für Zweigelt, der ein nicht zu tanninreicher Rotwein ist. Es bietet die optimale Form für einen jüngeren Zweigelt Rotwein.

Das Glas verleiht dem Zweigelt eine samtige Struktur und der bittere Geschmack am Gaumen wird durch das Einweben der Tannine in die Frucht geschwächt.

Gibt es lieblichen Zweigelt?

Ja, es gibt lieblichen Zweigelt, auch wenn er nicht so leicht zu finden und längst nicht so beliebt ist wie seine trockenen oder halbtrockenen Geschwister.

Die Geschichte von Fritz Zweigelt

Fritz Zweigelt, der Erfinder des Zweigelt Weines, trat im Jahr 1933 der NSDAP bei und war auch noch nach dem Verbot der NSDAP für die Partei aktiv. Somit kann man stark davon ausgehen, dass Fritz Zweigelt nicht nur ein Mitläufer war, sondern ein Verfechter der NSDAP.

Dennoch ist dies kein Grund, diesen Wein nicht zu kaufen. Die heutigen Winzer und Unternehmer haben nichts mehr mit der Geschichte von Fritz Zweigelt zu tun.

Wenn du mehr über die Geschichte von Fritz Zweigelt erfahren willst, kannst du dir dieses interessante Video anschauen:

Die Geschichte hinter den Namensänderungen vom Zweigelt

Der Name Zweigelt sollte aus den oben genannten Gründen geändert werden, da Fritz Zweigelt ein bekennender Nazi war, der die Taten der Gestapo unterstützte und ihnen half.

Anfangs hieß der Wein noch Rotburger – von Fritz Zweigelt so benannt. Doch weil dieser Name zu große Ähnlichkeiten mit dem Wein Rotberger hat wurde der Name 1975 ins heute bekannte Zweigelt geändert.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.oesterreichwein.at/unser-wein/rebsorten/rotwein/zweigelt

[2] https://www.falstaff.at/sd/r/zweigelt

Bildquelle: 123rf.com / 72969015

Bewerte diesen Artikel


22 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5